3. Liga
3. Liga Analyse
14:35 - 32. Spielminute

Tor 1:0
Bünning
Kopfball
Vorbereitung Amin
Meppen

14:41 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Saarbrücken)
Uaferro
Saarbrücken

15:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Günther-Schmidt
für Jänicke
Saarbrücken

15:28 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Meppen)
Bünning
Meppen

15:27 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Mendler
für Gouras
Saarbrücken

15:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Golley
für Zeitz
Saarbrücken

15:33 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Hemlein
für Rama
Meppen

15:43 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Evseev
für Tankulic
Meppen

15:47 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Al-Hazaimeh
für Piossek
Meppen

MEP

SBR

3. Liga

Dank Bünnings Kopfball: SV Meppen schlägt den 1. FC Saarbrücken 1:0

Saarbrücken weiter sieglos - Meppens Polster wächst

Bünnings Kopfball verlängert FCS-Durststrecke

Nicklas Shipnoski und seine Kollegen fanden gegen die tiefstehenden Meppener keine Mittel.

Nicklas Shipnoski und seine Kollegen fanden gegen die tiefstehenden Meppener keine Mittel. imago images

Im Vergleich zur 1:4-Niederlage gegen Türkgücü München vor der Winterpause stellte Meppens Trainer Torsten Frings zweimal um: Ballmert begann anstelle von Al-Hazaimeh in der Defensive, Neuzugang Boere bekam im Sturm den Vorzug vor El-Helwe.

Auf Seiten der Gäste nahm Trainer Lukas Kwasniok im Vergleich zum 3:3 gegen Ingolstadt drei Wechsel vor: Uaferro, Breitenbach und der 18-jährige Kerber, der sein Drittliga-Debüt gab, begannen anstelle von Sverko (Zerrung), Müller und Golley (beide Bank).

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Wichtiger Meppen-Dreier im Abstiegskampf: Domaschke hält alles

alle Videos in der Übersicht
Tore und Karten

1:0 Bünning (32', Kopfball, Amin)

SV Meppen
Meppen

Domaschke 2 - Ballmert 3, Osee 3, Bünning 2,5 , Amin 3,5 - Egerer 3,5, Piossek 3 , Guder 4, Tankulic 4 , Rama 2,5 - Boere 3

1. FC Saarbrücken
Saarbrücken

Batz 3 - Breitenbach 3,5, Zellner 2,5, Uaferro 3 , Barylla 4 - Zeitz 4,5 , Jänicke 4,5 , Kerber 3,5, Shipnoski 4, Gouras 3,5 - Jacob 4,5

Schiedsrichter-Team
Nicolas Winter

Nicolas Winter Hagenbach

3,5
Spielinfo

Stadion

Hänsch-Arena

Saarbrücken erwischte auf tiefem Boden den besseren Start, fand gut in die Partie und wirkte vor allem in der Offensive frischer. In der besten Szene der Gäste konnte SVM-Keeper Domaschke Gouras' Konter nach Meppener Eckball allerdings parieren (8.). Auf der Gegenseite sorgte ein Schuss von Guder nach Zuspiel von Boere für ein erstes Ausrufezeichen (31.), ehe Bünning nur eine Minute später den Führungstreffer erzielte. Bei einer Amin-Ecke stieg der Verteidiger am höchsten und nickte zum 1:0 ein (32.).

3. Liga, 18. Spieltag

In der Folge gestalteten beide Teams die Partie etwas offener, doch Osee verpasste per Kopf den zweiten Meppener Treffer und auf der Gegenseite blieb die Pfeife des Unparteiischen stumm, als Kerber im Duell gegen Rama im Strafraum fiel (37.). So blieb es zur Pause bei der knappen Meppener Führung.

Meppen mauert, FCS zu ideenlos

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich taktisch ein klares Bild: Meppen konzentrierte sich darauf, das 1:0 zu verteidigen, stand tief und ließ die Gäste kaum noch in den eigenen Strafraum kommen. Saarbrücken fehlten die kreativen Mittel, um gegen die SV-Defensive Großchancen herauszuspielen. Einzig bei ruhenden Bällen keimte Gefahr auf: Mendler scheiterte gleich zwei Mal per Freistoß an Domaschke (71., 86.).

So blieb es bis zum Schlusspfiff ein intensives Duell ohne große Highlights. Einzig Ballmerts Kopfball, den FCS-Keeper Batz an den Pfosten lenkte (81.), sowie ein Fallrückzieher von Jacob auf der Gegenseite (83.) bildeten unterhaltsame Ausnahmen, hatten aber keinen Einfluss auf den Spielstand.

Beide Teams sind unter der Woche bei Nachholspielen gefordert: Der SV Meppen ist am Dienstag (19 Uhr) bei Bayern II zu Gast, Saarbrücken trifft zeitgleich auswärts auf Magdeburg.