WM

2026 in drei Ländern: Der Kampf um den Weltpokal.

Turnier mit 48 Mannschaften von Kanada, Mexiko und USA ausgetragen

16 Städte, elfmal die USA: Die WM-Spielorte 2026

Am späten Donnerstagabend gab die FIFA die Städte bekannt, in denen die WM 2026 ausgetragen wird. Das Turnier wird von den USA, Kanada und Mexiko veranstaltet.

Franzose soll Geldstrafe von über zwei Millionen Euro zahlen

Blatter-Platini-Prozess: Bundesanwaltschaft fordert Bewährungsstrafen

Die Schweizer Bundesanwaltschaft hat im Prozess gegen den früheren FIFA-Präsidenten Joseph Blatter und Ex-UEFA-Chef Michel Platini für beide eine Freiheitsstrafe von jeweils einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung gefordert.

"Being Mario Götze" - Doku by DAZN

Götze zum WM-Tor 2014: "... dann ist alles nur noch passiert"

Mario Götze, André Schürle und Tom Bartels über das entscheidende Tor im Endspiel der Weltmeisterschaft 2014.

Weitere WM-News

25.06. - 12:38

Vor 40 Jahren kommen BRD und Österreich bei der WM weiter

"Schande von Gijon": Lasst uns das nach Hause schaukeln

Es ging als "Schande von Gijon" in die Geschichte der WM-Endrunden ein. Am 25. Juni 1982 traten Deutschland und Österreich zum abschließenden Spiel ihrer Vorrundengruppe an und wussten, welches Ergebnis sie brauchten, damit beide Teams weiterkommen. Mit dem 1:0-Sieg für die DFB-Elf wurde prompt das nötige Ergebnis erreicht. Auf Kosten der ausgeschiedenen Algerier und des Fair Play.

Es ging als "Schande von Gijon" in die Geschichte der WM-Endrunden ein. Am 25. Juni 1982 traten Deutschland und Österreich zum abschließenden Spiel ihrer Vorrundengruppe an und wussten, welches Ergebnis sie brauchten, damit beide Teams weiterkommen. Mit dem 1:0-Sieg für die DFB-Elf wurde prompt das nötige Ergebnis erreicht. Auf Kosten der ausgeschiedenen Algerier und des Fair Play.

23.06. - 18:35

Bis zu 55 Spieler dürfen auf die vorläufige Nominierungsliste

FIFA beschließt Aufstockung für Katar: Bis zu 26 Spieler im WM-Kader möglich

Die 32 teilnehmenden Nationen bei der diesjährigen Winter-Weltmeisterschaft in Katar haben ab sofort von der FIFA die Erlaubnis, insgesamt bis zu 26 Spieler für das Endturnier nominieren zu dürfen.

Die 32 teilnehmenden Nationen bei der diesjährigen Winter-Weltmeisterschaft in Katar haben ab sofort von der FIFA die Erlaubnis, insgesamt bis zu 26 Spieler für das Endturnier nominieren zu dürfen.

23.06. - 15:16

DFB-Direktor Bierhoff äußert sich kritisch zur WM in Katar

WM-Reise für LGBTQ+-Gemeinschaft? Bierhoff: "Ich weiß es nicht"

Im Interview bei "RTL" und "ntv" tat der Geschäftsführer der Nationalmannschaften seinem Unmut über den Umgang mit Homosexualität in Katar kund. Dabei kritisierte er die WM-Vergabe an das Land.

Im Interview bei "RTL" und "ntv" tat der Geschäftsführer der Nationalmannschaften seinem Unmut über den Umgang mit Homosexualität in Katar kund. Dabei kritisierte er die WM-Vergabe an das Land.

20.06. - 22:54

48-Jähriger ist unter anderem wegen Körperverletzung angeklagt

Keine Rückkehr: Giggs nicht mehr Trainer von Wales

Ryan Giggs wird nicht mehr auf die Trainerbank der walisischen Nationalmannschaft zurückkehren. Der ehemalige ManUnited-Star ist offiziell zurückgetreten - hat aber ohnehin schon lange nicht mehr an der Seitenlinie gestanden.

Ryan Giggs wird nicht mehr auf die Trainerbank der walisischen Nationalmannschaft zurückkehren. Der ehemalige ManUnited-Star ist offiziell zurückgetreten - hat aber ohnehin schon lange nicht mehr an der Seitenlinie gestanden.

20.06. - 18:05

Verband bestätigt Streichung von der Kandidatenliste

Bei russischem Klub unter Vertrag: Polen schließt Rybus aus WM-Kader aus

Polens Nationalspieler Maciej Rybus wird bei der kommenden Weltmeisterschaft nicht für seine Nation auflaufen. Der Grund: Der 32-Jährige steht in der russischen Liga unter Vertrag.

Polens Nationalspieler Maciej Rybus wird bei der kommenden Weltmeisterschaft nicht für seine Nation auflaufen. Der Grund: Der 32-Jährige steht in der russischen Liga unter Vertrag.