2. Bundesliga Transferticker

vor 9 Stunden
Bestätigt

Dresden meldet Vollzug: Knipping unterschreibt bei Dynamo

Knipping, Tim

Tim Knipping spielt in der kommenden Saison für Dynamo Dresden. Nach absolviertem Medizincheck gab der Drittligist die Verpflichtung des Abwehrmanns nun auch offiziell bekannt. Der 27-jährige Innenverteidiger spielte zuletzt bei Jahn Regensburg und erhält an der Elbe einen bis 2022 datierten Vertrag. "Tim Knipping bringt als moderner Verteidiger sowohl Qualität als auch Mentalität mit und hat sich in den vergangenen Jahren in der 2. Bundesliga stets weiterentwickelt", sagte SGD-Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

vor 10 Stunden
Vertragsverlängerung

Weydandt bleibt doch in Hannover

Weydandt, Hendrik

Hendrik Weydandt (24) bleibt Hannover 96 auch in Zukunft erhalten, dabei lagen dem bulligen Angreifer zuletzt etliche Offerten anderer Vereine vor. "Ich hatte mehrere konkrete Angebote, auch aus der 1. Liga. Ich habe mich gewissenhaft damit auseinandergesetzt, mich aber bewusst dagegen entschieden, aus Hannover wegzugehen", wird Weydandt auf der 96-Website zitiert. Insgesamt kommt Weydandt auf 58 Einsätze für Hannover. Dabei erzielte er 17 Tore und legte sieben weitere auf.

vor 11 Stunden
Bestätigt

Bonga wechselt ablösefrei nach Bochum

Bonga, Tarsis

Der VfL Bochum hat sich mit Tarsis Bonga einen 23-jährigen Angreifer gesichert. Der flexible 1,96-Meter-Mann kommt von Drittliga-Absteiger Chemnitz, erzielte in der abgelaufenen Saison vier Tore und legte acht weitere Treffer vor. "Bonga ist ein offensiv flexibler Spieler, der viel Athletik und Geschwindigkeit mitbringt", freut sich Bochums Geschäftsführer Sport Sebastian Schindzielorz.

vor 12 Stunden
Bestätigt

Hansa holt Farrona Pulido

Farrona Pulido, Manuel

Der Kader von Hansa Rostock nimmt Konturen an: Am Montag gab die Kogge den Transfer von Manuel Farrona Pulido (27) bekannt, dieser wechselt ablösefrei vom VfL Osnabrück an die Ostseeküste und wird dort mit einem Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022 ausgestattet.

13.07. - 15:21
Vertragsverlängerung

Osnabrück bindet Beckemeyer ein weiteres Jahr

Beckemeyer, Laurenz

Laurenz Beckemeyer spielt seit Sommer 2011 in Osnabrück, das Eigengewächs durfte am letzten Spieltag der vergangenen Saison in Dresden auch kurz Zweitliga-Luft schnuppern. Der 20-jährige Torwart hat auch in der kommenden Saison die Möglichkeit, sich beim VfL zu beweisen. Sein Vertrag wurde um ein Jahr verlängert.

13.07. - 15:20
Bestätigt

Offiziell: Braunschweig verpflichtet Nikolaou

Nikolaou, Jannis

Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison gefunden: Von Dynamo Dresden wechselt Jannis Nikolaou zu den Löwen. Der 26-jährige defensive Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2023. Die Braunschweiger profitieren bei der Verpflichtung des Deutsch-Griechen von einer Klausel, die es Nikolaou im Falle des eingetretenen Zweitligaabstiegs von Dynamo ermöglicht, den Verein vergleichsweise bezahlbar zu verlassen. Über die Existenz der Klausel berichtete der kicker am 8. Juli.

13.07. - 15:16
Vertragsverlängerung

Buchholz: Kein Einsatz, aber ein neuer Vertrag

Buchholz, David

Der VfL Osnabrück hat den Vertrag mit Torwart David Buchholz um ein Jahr verlängert. Der 35-Jährige kam im Sommer 2019 vom SV Straelen zu den "Lila-Weißen", zu einem Zweitliga-Einsatz hat es aber nicht gereicht.

13.07. - 14:44
Im Gespräch

S04-Rückkehrer Skrzybski wartet noch ab

Skrzybski, Steven

Wie geht es weiter für Steven Skrzybski (27)? Der Offensivmann ist nach seiner Leihe zu Fortuna Düsseldorf zum FC Schalke 04 zurückgekehrt - und wird dort die Entwicklungen in der am 31. Juli beginnenden Vorbereitung abwarten wollen, ehe er eine Entscheidung für seine weitere Karriere trifft.

13.07. - 12:57
In Verhandlung

Dank Klausel: Dresdens Nikolaou vor Wechsel nach Braunschweig

Nikolaou, Jannis

Defensivallrounder Jannis Nikolaou wird nach kicker-Informationen zum Zweitligaaufsteiger Eintracht Braunschweig wechseln, wo er einen Dreijahresvertrag erhalten soll. Die Löwen profitieren bei der Verpflichtung des Deutsch-Griechen von einer Klausel, die es Nikolaou im Falle des eingetretenen Abstiegs von Dynamo ermöglicht, den Verein vergleichsweise bezahlbar zu verlassen.

13.07. - 12:43
Im Gespräch

Thioune will Dudziak vom Verbleib überzeugen

Dudziak, Jeremy

Eine Klausel erlaubt es Jeremy Dudziak, den Hamburger SV zu verlassen. Voraussetzung ist, dass ein Klub die zwei Millionen Euro Ablöse zahlt. Zur Wochenmitte läuft die Klausel ab, doch die Zukunft des Mittelfeldspielers ist weiterhin unklar. Neu-Trainer Daniel Thioune nahm deshalb Kontakt zu dem 24-Jährigen auf, um ihm vom Verbleib zu überzeugen.