13:10 - 10. Spielminute

Gelbe Karte (Würzburg)
Hansen
Würzburg

13:26 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (Regensburg)
Vrenezi
Regensburg

13:28 - 28. Spielminute

Gelbe Karte (Regensburg)
Caliskaner
Regensburg

13:35 - 34. Spielminute

Gelbe Karte (Würzburg)
Flecker
Würzburg

13:40 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Regensburg)
Hein
Regensburg

14:15 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Baumann
für Munsy
Würzburg

14:14 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
N. Hoffmann
für L. Dietz
Würzburg

14:18 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Douglas
für Ewerton
Würzburg

14:20 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Opoku
für Vrenezi
Regensburg

14:25 - 66. Spielminute

Rote Karte (Würzburg)
N. Hoffmann
Würzburg

14:31 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
George
für Caliskaner
Regensburg

14:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Saller
für Moritz
Regensburg

14:31 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Beste
für Hein
Regensburg

14:41 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
A. Becker
für Albers
Regensburg

14:42 - 83. Spielminute

Tor 1:0
Beste
Kopfball
Vorbereitung Saller
Regensburg

14:45 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Ronstadt
für Kopacz
Würzburg

14:45 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Lotric
für Flecker
Würzburg

14:47 - 88. Spielminute

Tor 2:0
Stolze
Rechtsschuss
Vorbereitung Opoku
Regensburg

14:50 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Regensburg)
Wekesser
Regensburg

14:52 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Regensburg)
Opoku
Regensburg

14:52 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Regensburg)
Besuschkow
Regensburg

14:51 - 90. + 2 Spielminute

Tor 2:1
Hansen
Kopfball
Vorbereitung Lotric
Würzburg

REG

WÜR

2. Bundesliga

Hoffmann-Rot und turbulente Endphase: Der Jahn jubelt mal wieder

Regensburg siegt nach vier vergeblichen Anläufen - Erste FWK-Pleite unter Trares

Hoffmann-Rot und turbulente Endphase: Der Jahn jubelt mal wieder

Schlüsselszene in Regensburg: Würzburgs Niklas Hoffmann (re.) sieht die Rote Karte.

Schlüsselszene in Regensburg: Würzburgs Niklas Hoffmann (re.) sieht die Rote Karte. imago images

Im Vergleich zum vorangegangenen 1:3 bei der SpVgg Greuther Fürth berief Jahn-Coach Mersad Selimbegovic zwei neue Spieler in seine Startformation: Hein und Moritz ersetzten Saller und Kennedy, die auf der Bank Platz nahmen.

Würzburgs Trainer Bernhard Trares setzte auf jene Elf, der er schon bei seinem erfolgreichen Debüt, dem 2:1 gegen Hannover, das Vertrauen ausgesprochen hatte.

Caliskaner hat das 1:0 auf dem Fuß

Regensburg war zu Beginn die bessere Mannschaft. Der Jahn startete sehr druckvoll und erarbeitete sich schon nach weniger als 120 Sekunden eine erste Großchance, doch Albers fand seinen Meister in Würzburgs Torwart Giefer, ehe der Linienrichter ohnehin die Fahne hob. Ein Tor hätte zwar nicht gezählt, dennoch gab diese Szene die Richtung vor. Regensburg drängte auf das frühe 1:0, Flecker klärte aber einen Caliskaner-Schuss in höchster Not kurz vor der Linie (7.).

Spieler des Spiels
Jahn Regensburg

Albion Vrenezi Mittelfeld

2
Spielnote

Vor allem in der ersten Halbzeit war es eine sehr einseitige Partie, in der Regensburg dominierte; nach der Pause fand Würzburg etwas besser ins Spiel: Beide Teams lieferten sich einen kurzweiligen Abnutzungskampf.

