16:05 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Frankfurt)
Tuta
Frankfurt

16:07 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Hertha)
Tousart
Hertha

16:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Hertha)
Mittelstädt
für Netz
Hertha

16:48 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Hertha)
Torunarigha
Hertha

16:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Jovic
für Barkok
Frankfurt

16:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Toure
für Younes
Frankfurt

16:55 - 66. Spielminute

Tor 0:1
Piatek
Rechtsschuss
Vorbereitung Matheus Cunha
Hertha

16:56 - 67. Spielminute

Tor 1:1
Silva
Kopfball
Vorbereitung Kostic
Frankfurt

17:05 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Rode
für Hasebe
Frankfurt

17:06 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Hertha)
Leckie
für Lukebakio
Hertha

17:11 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Hrustic
für Kamada
Frankfurt

17:13 - 84. Spielminute

Tor 2:1
Hinteregger
Kopfball
Vorbereitung Toure
Frankfurt

17:17 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Hertha)
Piatek
Hertha

17:18 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Hertha)
Darida
für Ascacibar
Hertha

17:18 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Hertha)
Löwen
für Tousart
Hertha

17:18 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Hertha)
Ngankam
für Guendouzi
Hertha

17:04 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte (Hertha)
Matheus Cunha
Hertha

17:24 - 90. + 5 Spielminute

Tor 3:1
Silva
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Silva
Frankfurt

SGE

BSC

Bundesliga

Frankfurt - Berlin 3:1: Doppelpacker Silva verdirbt Dardais Debüt

Herthas Führung hält nur Sekunden

Doppelpacker Silva verdirbt Dardais Debüt

Egalisierte Herthas Führung nach Sekunden und legte in den Schlussminuten noch seinen zweiten Treffer nach: André Silva (#33).

Egalisierte Herthas Führung nach Sekunden und legte in den Schlussminuten noch seinen zweiten Treffer nach: André Silva (#33). imago images

Frankfurts Trainer Adi Hütter musste nach dem krachenden 5:1 in Bielefeld auf Durm (Kniebeschwerden) verzichten, für ihn begann Barkok auf der rechten Mittelfeldseite.

Herthas alter und neuer Coach Pal Dardai wirbelte die Startelf im Vergleich zum 1:4 gegen Bremen ordentlich durcheinander. Die größte Änderung fand zwischen den Pfosten statt: Für Schwolow stand Routinier Jarstein im Tor. Außerdem waren Lukebakio, Klünter, Torunarigha, Ascacibar und Piatek für Cordoba (kurzfristig mit muskulären Problemen ausgefallen), Darida, Alderete, Pekarik und Mittelstädt (alle Bank) von Beginn an dabei.

Spieler des Spiels
Eintracht Frankfurt

André Silva Sturm

2
Spielnote

Die unterhaltsame zweite Hälfte entschädigte für den über weite Strecken einseitigen ersten Durchgang, in dem Hertha offensiv kaum in Erscheinung trat.

3
Tore und Karten

0:1 Piatek (66', Rechtsschuss, Matheus Cunha)

1:1 Silva (67', Kopfball, Kostic)

2:1 Hinteregger (84', Kopfball, Toure)

3:1 Silva (90' +5, Foulelfmeter, Rechtsschuss, Silva)

Eintracht Frankfurt
Frankfurt

Trapp 3 - Tuta 3 , Hinteregger 2 , Ndicka 3 - Sow 3, Hasebe 2,5 , Barkok 4,5 , Kamada 3,5 , Younes 3 , Kostic 2 - Silva 2

Hertha BSC
Hertha

Jarstein 2 - Klünter 4,5, Stark 3, Torunarigha 4 , Netz 4,5 - Ascacibar 3,5 , Tousart 4 , Lukebakio 4 , Guendouzi 4 , Matheus Cunha 3 - Piatek 3

Schiedsrichter-Team
Florian Badstübner

Florian Badstübner Windsbach

3,5
Spielinfo

Stadion

Deutsche Bank Park

Während auf der Doppelsechs Tousart und Ascacibar für Stabilät sorgen sollten, erhoffte sich Dardai von Guendouzi auf der Zehn im 4-2-3-1 mehr Spielkultur - und Hertha begann durchaus frech, ohne das Tor von Trapp allerdings ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nach einer Viertelstunde bekam die Eintracht das Spiel besser unter Kontrolle und drängte die Berliner tiefer in die eigene Hälfte.

Der 19. Spieltag

Jarstein nicht zu überwinden

Frankfurt hatte in der Folge das Spielzepter in der Hand, scheiterte aber mehrfach am gut reagierenden Jarstein: Erst vergab Kamada aus kürzester Distanz (28.), kurz vor der Pause fischte der Keeper Silvas Abschluss stark aus dem langen Eck (43.). Ansonsten stand die Berliner Defensive stabil, immer wieder verhinderten Grätschen oder lange Beine weitere Frankfurter Chancen. Offensiv reichte es allerdings nicht zu mehr als Nadelstichen - bei Lukebakios Schuss war allerdings mehr drin (34.).

Kostic an den Pfosten

Nach dem Wiederbeginn änderte sich nicht viel am Spielgeschehen: Frankfurt hatte ein optisches Übergewicht, Hertha verteidigte weiter konzentriert und hielt die Eintracht weg vom eigenen Tor. Ganz verhindern ließ sich die Offensivgewalt der SGE aber nicht, doch der Außenpfosten (Kostic, 60.) und Jarstein (gegen Kamada, 63.) verhinderten einen Rückstand.

Herthas Führung hält nur Sekunden

Obwohl in dieser Phase ein Tor der Frankfurter nur eine Frage der Zeit zu sein schien, lag der Ball in der 66. Minute im Netz der Eintracht: Piatek hatte ihn mit einem tollen Abschluss dorthin befördert. Die SGE zeigte sich nicht geschockt und kam nur Sekunden später zum Ausgleich: Silva köpfte eine Kostic-Flanke wuchtig in die Maschen (67.).

Frankfurt dreht die Partie

In der Schlussphase begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, ohne das allerletzte Risiko zu gehen, Mittelstädts verunglückte Flanke zwang Trapp zu einer guten Parade (79.). Die Eintracht kam nur noch einmal richtig gefährlich vors Tor - und drehte damit die Partie: Hinteregger köpfte Toures Flanke ins kurze Eck (84.).

Obwohl Hertha in den Schlussminuten noch einmal alles nach vorne warf, reichte es nicht mehr zum Punktgewinn - im Gegenteil: Nach einem Konter foulte Matheus Cunha Silva im Strafraum. Der Gefoulte trat selbst an und erzielte seinen zweiten Treffer zum 3:1-Endstand (90.+5).

Eintracht Frankfurt bleibt somit auch im achten Spiel in Folge ohne Niederlage, am Sonntag muss die Hütter-Elf nach Hoffenheim (15.30 Uhr). Hertha wartet auch unter Dardai auf den nächsten Sieg, mittlerweile sind die Berliner seit fünf Spielen sieglos - diese Serie soll schnellstmöglichst beendet werden, allerdings heißt der nächste Gegner am Freitag FC Bayern München (20.30 Uhr).

Bilder zur Partie Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Spielersteckbrief Hinteregger
Hinteregger

Hinteregger Martin

Spielersteckbrief Silva
Silva

Silva André

Spielersteckbrief Piatek
Piatek

Piatek Krzysztof