15:35 - 5. Spielminute

Gelbe Karte (Fürth)
Seguin
Fürth

15:43 - 14. Spielminute

Gelbe Karte (Fürth)
Nielsen
Fürth

16:15 - 45. Spielminute

Tor 0:1
Klos
Kopfball
Vorbereitung Brunner
Bielefeld

16:37 - 50. Spielminute

Tor 1:1
Hrgota
Handelfmeter,
Linksschuss
Fürth

16:41 - 54. Spielminute

Gelbe Karte (Bielefeld)
Schöpf
Bielefeld

16:46 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Fürth)
Sarpei
Fürth

16:49 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Fürth)
M. Bauer
Fürth

16:54 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
de Medina
für Brunner
Bielefeld

16:56 - 68. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Bielefeld)
Schöpf
Bielefeld

16:59 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Christiansen
für Sarpei
Fürth

17:03 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Serra
für Lasme
Bielefeld

17:03 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Krüger
für Klos
Bielefeld

17:05 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Dudziak
für Nielsen
Fürth

17:13 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Fürth)
Leweling
für Abiama
Fürth

17:19 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Hack
für Okugawa
Bielefeld

SGF

DSC

Bundesliga

Hrgota trifft vom Punkt: Fürth trennt sich gegen Bielefeld remis

Schöpf fliegt vom Platz

Hrgota trifft vom Punkt: Fürth trennt sich gegen Bielefeld remis

Sicherer Elfmeterschütze: Branimir Hrgota erzielt den Ausgleich.

Sicherer Elfmeterschütze: Branimir Hrgota erzielt den Ausgleich. imago images/Zink

Eigentlich plante Fürths Coach Stefan Leitl nach der 1:5-Pleite in Stuttgart, Hoogma zunächst auf die Bank zu setzen. Da sich jedoch Jung beim Aufwärmen verletzt hatte, rückte der Niederländer doch noch in die Verteidigung. Außerdem starteten im Sturm Abiama und Hrgota, Seufert nahm zunächst auf der Bank Platz.

Bielefeld-Trainer Frank Kramer ließ seine Startformation nach 0:0 gegen Freiburg hingegen unverändert.

Zunächst wenig Chancen - Klos bestraft Abiamas Fehlschuss

Der 2. Spieltag

Spieler des Spiels
SpVgg Greuther Fürth

Branimir Hrgota Sturm

2,5
Spielnote

Eine fehlerbehaftete Partie auf mäßigem Niveau, erst nach der Pause offener und spannend mit einigen Torszenen.

4
Tore und Karten

0:1 Klos (45', Kopfball, Brunner)

1:1 Hrgota (50', Handelfmeter, Linksschuss)

SpVgg Greuther Fürth
Fürth

Burchert3,5 - Meyerhöfer4, M. Bauer4 , Hoogma3, L. Itter4,5 - Sarpei4 , Seguin4 , Green3, Nielsen4 - Abiama3 , Hrgota2,5

Arminia Bielefeld
Bielefeld

Ortega Moreno3 - Brunner3,5 , Pieper3, Nilsson4,5, Laursen4,5 - Prietl3, F. Kunze4, Schöpf5 , Okugawa5 - Klos3 , Lasme4

Schiedsrichter-Team
Daniel Schlager

Daniel Schlager Hügelsheim

4
Spielinfo

Stadion

Sportpark Ronhof I Thomas Sommer

Zuschauer

5.890 (ausverkauft)

Eine Umstellung von Leitl machte sich früh bemerkbar: Bereits nach zwei Minuten prüfte Abiama Bielefelds Schlussmann Ortega Moreno. Der 22-Jährige sorgte vom Anpfiff an für Betrieb in der Fürther Offensive - sofern er denn in Szene gesetzt wurde. Denn: Viel spielte sich zu Beginn der Partie im Mittelfeld ab. In langen Stafetten ließ das Kleeblatt den Ball in den eigenen Reihen laufen, in der Offensive fehlte es den Gastgebern aber an Mut und Ideen. Chancen waren deshalb Mangelware.

Erst in der 43. Minute erspielte sich die SpVgg die nächste echte Chance - und die Ereignisse überschlugen sich: Zunächst vergab Abiama fast schon fahrlässig. Das sollte sich rächen: Klos köpfte zur überraschenden Führung für die Gäste ein (45.). Wenig später scheiterte Nielsen an Ortega Moreno (45.+1.).

Ereignisreiche zweite Hälfte 

Dieses Tempo ließ auch zu Beginn der zweiten Hälfte nicht nach. Nachdem Abiama zunächst den Pfosten getroffen hatte, sprang der Ball nach einer Green-Flanke im Strafraum von Seguins Fuß aus kurzer Distanz an Prietls Arm. Schiedsrichter Daniel Schlager zeigte nach VAR-Überprüfung auf den Punkt. Eine umstrittene Entscheidung. Hrgota verwandelte sicher (50.). Nach dem Treffer nahm die Intensität der Partie nochmal enorm zu. Einen Abschluss von Lasme lenkte Burchert an den Pfosten (57.). 

Auch in den Zweikämpfen ging es ruppiger zu, was sich an den unzähligen Verwarnungen auf beiden Seiten zeigte. Die letzten rund 20 Minuten musste die Arminia dann in Unterzahl absolvieren. Schöpf ließ sich zu einem völlig unnötigen taktischen Foul an Green hinreißen und sah seine zweite Karte (68.). In den Schlussminuten drückte das Kleeblatt nochmal auf den ersten Bundesliga-Heimsieg in der Geschichte des Vereins. Weder Hrgota (83.), noch Bauer (87.) oder Meyerhöfer konnten jedoch den Lucky-Punch setzen, sodass es beim 1:1 blieb.

Fürth reist am nächsten Spieltag am Samstag (15.30 Uhr) nach Mainz. Bielefeld erwartet zur gleichen Zeit Eintracht Frankfurt.

Bilder zur Partie SpVgg Greuther Fürth - Arminia Bielefeld

Spielersteckbrief Klos
Klos

Klos Fabian

Spielersteckbrief Hrgota
Hrgota

Hrgota Branimir