Bundesliga Transferticker

17.09. - 16:50
In Verhandlung

Was die Bayern Ajax für Dest bieten

Dest, Sergino

Der FC Bayern buhlt wie berichtet um US-Toptalent Sergino Dest (19). Wie aus dem Nachbarland verlautet, waren die Münchner am Dienstag in den Niederlanden - sie bieten Ajax Amsterdam 15 Millionen Euro für den wieselflinken Rechtsverteidiger, der noch bis 2022 vertraglich gebunden ist.

17.09. - 16:11
Bestätigt

Baustelle geschlossen: Freiburg holt Santamaria

Santamaria, Baptiste

Der SC Freiburg hat mit der Verpflichtung von Baptiste Santamaria vom französischen Erstligisten SCO Angers eine Baustelle geschlossen und mit dem 25-jährigen Mittelfeldspieler den gewünschten Sechser unter Vertrag genommen. Nach kicker-Informationen beträgt die Ablösesumme: 10 Millionen Euro, womit der Franzose zum teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte wird. Beim Sportclub erhält Santamaria die Rückennummer 8.

17.09. - 15:40
Im Gespräch

Kruse offen: Warum er sich für Union und gegen die MLS entschied

Kruse, Max

Max Kruse (32) wollte in der Bundesliga nach eigener Aussage nur zu Union Berlin. "Das Einzige, womit ich mich noch beschäftigt habe, war ein Wechsel in die USA, weil dort mein Sohn lebt. Ich habe in den vergangenen zehn Jahren leider nicht so viel von ihm mitbekommen, und man denkt sich schon, dass es an der Zeit ist, dahingehend etwas zu ändern", sagte der Offensivspieler dem "Berliner Kurier". "Aber im Endeffekt weißt du auch, dass sich die Karriere im höheren Bereich mit einem Wechsel in die MLS erledigt hat. Und letztlich ist es so: Ich will's den Leuten in Deutschland einfach noch mal zeigen." Auch Werder Bremen hatte mit Kruse Gespräche geführt.

17.09. - 15:30
Im Gespräch

Mehmedi will noch lange bleiben

Mehmedi, Admir

Admir Mehmedi hat mit Wolfsburg noch viel vor. Der 29-jährige Schweizer setzt darauf, seine regelmäßig auftretenden muskulären Probleme in den Griff zu bekommen und intensiviert die Körperpflege vor und nach den Training. "Drei oder vier Jahre" will er noch auf "hohem Niveau" spielen, sagt der Stürmer. Am liebsten beim VfL, wo er bis 2022 unter Vertrag steht. "Ich hätte nichts dagegen, noch länger hier zu bleiben", blickt Mehmedi in die Zukunft.

17.09. - 15:18
Im Gespräch

Bayern hat Trio um Dest im Blick

Dest, Sergino

Der FC Bayern hat nach dem Abschied von Thiago fürs zentrale Mittelfeld, den Flügel und die rechte Außenverteidigung konkrete Kandidaten im Blick. Für rechts hinten, wo beim Champions-League-Turnier Joshua Kimmich hatte aushelfen müssen, ist weiterhin Sergino Dest (19) bei den Bayern-Bossen der Mann der Wahl. Der US-Nationalspieler steht bei Ajax Amsterdam noch bis 2022 unter Vertrag.

17.09. - 15:15
In Verhandlung

Alaba-Berater kontert Salihamidzic

Alaba, David

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic hatte im kicker den Forderungen von David Alabas Berater Pini Zahavi eine Absage erteilt. "Beim FC Bayern gibt es eine sportliche und finanzielle Obergrenze: Robert Lewandowski und Manuel Neuer. Ich denke nicht, dass David selbst glaubt, er stünde über diesen zwei Kollegen", so Salihamidzic. Zahavis Antwort via "Sky": "Herr Salihamidzic hat offenbar vergessen, wer der Berater von Robert Lewandowski ist. Ich habe den Vertrag von Robert im vergangenen Jahr verhandelt und weiß logischerweise genau, was er verdient. Was wir für David fordern, liegt deutlich unter dem Gehalt von Robert."

17.09. - 13:41
In Verhandlung

Rummenigges eindringliche Bitte im Alaba-Poker

Alaba, David

Nach den vielen Wortmeldungen in David Alabas Vertragspoker hat Karl-Heinz Rummenigge einen Appell formuliert. "Ich bitte wirklich darum, dass man jetzt ganz einfach Ruhe gibt, die Gespräche intern führt", sagte der Bayern-Vorstandsboss am Donnerstag bei "Bild live". "Erstmal empfehle ich wirklich allen Parteien, keine Kommentare mehr in der Öffentlichkeit abzugeben." Dabei schloss er ausdrücklich auch die Vertreter des FC Bayern mit ein. Vertragsverhandlungen müssten "vertraulich und diskret" geführt werden-

17.09. - 12:37
Im Gespräch

Wegen Covid-19: Limnios kommt noch später

Limnios, Dimitrios

Mit dem 22-jährigen Dimitrios Limnios ist sich der 1. FC Köln einig über einen Wechsel, der Rechtsaußen kommt für 3,3 Millionen Euro Ablösesumme von PAOK Saloniki an den Rhein. Der Transfer verzögert sich allerdings etwas: Der Grieche wurde wie schon Anfang September erneut positiv auf Covid-19 getestet, seine Anreise zum obligatorischen Medizincheck und nachfolgenden Vertragsunterschrift findet später statt. Wann, ließ Sport-Geschäftsführer Horst Heldt am Donnerstag wissen: Limnios komme "definitiv am Montag".

17.09. - 12:20
Im Gespräch

Kein Wechselwunsch bei Dost

Dost, Bas

Bas Dost, um den sich zuletzt Spekulationen um einen Transfer nach Tottenham rankten, hegt keine Wechselgedanken. Der niederländische Stürmer, in der vergangenen Saison verletzungsgeplagt, fühlt sich nach der Vorbereitung fit und hat gute Karten, als Doppelspitze mit André Silva zur ersten Elf zu gehören.

17.09. - 11:50
In Verhandlung

Thiago-Wechsel nach Liverpool kurz vor Abschluss

Thiago

Der FC Bayern und der FC Liverpool haben sich nach übereinstimmenden Berichten seriöser englischer Medien auf einen Transfer von Thiago (29) geeinigt. Demnach erhalten die Münchner eine Ablöse über 30 Millionen Euro für den noch bis 2021 vertraglich gebundenen Spanier - es ist die Summe, die sie mindestens haben wollten. Nach langen Verhandlungen über einen neuen Vertrag hatte Thiago den FCB-Bossen überraschend mitgeteilt, doch eine neue Herausforderung suchen zu wollen.