DTM

Auf Platz eins in Assen: Marco Wittmann (Mi.).

DTM: Götz wird Vierter

Trotz Fünf-Sekunden-Strafe: Wittmann gewinnt chaotisches Rennen in Assen

Beim elften DTM-Saisonrennen sorgten die beiden fränkischen Piloten im Fahrerfeld für Akzente: Der Fürther Marco Wittmann gewann, Maximilian Götz aus Uffenheim wurde bei chaotischen Zuständen Vierter.

Vierter Gesamtsieg für die Japaner

Toyota feiert Doppelsieg in Le Mans

Nach drei vergeblichen Versuchen hat das Toyota-Trio Mike Conway, Jose Maria Lopez und Kamui Kobayashi erstmals das 24-Stunden-Rennen in Le Mans gewonnen.

Zum Start der Formel-1-Saison

Das kicker-Sonderheft Motorsport - jetzt im Handel!

Sichere dir jetzt das neue Motorsport Sonderheft des kicker! Auf 136 Seiten gibt es alle wichtigen Informationen zur Formel 1 - Piloten und Teams im Check, Fotos der neuen Boliden und alle Rennstrecken und Termine detailliert beschrieben. Exklusive Interviews, interessante Porträts und Background-Stories sowie ein detaillierter Motorsportkalender runden das Bild ab. Mit der beliebten Stecktabelle ist jeder Fan auf dem aktuellen WM-Stand. Außerdem: Neues aus der DTM und die Formel E. Das kicker-Sonderheft Motorsport - jetzt bestellen oder im Handel zugreifen!

Am Saisonende ist Schluss

Motorrad-Ikone Valentino Rossi verkündet Rücktritt

Superstar Valentino Rossi beendet nach dieser Saison seine Motorrad-Karriere.

Der Weltmeister macht Schluss

Mercedes zieht sich 2022 aus der Formel E zurück

Nach Audi und BMW wird sich auch Weltmeister Mercedes aus der Formel E zurückziehen.

Französischer Motorrad-Pilot verstorben

Rallye Dakar: Peterhansels 14. Streich

"Mister Rallye Dakar" Stephane Peterhansel gewann 30 Jahre nach seinem ersten Triumph die Wüstenrallye zum 14. Mal. Überschattet wurde der Erfolg allerdings vom Tod des französischen Motorradpiloten Pierre Cherpin.

Mercedes Marco Polo: Das elektrisch hochfahrende Aufstelldach beherbergt zwei Schlafplätze.

Luxuriöser Campingbus - Wohnen, Kochen, Schlafen - Diesel mit 174 kW/237 PS

Fahrbericht: Mercedes-Benz Marco Polo

Marco Polo ist ein Kaufmann aus dem 13. Jahrhundert gewesen, der durch seine ungewöhnlich weiten Reisen Berühmtheit erlangt hat. Dass - und vor allem wie - man noch rund 700 Jahre später unter seinem Namen auf Tour gehen würde, hat sich der Venezianer wohl kaum vorstellen können: Der Mercedes Marco Polo ist ein Campingbus, der vier Personen eine Wohn-, Schlaf- und Kochgelegenheit bietet. Dem Nimbus seines Herstellers wird er durch viel Luxus und Komfort gerecht. Wir haben das Camperleben im Marco Polo 300 d mit 237 PS starkem Diesel ausprobiert.

Kommender Opel Astra Plug-in-Hybrid: Er wird 60 Kilometer elektrischer Reichweite schaffen.

Mindestens 60 Kilometer Reichweite - CO2-Kriterium fällt weg

Plug-in-Hybride: Für viele kommt der Förder-Stopp

Die Innovationsprämie für Autos mit Elektroantrieb wird bis Ende 2025 verlängert. Aber zumindest von den Plug-in-Hybriden werden nicht alle profitieren. Neuwagen, die bei der erhöhten Mindestreichweite nicht mithalten können, fliegen aus der Förderung. Und geht es nach einem neuen Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums, könnte das noch strenger kommen als ursprünglich geplant.

