19:01 - 30. Spielminute

Rote Karte (Hannover)
Neumann
Hannover

19:02 - 31. Spielminute

Handelfmeter
Kempe
verschossen
Darmstadt

19:10 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Hannover)
F. Kunze
Hannover

19:17 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Hannover)
Muroya
Hannover

19:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Karic
für Kempe
Darmstadt

19:53 - 63. Spielminute

Tor 1:0
Marvin Mehlem
Rechtsschuss
Darmstadt

20:06 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Dehm
für Beier
Hannover

20:07 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Teuchert
für Weydandt
Hannover

20:08 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Ben Balla
für J. Müller
Darmstadt

20:08 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Ronstadt
für Vilhelmsson
Darmstadt

20:12 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (Hannover)
Börner
Hannover

20:17 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Leopold
für Muroya
Hannover

20:17 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Foti
für Besuschkow
Hannover

20:25 - 90. + 4 Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Riedel
für Manu
Darmstadt

D98

H96

2. Bundesliga

Darmstadt schlägt dezimiertes Hannover

Lilien bleiben Tabellenführer

Trotz Kempes Fehlschuss: Darmstadt schlägt dezimiertes Hannover

Moment zum Genießen: Marvin Mehlem feiert seinen Siegtreffer gegen Hannover 96.

Moment zum Genießen: Marvin Mehlem feiert seinen Siegtreffer gegen Hannover 96. IMAGO/Jan Huebner

In einer intensiven ersten Hälfte waren die Lilien die aktivere Mannschaft und kamen zur ersten guten Möglichkeit: Vilhelmsson, die einzige Änderung Torsten Lieberknechts nach dem 1:1 beim FC St. Pauli, nickte eine Kempe-Ecke knapp am Pfosten vorbei ins Außennetz (11.). Die von Stefan Leitl im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen den Karlsruher SC unverändert ins Spiel geschickten Gäste hielten allerdings gut dagegen und hatten ihrerseits ebenfalls eine echte Topchance, doch Nielsen scheiterte an Schuhen (19.).

Zieler schlägt Kempe

Kurz darauf stand dann Schiedsrichter Benjamin Cortus im Mittelpunkt: Erst verwehrte er den Hausherren zu Recht einen Treffer Kempes wegen einer Abseitsstellung (24.), ehe er nach Hinweis des Video-Assistenten auf Strafstoß für Darmstadt entschied. Neumann hatte ein fast sicher geglaubtes Tor Müllers mit dem Arm verhindert (28.). Cortus beließ es jedoch nicht nur bei dem Strafstoß, sondern verwies den Verteidiger mit Rot des Feldes (30.). Den fälligen Elfmeter schnappte sich anschließend Kempe, der mit einem unplatzierten Versuch in Zieler seinen Meister fand (31.).

Spieler des Spiels

Marvin Mehlem Mittelfeld

2
mehr Infos
Spielnote

Eine trotz Einseitigkeit dank zahlreicher Torszenen unterhaltsame Partie, die bis zum Ende Spannungsmomente bereithielt.

2,5
mehr Infos
Tore und Karten

1:0 Marvin Mehlem (63')

mehr Infos
SV Darmstadt 98
Darmstadt

Schuhen2 - Bader3, P. Pfeiffer3, C. Zimmermann2,5, Holland2,5 - J. Müller2,5 , Kempe5 , Manu4 , Marvin Mehlem2 - Vilhelmsson3 , P. Tietz4,5

mehr Infos
Hannover 96
Hannover

Zieler2 - Neumann5 , Börner3 , Arrey-Mbi3,5 - F. Kunze3,5 , Besuschkow4 , Muroya3 , Köhn3,5, Nielsen3 - Weydandt3,5 , Beier4

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Benjamin Cortus Röthenbach a. d. Pegnitz

3
mehr Infos
Spielinfo
Stadion Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer 15.475
mehr Infos

In der Folge rannten die Gastgeber wütend an und wollten den Fehlschuss umgehend korrigieren. Dezimierte Niedersachen standen jedoch kompakt und verteidigten das Remis gut organisiert bis in die Halbzeitpause.

2. Bundesliga - 15. Spieltag

Mehlem trifft traumhaft

Nach dem Seitenwechsel dominierten die Hessen in Überzahl weiterhin das Geschehen. Wirklich zwingend wurden sie dabei aber zunächst nicht. So musste schließlich ein Standard her, den 96 nicht ausreichend klärte, bevor Mehlem die Kugel sehenswert aus dem Rückraum zur Führung ins kurze Eck bugsieren konnte (62.).

Ein Treffer, der 96 kurzzeitig anstachelte, das eine echte Antwort trotz Versuchen von Nielsen (65.) und Weydandt (66.) jedoch schuldig blieb. Stattdessen drängten die Darmstädter auf die Entscheidung. Müller (71.), Manu (90.+1) und besonders Tietz, der freistehend vor Zieler vergab (76.), ließen diese jedoch aus, es blieb bei dem knappen 1:0. 

Der SV Darmstadt 98 ist am Donnerstag zum letzten Auswärtsspiel des Jahres zu Gast beim 1. FC Magdeburg ( 20.30 Uhr), während Hannover 96 schon am Dienstag ab 18.30 Uhr Fortuna Düsseldorf empfängt.