3. Liga
3. Liga Analyse
14:29 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (Saarbrücken)
Jänicke
Saarbrücken

14:31 - 28. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Krätschmer
für Frantz
Saarbrücken

15:14 - 51. Spielminute

Tor 0:1
Günther-Schmidt
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Jacob
Saarbrücken

15:28 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Rabihic
für Günther-Schmidt
Saarbrücken

15:28 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Becker
für Schwede
Saarbrücken

15:27 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Elversberg)
Mustafa
für Koffi
Elversberg

15:28 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Elversberg)
Dacaj
für Jacobsen
Elversberg

15:39 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Elversberg)
Schnellbacher
Elversberg

15:46 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Grimaldi
für Jacob
Saarbrücken

15:46 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Gnaase
für Jänicke
Saarbrücken

15:48 - 83. Spielminute

Tor 0:2
Krätschmer
Linksschuss
Saarbrücken

ELV

SBR

3. Liga

Der 1. FC Saarbrücken schlägt den SV Elversberg mit 2:0

Elversberg offensiv zu harmlos

Günther-Schmidt vom Punkt: Saarbrücken gewinnt Saarland-Derby

Große Jubeltraube: Günther-Schmidt traf im Derby per Elfmeter zum 1:0.

Große Jubeltraube: Günther-Schmidt traf im Derby per Elfmeter zum 1:0. IMAGO/Jan Huebner

Elversbergs Trainer Horst Steffen sah nach dem sensationellen 4:3 gegen Bayer Leverkusen (n.V.) im DFB-Pokal keinen Grund für Veränderungen und schickte dieselbe Startelf auf den Rasen. 

3. Liga, 2. Spieltag

06.08.2022, Fussball, 3. Liga, Saison 2022 2023, SV 07 Elversberg - 1.FC Saarbrücken, Pius Krätschmer (1.FC Saarbrücken) bejubelt sein Tor zum 2:0 Elversberg Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde Saarland Deutschland (DE) *** 06 08 2022, football, 3 league, season 2022 2023, SV 07 Elversberg 1 FC Saarbrücken, Pius Krätschmer 1 FC Saarbrücken celebrates his goal to 2 0 Elversberg Ursapharm Arena an der Kaiserlinde Saarland Germany EN

Derbysieg für Saarbrücken: Krätschmer sorgt nach Elfmeter für die Entscheidung

alle Videos in der Übersicht
Spieler des Spiels

Pius Krätschmer Abwehr

1,5
Tore und Karten

0:1 Günther-Schmidt (51')

0:2 Krätschmer (83')

SV Elversberg
Elversberg

Kristof2,5 - Fellhauer3,5, Correia4, Conrad3,5, Neubauer4,5 - Jacobsen3,5 , Sickinger3, Feil3,5, Rochelt3, Schnellbacher4,5 - Koffi4,5

1. FC Saarbrücken
Saarbrücken

Batz2 - Thoelke1,5, Frantz , Zellner2,5 - Ernst3, Kerber2,5, Schwede3 , Jänicke2,5 , Neudecker3,5 - Jacob3,5 , Günther-Schmidt3

Schiedsrichter-Team

Christian Dingert Gries

3
Spielinfo
Stadion Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde
Zuschauer 7.237 (ausverkauft)

Saarbrückens Coach Uwe Koschinat wechselte im Vergleich zum 1:0 gegen den SC Verl zum Liga-Auftakt hingegen gleich viermal: Frantz, Jänicke, Ernst und Günther-Schmidt ersetzten Boeder (verletzt), Zeitz (Magen-Darm-Infekt), Scheu (nicht im Kader) und Rabihic (Bank).

Gegen die so offensivstarke SV Elversberg (neun Tore in den ersten beiden Saisonspielen) war die Anweisung von FCS-Trainer Koschinat schnell klar: Mit einer kompakten Defensive sollte der Grundstein für den Sieg gelegt werden - und das funktionierte gut. Die Saarbrücker konzentrierten sich auf ihre Defensivarbeit und überließen dem Aufsteiger über weite Strecken den Ball. 

FCS lauert - Jänicke scheitert zweimal 

Elversberg wusste damit nicht allzu viel anzufangen. Immer wieder blieben die Offensivbemühungen in der kompakten FCS-Hintermannschaft hängen. Es fehlten die zündenden Ideen. Die Gäste probierten es meist mit schnellen Gegenstößen. Gleich zweimal schnupperten sie am Führungstreffer, doch Jänicke scheiterte erst an Keeper Kristof (34.), dann an Correia, der in höchster Not auf der Linie klärte (35.). 

Jacob fällt im Strafraum - Günther-Schmidt trifft

Im zweiten Durchgang führte ein Foulelfmeter die Saarbrücker auf die Siegerstraße: Correia brachte Jacob im Strafraum zu Fall. Günther-Schmidt ließ sich die Chancen vom Punkt nicht nehmen und schoss links unten ein (50.). Am Spielgeschehen änderte das nicht viel. Die Gäste zogen sich immer wieder zurück und ließen Elversberg kommen, doch der Aufsteiger tauchte nur selten gefährlich im letzten Drittel auf: In der 70. Minute musste FCS-Schlussmann Batz bei zwei Abschlüssen eingreifen, Rochelt setzte den Ball wenig später knapp links vorbei (77.). 

Die Saarbrücker Offensivbemühungen blieben jedoch zwingender, sodass die Entscheidung nicht lange auf sich warten ließ. Krätschmer stand bei einem Eckball goldrichtig und netzte zum 2:0 ein (84.). In der Nachspielzeit hatte Grimaldi sogar den dritten Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber im Eins-gegen-eins an SVE-Keeper Kristof (90.+2). 

Die SV Elversberg ist am Dienstag (18.30 Uhr) beim Duell der Aufsteiger in Oldenburg gefordert. Der 1. FC Saarbrücken empfängt, mit der perfekten Punktausbeute aus den ersten zwei Ligaspielen, am Mittwoch (19 Uhr) Borussia Dortmund II.

tmo

Die Heimtrikots der Drittligisten 2022/23