20:54 - 25. Spielminute

Gelbe Karte (Bielefeld)
Klos
Bielefeld

21:09 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Bielefeld)
Brunner
Bielefeld

21:38 - 50. Spielminute

Tor 1:0
Klos
Linksschuss
Vorbereitung Pieper
Bielefeld

21:41 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Uth
für Paciencia
Schalke

21:40 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Bielefeld)
Pieper
Bielefeld

21:45 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Schalke)
Thiaw
Schalke

21:52 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Schalke)
Stambouli
Schalke

21:57 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Soukou
für Voglsammer
Bielefeld

21:57 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
de Medina
für Brunner
Bielefeld

21:58 - 71. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Schalke)
Thiaw
Schalke

22:06 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Sané
für Harit
Schalke

22:07 - 80. Spielminute

Tor annulliert
Klos
Bielefeld

22:07 - 80. Spielminute

Foulelfmeter
Klos
verschossen
Bielefeld

22:12 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Gebauer
für Okugawa
Bielefeld

22:12 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
van der Hoorn
für Doan
Bielefeld

22:16 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Schipplock
für Klos
Bielefeld

22:22 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte (Schalke)
Sané
Schalke

22:19 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Schalke)
Kolasinac
Schalke

BIE

S04

Bundesliga

Abstieg besiegelt! Klos schießt Schalke in die 2. Bundesliga

VAR-Chaos in der Schlussphase

Abstieg besiegelt! Klos schießt Schalke in die 2. Bundesliga

Zweite Reihe, schwächerer Fuß: Trotzdem schoss Fabian Klos, wie schon in der Hinrunde, Bielefelds Siegtor gegen Absteiger Schalke.

Zweite Reihe, schwächerer Fuß: Trotzdem schoss Fabian Klos, wie schon in der Hinrunde, Bielefelds Siegtor gegen Absteiger Schalke. Getty Images

Weil Köln überraschend gegen Leipzig gewonnen hatte, wurde der Schalker Auftrag wenige Minuten vor Anpfiff noch einmal etwas klarer: Siegen oder definitiv absteigen. Und die Arminia, bei der Trainer Frank Kramer nach dem 0:0 in Augsburg Rückkehrer Maier für Kunze (Bank) brachte, stellte sich als unangenehmer Gegner heraus.

Nur Bielefeld hat Chancen

Die Ostwestfalen griffen wesentlich dynamischer, geradliniger und kollektiver an - Klos und Doan (beide 13.) sowie Voglsammer (29., 35.) hätten den DSC durchaus in Führung bringen können. Schalke hingegen, für das im Vergleich zum 0:4 in Freiburg Mustafi und Paciencia statt Becker und Bozdogan (beide Bank) begannen, blieb im ersten Durchgang offensiv komplett harmlos. Nicht einmal Paciencias Freistoß aus guter Position erzeugte Gefahr (20.).

Spieler des Spiels
Arminia Bielefeld

Fabian Klos Sturm

2,5
Spielnote

Durchwachsene Partie, in der nahezu alle sehenswerten Szenen von Bielefelder Seite initiiert wurden.

4
Tore und Karten

1:0 Klos (50', Linksschuss, Pieper)

Arminia Bielefeld
Bielefeld

Ortega3 - Brunner3 , Pieper2,5 , Nilsson3, Lucoqui2,5 - Prietl2,5, Maier3,5, Okugawa3 , Doan3,5 , Voglsammer4 - Klos2,5

FC Schalke 04
Schalke

Fährmann4 - Mustafi4, Stambouli5 , Thiaw5 - Aydin4,5, Kolasinac4,5 , Mascarell5,5, S. Serdar5, Harit4,5 - Huntelaar5, Paciencia5

Schiedsrichter-Team
Christian Dingert

Christian Dingert Gries

2,5
Spielinfo

Stadion

Schüco-Arena

Auch im zweiten Abschnitt spielte der DSC den klareren Fußball, während es auf der Gegenseite häufig nach Zufallsprodukten aussah. Zielstrebig gewann Pieper tief in der gegnerischen Hälfte die Kugel, die Klos anschließend aus etwa 25 Metern - Fährmann war noch dran und nicht chancenlos - zum 1:0 in die Maschen drosch (50.).

Thiaw fliegt vom Platz - VAR-Chaos um Elfmeter

Nun benötigte ein bemühtes Schalke zwei Treffer, zunächst aber einen ertragreichen offensiven Plan. Den hatte nach wie vor eher die Arminia, für die sich Prietls abgefälschter Distanzschuss beinahe zur Vorentscheidung in die Maschen senkte (55.). Als Vorentscheidung taugte schließlich Thiaws Gelb-Rote Karte, die S04 für die letzten gut 20 Minuten dezimierte (71.).

Die große Schlussoffensive blieb also aus. Stattdessen hatte Klos durch einen vom VAR korrigierten Elfmeter die große Chance aufs 2:0, die er jedoch recht kläglich liegen ließ (80.) - ehe er nach Doans Nachsetzen doch noch einschoss, dabei aber im Abseits gestanden hatte (82.). Im Anschluss vergaben Uth (87.) und Kolasinac (90.+3) die letzten Chancen für den FC Schalke 04, der auf der Alm verlor und nach 30 Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit aus der Bundesliga abstieg.

Die Arminia, die in ihrem Kampf um den Klassenerhalt drei wichtige Punkte sammelte, ist am Sonntag (18 Uhr) in Mönchengladbach zu Gast. Schalke spielt erst am 8. Mai wieder, dann bei der TSG Hoffenheim.

Bilder zur Partie Arminia Bielefeld - FC Schalke 04