3. Liga
3. Liga Analyse
13:32 - 1. Spielminute

Tor 0:1
Manu
Rechtsschuss
Halle

14:33 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Arrey-Mbi
für M. Welzmüller
Bayern II

14:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Scott
für Rhein
Bayern II

14:50 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Dehl
für Derstroff
Halle

15:01 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Jastremski
für Vita
Bayern II

15:01 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Syhre
für Eberwein
Halle

15:15 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Bierschenk
für Boyd
Halle

15:14 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Reddemann
für Nietfeld
Halle

15:15 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Halle)
Landgraf
für Manu
Halle

15:18 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Stiller
Bayern II

15:00 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Halle)
Co-Trainer Buck
Halle

15:18 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Halle)
Derstroff
Halle

FCB

HFC

3. Liga

Als amtierender Meister: FC Bayern II steigt nach 0:1 gegen Halle ab

FCB scheitert an eigener Abschlusschwäche gegen Halle

Als amtierender Meister: Bayern II steigt ab

Enttäuschung bei Nemanja Motika: Der FC Bayern München II muss den Gang in die Regionalliga antreten.

Enttäuschung bei Nemanja Motika: Der FC Bayern München II muss den Gang in die Regionalliga antreten.

FCB-Coach Danny Schwarz tauschte nach dem 2:2 im Stadtderby bei 1860 München auf zwei Positionen: Vita begann für Lungwitz (nicht im Kader), Rhein ersetzte Scott (Bank).

Halles Trainer Florian Schnorrenberg rotierte nach dem 4:0 gegen Wiesbaden auf zwei Positionen: Manu und Nietfeld begannen für Titsch Rivero (nicht im Kader) und Dehl (Bank).

Tore und Karten

0:1 Manu (1', Rechtsschuss)

Bayern München II
Bayern II

R. Hoffmann3 - Waidner4,5, Che5, Feldhahn3, Vita4,5 - Stiller4 , M. Welzmüller3,5 , Singh5, Rhein5 , Motika3 - Sieb3,5

Hallescher FC
Halle

Schreiber2,5 - Boeder3,5, Vucur3, Vollert3, Sternberg2,5 - Papadopoulos2,5, Nietfeld2,5 , Manu2,5 , Eberwein3 , Derstroff2,5 - Boyd3

Schiedsrichter-Team
Dr. Matthias Jöllenbeck

Dr. Matthias Jöllenbeck Freiburg

2,5
Spielinfo

Stadion

Stadion an der Grünwalder Straße

Zuschauer

250 (ausverkauft)

Eben jener Manu, der in die Startelf zurückgekehrt war, brachte nach Blitzstart die Führung für die Gäste: Nach 30 Sekunden eroberte der Flügelspieler den Ball gegen den unaufmerksamen Che und traf zur Führung. Die Münchner brauchten nun mindestens zwei Tore, um ihre eigenen Hausaufgaben zu erfüllen: Neben Schützenhilfe benötigte der FCB II einen Heimsieg.

Doch Mission Heimsieg gestaltete sich gegen defensiv kompakte Hallenser schwierig: Den Münchnern fehlten die Ideen, selbst über Standards wurde der FCB nicht wirklich gefährlich. Rhein (15.) und Singh (21.) verpassten aus der Distanz. Halle zog sich immer weiter zurück und lauerte auf Umschaltmomente. Zu zwingenden Chancen kamen die Gäste so kaum noch, doch der Plan ging auf: Mit der Führung ging es in die Pause. Zuvor war Feldhahn mit der besten Möglichkeit zum Ausgleich an Schreiber gescheitert (45.).

3. Liga, 38. Spieltag

FCB II betreibt Chancenwucher

Im zweiten Durchgang erarbeiteten sich die Münchner Chance um Chance, wurden allerdings Opfer ihrer eigenen Chancenverwertung. Wieder war es Feldhahn der nach einer Ecke verpasste (59.), doch auch Singh (68.), Jastremski (74.) sowie Sieb und Stiller per Doppelchance (78.) machten es nicht besser. Zusätzlich zeichnete sich der Hallenser Keeper Schreiber bei seinem zweiten Profispiel mit guten Paraden aus. Halle reichte somit das frühe Tor und eine kompakte Defensivleistung zum Auswärtssieg.

Der FC Bayern II steigt dagegen nach zwei Spielzeiten wieder in die Regionalliga ab. Ein kleiner Trost: Selbst ein Heimsieg hätte den Münchnern nicht gereicht, da die Konkurrenz ebenfalls punktete.

Mölders krönt sich: Die Torschützenkönige der 3. Liga