13:02 - 3. Spielminute

Gelbe Karte (Regensburg)
Elvedi
Regensburg

13:38 - 39. Spielminute

Tor 1:0
D. Otto
Linksschuss
Vorbereitung George
Regensburg

14:11 - 52. Spielminute

Tor 1:1
Karaman
Kopfball
Vorbereitung Hoffmann
Düsseldorf

14:19 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Morales
Düsseldorf

14:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Hennings
für Sobottka
Düsseldorf

14:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Pledl
für Klaus
Düsseldorf

14:33 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Danso
Düsseldorf

14:34 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
A. Becker
für Albers
Regensburg

14:34 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Caliskaner
für D. Otto
Regensburg

14:41 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Peterson
für Kownacki
Düsseldorf

14:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Bodzek
für Hartherz
Düsseldorf

14:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Krajnc
für Prib
Düsseldorf

14:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Vrenezi
für George
Regensburg

14:51 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Regensburg)
Schneider
für Stolze
Regensburg

REG

F95

2. Bundesliga

F95 fünf Spiele ohne Sieg: Jahn Regensburg - Fortuna Düsseldorf 1:1

Fortuna nun fünf Spiele ohne Sieg

Karaman schließt zu Hennings auf - doch Düsseldorf gewinnt wieder nicht

Sein Tor war nur einen Punkt wert: Kenan Karaman (r.).

Sein Tor war nur einen Punkt wert: Kenan Karaman (r.). imago images

Regensburgs Trainer Mersad Selimbegovic tauschte im Vergleich zum 0:0 in Karlsruhe viermal Personal: Gimber (Gelb-Rot-Sperre), Opoku (angeschlagen, nicht im Kader), Vrenezi und Becker (beide Bank) wichen für Wekesser, George, Stolze und Albers.

Düsseldorfs Coach Uwe Rösler nahm nach dem 0:2 gegen Kiel ebenfalls vier Änderungen vor: Klarer, Krajnc, Pledl und Hennings (alle Bank) wurden von Hoffmann, Hartherz, Morales und Kownacki vertreten.

Fortuna auch im 4-3-3 zu harmlos

Bereits in der zweiten Minute tauchte Regensburg, das beim Aufeinandertreffen in der Hinrunde nach 24 Sekunden in Führung gegangen war, gefährlich im Düsseldorfer Strafraum auf - der umzingelte Otto wurde aber keinen wirklichen Schuss los. Die Fortuna, im 4-3-3, näherte sich erstmals über Klaus' Freistoß an (4.), blieb im Angriffsspiel ansonsten jedoch relativ harmlos.

Spieler des Spiels
Fortuna Düsseldorf

Kevin Danso Abwehr

3
Spielnote

Auf schwer bespielbarem Boden entwickelte sich eine Partie mit wenig Höhepunkten, dafür umso mehr technischen Fehlern. Trotz der leichten Vorteile für den Jahn am Ende ein leistungsgerechtes Remis.

5
Tore und Karten

1:0 D. Otto (39', Linksschuss, George)

1:1 Karaman (52', Kopfball, Hoffmann)

Jahn Regensburg
Regensburg

A. Meyer3 - Saller4, Elvedi3,5 , Kennedy3,5, Wekesser3 - Moritz4,5, Besuschkow4, Stolze4 , George3,5 - D. Otto3 , Albers4,5

Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf

Kastenmeier3 - M. Zimmermann4, Hoffmann3,5, Danso3 , Hartherz5 - Morales5 , Sobottka5 , Prib5 , Klaus5 , Kownacki4 - Karaman3,5

Schiedsrichter-Team
Timo Gerach

Timo Gerach Landau

2,5
Spielinfo

Stadion

Jahnstadion Regensburg

Der Jahn war aggressiver und hatte mehr vom Spiel, klare Chancen ließen allerdings auf sich warten. Stattdessen hatte Meyer auf der Gegenseite große Probleme mit Kownackis Aufsetzer (22.). Die bis dato beste Regensburger Chance verbuchte nach einem langen Ball George, Kastenmeier parierte im kurzen Eck (28.).

Otto trifft sehenswert

Die verdiente Führung fiel, als F95 gerade stärker wurde, kurz vor der Pause: George blieb im Konter hängen, die Kugel landete rechts im Sechzehner aber bei Otto, der hoch ins lange Eck traf (39.). Hartherz verpasste die rasche Antwort (45.+1).

Der 21. Spieltag

Ohne neues Personal und den großen Sturmlauf kamen die Gäste aus den Katakomben - sie glichen dennoch zeitig aus: Im Nachgang einer Ecke köpfte Karaman aus abseitsverdächtiger Position ein (52.), der Treffer hielt einer Überprüfung durch den VAR allerdings stand. Es war Karamans siebtes Saisontor, damit schloss er zu Teamkollege Hennings auf.

Regensburg ist dem Sieg näher

In der Folge wurde die Partie dynamischer und offener, speziell der Jahn fuhr gefährliche Konter - mit ungefährlichen Abschlüssen. Stolze (58.) und Besuschkow (59.) verzogen deutlich, Georges Versuch wurde geblockt (70.). Nach ruhenden Bällen kam der Jahn dem Torerfolg näher, doch etwa Besuschkow rutschte bei seiner Chance aufs 2:1 entscheidend weg (71.).

Für die Schlussphase brachten beide Trainer neue Angreifer, Düsseldorfs Hennings traf aus guter Position den Ball nicht richtig (74.). Danso setzte seinen Kopfball drüber (79.), zwingend wurde F95 nicht mehr. Im gegenüberliegenden Sechzehner hatte erneut Besuschkow einen Hochkaräter, abermals rutschte er jedoch weg (86.). Am Ende konnte der SSV mit dem Remis aber augenscheinlich besser leben, das er über die Zeit brachte.

Regensburg gastiert am Freitag (18.30 Uhr) in Braunschweig. Düsseldorf muss wieder am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Hannover ran.

Alle Zweitliga-Wintertransfers 2020/21