3,5
Tore und Karten

1:0 Beste (83', Kopfball, Saller)

2:0 Stolze (88', Rechtsschuss, Opoku)

2:1 Hansen (90' +2, Kopfball, Lotric)

Jahn Regensburg
Regensburg

A. Meyer 3 - Hein 3 , Elvedi 3, Nachreiner 3, Wekesser 3 - Moritz 3 , Besuschkow 3 , Vrenezi 2 , Stolze 2,5 - Caliskaner 3 , Albers 3,5

Würzburger Kickers
Würzburg

Giefer 3,5 - Hansen 3 , Hägele 3,5, Ewerton 3 - Flecker 4,5 , Sontheimer 4, L. Dietz 3,5 , Herrmann 5, Meisel 4, Kopacz 4 - Munsy 5

Schiedsrichter-Team
Florian Heft

Florian Heft Neuenkirchen

5
Spielinfo

Stadion

Jahnstadion Regensburg

Nach rund zehn Minuten gelang es den Kickers, das Geschehen eher ins Mittelfeld zu verlagern, selbst torgefährlich wurde der FWK allerdings in der gesamten ersten Hälfte nicht. Der Jahn dagegen war dem ersten Tor noch gleich zweimal nahe. Zunächst, als sich die Würzburger selbst in Bedrängnis gebracht und den Ball am eigenen Strafraum verloren hatten, ehe Stolze an Giefer scheiterte (29.) - dann, als Vrenezi Stolze mit einer maßgeschneiderten Flanke fand. Ein Kopfball, ein Lattentreffer - weiter 0:0 (42.).

2. Bundesliga, 9. Spieltag

Ex-Würzburger Vrenezi prüft Giefer

Der torlose Pausenstand war schmeichelhaft für die Kickers, wenngleich diese ein durchaus zäher Kontrahent für Regensburg waren. Nach dem Seitenwechsel war es erneut der Jahn, der den ersten Abschluss zu verbuchen hatte: Der umtriebige Vrenezi prüfte Giefer mit einem satten 25-Meter-Schuss - Würzburgs Torwart parierte erstklassig (54.).

Kurz darauf hatten die Kickers ihre erste Gelegenheit, doch Kopacz scheiterte mit einem Versuch aus der zweiten Reihe an Meyer (62.). Dann eine Schlüsselszene: Hoffmann erwischte Wekesser, als er dem Ball hinterhersprinten wollte, mit der Hand im Gesicht - Schiedsrichter Florian Heft wertete das als Tätlichkeit und zeigte Rot (66.).

In der Endphase geht es hoch her

Würzburg musste nun eine knappe halbe Stunde in Unterzahl spielen und schlug sich dabei wacker, in der Schlussphase ging es aber hoch her, ausgehend von einer Wekesser-Großchance, bei der die Kugel um Zentimeter am Kickers-Tor vorbeiflog (81.). Der eingewechselte Beste traf nach Saller-Flanke per Kopf zum 1:0 für Regensburg (83.), ehe Stolze nach einem Konter samt Opoku-Querpass auf 2:0 stellte (88.). Die Partie schien entschieden, doch Hansen antwortete in der vierminütigen Nachspielzeit nach einem Lotric-Freistoß per Kopf (90.+2). Nun war doch noch ein Würzburger Punktgewinn möglich, der Jahn aber überstand eine letzte Ecke unbeschadet und jubelte damit erstmals nach vier vergeblichen Anläufen.

Für den Jahn geht es in der nächsten Woche am Sonntag (13.30 Uhr) bei Erzgebirge Aue weiter. Würzburg hat im Parallelspiel den SV Sandhausen mit Ex-Trainer Michael Schiele zu Gast.

Spielersteckbrief Hansen
Hansen

Hansen Hendrik

Spielersteckbrief Stolze
Stolze

Stolze Sebastian

Spielersteckbrief N. Hoffmann
N. Hoffmann

Hoffmann Niklas

Spielersteckbrief Beste
Beste

Beste Jan-Niklas