15:38 - 8. Spielminute

Tor 1:0
Dumic
Linksschuss
Vorbereitung Bachmann
Sandhausen

15:42 - 13. Spielminute

Tor 2:0
Bachmann
Kopfball
Vorbereitung Okoroji
Sandhausen

16:04 - 35. Spielminute

Tor 3:0
C. Kinsombi
Rechtsschuss
Vorbereitung Zenga
Sandhausen

16:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
A. Arslan
für Porath
Kiel

16:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Neumann
für Si. Lorenz
Kiel

16:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Reese
für Sterner
Kiel

16:43 - 54. Spielminute

Tor 3:1
Skrzybski
Linksschuss
Vorbereitung A. Arslan
Kiel

16:51 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Dumic
Sandhausen

16:55 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Sicker
für Kutucu
Sandhausen

17:04 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Trybull
Sandhausen

17:07 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Zenga
Sandhausen

17:09 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Arp
für Mühling
Kiel

17:11 - 83. Spielminute

Gelbe Karte (Kiel)
Korb
Kiel

17:12 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Berko
für Esswein
Sandhausen

17:12 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Deville
für Bachmann
Sandhausen

17:13 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Wolf
für Erras
Kiel

17:18 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Biada
für C. Kinsombi
Sandhausen

17:18 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Ritzmaier
für Trybull
Sandhausen

SVS

KIE

2. Bundesliga

Skrzybski trifft sehenswert: Sandhausen bezwingt Kiel

Effiziente erste Hälfte

Skrzybski trifft sehenswert: Sandhausen bezwingt Kiel

Freude auf Seiten der Gastgeber.

Freude auf Seiten der Gastgeber. IMAGO/foto2press

Sandhausens Coach Alois Schwartz tauschte im Vergleich zum 0:2 in Paderborn dreimal: Höhn, Esswein und Kutucu ersetzten Zhirov, Ajdini und Testroet.

Der 34. Spieltag

Spieler des Spiels
SV Sandhausen

Janik Bachmann Mittelfeld

2
Spielnote

Der erste Durchgang war belebt, Sandhausen legte mit drei Treffern vor. Kiel agierte über die gesamten 90 Minuten ungefährlich. Am Ende fährt der SVS zum Saisonabschluss einen verdienten Heimerfolg ein.

3
Tore und Karten

1:0 Dumic (8', Linksschuss, Bachmann)

2:0 Bachmann (13', Kopfball, Okoroji)

3:0 C. Kinsombi (35', Rechtsschuss, Zenga)

3:1 Skrzybski (54', Linksschuss, A. Arslan)

SV Sandhausen
Sandhausen

Drewes3 - Diekmeier4, Dumic2,5 , Höhn3,5, Okoroji3,5 - Zenga3,5 , Trybull3 , Esswein3,5 , Bachmann2 , C. Kinsombi2,5 - Kutucu3,5

Holstein Kiel
Kiel

Dähne4,5 - Si. Lorenz4,5 , Thesker3,5, van den Bergh4 - Korb4 , Erras4,5 , Sterner5 , Mühling4,5 , Porath5 - Skrzybski3 , Wriedt4

Schiedsrichter-Team
Lasse Koslowski

Lasse Koslowski Berlin

2,5
Spielinfo

Stadion

BWT-Stadion am Hardtwald

Zuschauer

4.878

Kiels Trainer Marcel Rapp brachte nach dem 3:0 gegen Nürnberg Erras, Sterner und Dähne für den Gelb-gesperrten Holtby, Reese und Gelios.

Sandhäuser Doppelschlag

Vom Anpfiff weg wirkte Sandhausen giftig und zielstrebig. Nachdem Kutucu aus kurzer Distanz noch am Pfosten gescheitert war, brachte Dumic die klar besseren Hausherren in Führung (8.). Wenig später legte Bachmann per Kopf nach (13.). Beinahe hätte Kutucu direkt das 3:0 gemacht, traf den Ball aber nicht richtig (14.).

Für das blasse und planlose Kiel wurde einzig Korb gefährlich vorstellig, Drewes parierte (16.). Ansonsten kam reichlich wenig von den schwachen Gästen, während sich Sandhausen mit der Führung im Rücken zurückzog. So plätscherte die Partie dahin - ehe Kinsombi einen simplen und doch so effektiven Konter zum 3:0 vollendete (35.). Kurz vor der Pause verpasste Okoroji gar das 4:0 (45.).

Skrzybskis Direktabnahme - Kiel bleibt ungefährlich

Im zweiten Durchgang agierten die Störche dann etwas selbstbewusster, ausgelöst durch das tolle Tor von Skrzybski zum 1:3 (54.). Gefährlich wurde es in der Folge aber trotzdem nur selten. Eher hätten erneut die Gastgeber zugeschlagen. Kinsombi und Bachmann brachten den Ball aber nicht im Tor unter (61., 70.). So blieb es letztlich beim verdienten 3:1 für Sandhausen.

Die neue Saison der 2. Bundesliga startet - mit Sandhausen und Kiel - am 15. Juli 2022.