Volvo XC60: Zum Modelljahr 2022 aufgewertet.

Modellpflege für Volvo XC60, S90/V90 und V90 Cross Country

Volvo-Modelljahr 2022: Besser vernetzt, noch sicherer

Bei Automobilherstellern ticken die Uhren anders: Das neue Modelljahr beginnt nicht im Januar, sondern im Spätsommer. Deshalb greift Volvos Modellpflege für das Midsize-SUV XC60 und die Top-Baureihe S90/V90/V90 Cross Country schon jetzt. Neu sind ein Android-basiertes Infotainmentsystem sowie das Sicherheitssystem ADAS.

Weitere Motorsport News

18.09. - 15:06

Vier Schlafplätze und Kochzeile - Nobel eingerichtet - Diesel mit 237 PS

Mercedes Marco Polo: Camper Deluxe

Campingbusse bieten den Vorteil, dass sie nicht die Entscheidung zwischen Wohnen auf Rädern und Alltagstauglichkeit aufzwingen. Der Mercedes-Vertreter im Segment heißt Marco Polo. Er basiert auf der V-Klasse und lässt sich - die Herkunft verpflichtet - als Camper Deluxe konfigurieren. Top-Triebwerk ist ein 174 kW/237 PS starker Zweiliter-Diesel.

Campingbusse bieten den Vorteil, dass sie nicht die Entscheidung zwischen Wohnen auf Rädern und Alltagstauglichkeit aufzwingen. Der Mercedes-Vertreter im Segment heißt Marco Polo. Er basiert auf der V-Klasse und lässt sich - die Herkunft verpflichtet - als Camper Deluxe konfigurieren. Top-Triebwerk ist ein 174 kW/237 PS starker Zweiliter-Diesel.

10.09. - 21:27

Verwandt mit dem Golf - Reichlich Raum - Digitalcockpit - Sparsamer Diesel

VW Caddy 2.0 TDI: Lifestyle-Laster

Jede Menge Platz, ausbaubare Rücksitze, optional als Siebensitzer zu haben: Nicht nur für Familien ist der VW Caddy ein idealer Begleiter. Das Digitalcockpit importiert er vom eng verwandten Golf, das macht ihn zum Lifestyler. Und der 122-PS-Diesel ist eine sparsame Antriebsquelle.

Jede Menge Platz, ausbaubare Rücksitze, optional als Siebensitzer zu haben: Nicht nur für Familien ist der VW Caddy ein idealer Begleiter. Das Digitalcockpit importiert er vom eng verwandten Golf, das macht ihn zum Lifestyler. Und der 122-PS-Diesel ist eine sparsame Antriebsquelle.

09.09. - 21:13

Stadtautos auf der Automesse

IAA Mobility 2021: Neue City-Cars in Sicht

Auf der IAA Mobility 2021 stellt sich eine Reihe neuer Stadtautos vor. Alle fahren sie elektrisch, einer macht sich auf Knopfdruck sogar klein.

Auf der IAA Mobility 2021 stellt sich eine Reihe neuer Stadtautos vor. Alle fahren sie elektrisch, einer macht sich auf Knopfdruck sogar klein.

09.09. - 16:31

Viermaliger Weltmeister sieht eine strahlende Zukunft des Rennstalls

Vettels Zukunft bei Aston Martin? "Bald eine Antwort"

Sebastian Vettels Zukunft in der Formel 1 bleibt zunächst ungeklärt. Dies soll sich bald ändern.

Sebastian Vettels Zukunft in der Formel 1 bleibt zunächst ungeklärt. Dies soll sich bald ändern.

08.09. - 18:18

Kubica springt erneut ein

Räikkönen fällt auch in Monza aus

Der frühere Weltmeister Kimi Räikkönen darf nach seiner Corona-Infektion auch nicht beim nächsten Formel-1-Rennen in Monza starten.

Der frühere Weltmeister Kimi Räikkönen darf nach seiner Corona-Infektion auch nicht beim nächsten Formel-1-Rennen in Monza starten.