3. Liga
3. Liga Analyse
14:18 - 17. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Redondo
K'lautern

14:19 - 18. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Winkler
K'lautern

14:32 - 31. Spielminute

Tor 1:0
Akono
Linksschuss
Vorbereitung Ramaj
Lübeck

14:41 - 40. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Sessa
für Rieder
K'lautern

14:45 - 44. Spielminute

Gelbe Karte (Lübeck)
Grupe
Lübeck

15:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Huth
für Redondo
K'lautern

15:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Hanslik
für J. Zimmer
K'lautern

15:13 - 54. Spielminute

Tor 1:1
Hanslik
Kopfball
Vorbereitung Pourié
K'lautern

15:24 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Lübeck)
Hertner
für Rieble
Lübeck

15:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Lübeck)
Steinwender
für Mende
Lübeck

15:38 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Bakhat
für Götze
K'lautern

15:41 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Lübeck)
Deters
für Thiel
Lübeck

15:40 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Lübeck)
Hobsch
für Akono
Lübeck

15:52 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Lübeck)
Deters
Lübeck

15:53 - 90. + 4 Spielminute

Gelb-Rote Karte (K'lautern)
Winkler
K'lautern

15:52 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Skarlatidis
für Senger
K'lautern

LÜB

FCK

3. Liga

Kein Sieger im Kellerduell: VfB Lübeck - 1. FC Kaiserslautern 1:1

Später Platzverweis in kampfbetonter Partie

Kein Sieger im Kellerduell: Lautern spielt gegen Lübeck remis

Umkämpftes Duell: Lauterns Anas Ouahim (li.) gegen Lübecks Ersin Zehir.

Umkämpftes Duell: Lauterns Anas Ouahim (li.) gegen Lübecks Ersin Zehir. imago images

Nach dem 3:2-Sieg bei Bayern München II tauschte Lübecks Trainer Rolf Landerl auf zwei Positionen: Akono und Thiel rückten für Steinwender und Deters, die zunächst auf der Bank saßen, in die Startelf.

Lautern-Coach Marco Antwerpen veränderte seine Startformation nach dem 2:2 am Mittwochabend gegen den FSV Zwickau auf lediglich einer Position: Redondo spielte anstelle von Ritter (Bank).

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Kein Sieger im Kellerduell: Hanslik kontert Akono

alle Videos in der Übersicht

Glück für Lautern

Von Beginn an war beiden Teams die Leidenschaft anzuerkennen - vor allem in den ruppig geführten Zweikämpfen. Einer sollte bereits früh für Aufregung sorgen: Spahic kam nach einer missglückten Annahme im eigenen Strafraum zu spät und grätschte Akono mit offener Sohle um (8.). Doch der Elfmeterpfiff blieb aus.

Lübeck mit Chancenplus - und dem Tor

Massenhaft Fouls ließen keinen wirklichen Spielfluss zu, sodass auch Chancen nur selten zustande kamen. Die erste war erst nach 24 Minuten auf Seiten der Hausherren zu verzeichnen, doch Spahic hielt Deichmanns Versuch sicher.

31. Spieltag

Tore und Karten

1:0 Akono (31', Linksschuss, Ramaj)

1:1 Hanslik (54', Kopfball, Pourié)

VfB Lübeck
Lübeck

Raeder3,5 - Malone2,5, Grupe3 , Rieble3 - Thiel3 , Mende3,5 , Boland3, Ramaj3, Y. Deichmann3, Zehir3 - Akono3

1. FC Kaiserslautern
K'lautern

Spahic3 - Hercher3,5, Winkler4 , Senger3,5 , Zuck3 - Rieder3,5 , Götze3 , J. Zimmer3 , Ouahim4, Redondo5 - Pourié3

Schiedsrichter-Team
Florian Exner

Florian Exner Beelen

4
Spielinfo

Stadion

Lohmühle

Kurz nachdem Grupe mit seinem Kopfball das Ziel noch verfehlte (30.), zappelte der Ball dann doch im Netz der Gäste: Ramaj trennte Hercher energisch vom Ball und setzte im Strafraum Akono in Szene, der den Ball über Spahic ins Tor spitzelte (31.).

Lautern, das im ersten Durchgang arg harmlos agierte, war in der Folge zwar bemühter, durfte sich kurz vorm Pausenpfiff aber bei Schlussmann Spahic bedanken, der ein Kopfball-Eigentor von Redondo und somit das 0:2 klasse verhinderte (44.).

Joker Hanslik sticht

In der zweiten Hälfte zeigten sich die Roten Teufel dann engagierter und belohnten sich prompt: Eine Pourié-Flanke köpfte der eingewechselte Hanslik unter die Latte (54.). Lautern war auch nach dem Treffer die bessere Mannschaft, verpasste es aber das zweite Tor nachzulegen.

Auch Lübeck war nicht mehr so gefährlich wie in den ersten 45 Minuten, sodass sich das Spielgeschehen fast ausschließlich ins mittlere Drittel des Feldes verlagerte. Torchancen wurden eine Rarität, sodass kein Team mehr den späten Lucky-Punch setzen konnte und es beim 1:1 blieb, das beiden Teams nicht wirklich weiterhilft. Bitter für Lautern: Kurz vor Schluss sah Winkler nach einem Foul an Deters die zweite Gelbe Karte und flog vom Platz (90.+4.).

Der VfB Lübeck spielt am nächsten Sonntag (14 Uhr) bei Waldhof Mannheim, der 1. FC Kaiserslautern empfängt am Samstag (14 Uhr) den 1. FC Saarbrücken zum Südwest-Duell.

Spielersteckbrief Akono
Akono

Akono Cyrill

Spielersteckbrief Hanslik
Hanslik

Hanslik Daniel