13:12 - 12. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Bodzek
Düsseldorf

13:36 - 36. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Peterson
Düsseldorf

13:37 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Borrello
Düsseldorf

14:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Karaman
für Peterson
Düsseldorf

14:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Pledl
für Borrello
Düsseldorf

14:13 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
E. Taffertshofer
Sandhausen

14:15 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Zhirov
Sandhausen

14:16 - 59. Spielminute

Tor 1:0
Hennings
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Danso
Düsseldorf

14:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Appelkamp
für Ofori
Düsseldorf

14:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Prib
für Bodzek
Düsseldorf

14:21 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Bouhaddouz
Sandhausen

14:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Türpitz
für Zenga
Sandhausen

14:30 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Keita-Ruel
für Bouhaddouz
Sandhausen

14:34 - 77. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Nauber
Sandhausen

14:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Ouahim
für E. Taffertshofer
Sandhausen

14:42 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Kownacki
für Hennings
Düsseldorf

14:45 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Piotrowski
Düsseldorf

14:49 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Düsseldorf)
Pledl
Düsseldorf

14:50 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Koschinat
Sandhausen

F95

SAN

2. Bundesliga

Hennings verwandelt knallhart vom Punkt

Vierte Auswärtspleite für den SVS

Hennings verwandelt knallhart vom Punkt

Eine der wenigen sehenswerten Aktionen in Düsseldorf: Peterson (M.) im Duell mit Nauber und Diekmeier (r.).

Eine der wenigen sehenswerten Aktionen in Düsseldorf: Peterson (M.) im Duell mit Nauber und Diekmeier (r.). imago images

Düsseldorfs Trainer Uwe Rösler hatte im Vergleich zum 1:1 in Nürnberg zwei Neue an Bord: Für Zimmer und Karaman starteten Ofori und Borrello.

Ebenfalls dreimal auf neues Personal setzte Sandhausens Coach Uwe Koschinat nach dem 2:2 gegen Braunschweig: Taffertshofer, Biada und Bouhaddouz spielten für Röseler, Contento und Esswein.

Spieler des Spiels
Fortuna Düsseldorf

Kevin Danso Abwehr

2
Spielnote

Spielerisch ereignisarmes Zweitligaspiel ohne Höhepunkte, dem nur die Schlussphase ein wenig Spannung verlieh.

4,5
Tore und Karten

1:0 Hennings (59', Foulelfmeter, Linksschuss, Danso)

Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf

Kastenmeier 3 - M. Zimmermann 3,5, Klarer 2, Danso 2, Sobottka 4 - Piotrowski 3,5 , Bodzek 4 , Ofori 4 , Peterson 3,5 - Borrello 5 , Hennings 3,5

SV Sandhausen
Sandhausen

Fraisl 4 - Diekmeier 3,5, Nauber 3 , Zhirov 5 , Scheu 4 - Zenga 2,5 , E. Taffertshofer 3 , Linsmayer 3,5, Biada 4 - K. Behrens 5, Bouhaddouz 5

Schiedsrichter-Team
Daniel Schlager

Daniel Schlager Hügelsheim

3
Spielinfo

Stadion

Merkur Spiel-Arena

Zwischen der Fortuna und dem SVS entwickelte sich eine zweikampintensive und unruhige Partie mit häufig wechselndem Ballbesitz. Das spielerische Element blieb auf holprigem Rasen nahezu ein Fremdwort. Eine Halbchance durch Piotrowskis Kopfball (4.) war lange Zeit die einzig nennenswerte Strafraumszene.

Es dauerte bis zur 22. Minute, bis sich Diekmeier für defensiv stabile sowie nach und nach besser strukturierte Gäste als Vorbereiter einer guten Möglichkeit von Linsmayer hervortat - der Mittelfeldmann verzog aus 16 Metern. Auf der Gegenseite war einzig der emsige Ofori mit Fernschüssen eine nicht allzu große Bedrohung für das Sandhäuser Tor (24., 43.).

Der Außenbahnspieler leitete in der zähen Begegnung mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten zwischenzeitlich nach einem Flügellauf und einer Flanke auch die beste Düsseldorfer Chance ein. Doch Peterson brachte den Ball im Zentrum hart bedrängt von Diekmeier nicht scharf genug Richtung Tor - Fraisl parierte (33.).

Der 8. Spieltag

Rösler reagierte, brachte mit Wiederanpfiff Pledl und Karaman für Borrello und Peterson. Die beiden Joker initiierten schon bald die erste Chance nach der Pause, Diekmeier blockte Pledls Abschluss (49.).

Hennings bleibt cool

Die Fortuna war etwas aufgewacht, ohne dass sich ein spielerischer Aufschwung ergab. Für die Führung reichte es dennoch, weil Referee Daniel Schlager nach einem Strafraumduell zwischen Zhirov und Danso auf dem Punkt zeigte. Hennigs verwandelte trocken zum 1:0 (59.).

Appelkamp rettet gegen Türpitz

Eine großartige Reaktion des SVS blieb zunächst aus, auch personell. Erst mit Anbruch der Endphase setzte Koschinat mit Türpitz und Keita-Ruel die Zeichen auf Schlussoffensive (73.). Doch zunächst verpasste Prib nach einem Konter die Vorentscheidung, die Fraisl verhinderte (79.).

Auf der Gegenseite sollte Sandhausen die Chance zum Ausgleich bekommen: Behrens setzte nach gewonnenem Duell mit Danso Türpitz stark in Szene, doch der Joker scheiterte am für seinen geschlagenen Keeper rettenden Appelkamp (83.).

Es blieb beim 1:0 für Düsseldorf, das sich ins Mittelfeld absetzte und am Montag (20.30 Uhr) in Bochum gastiert. Sandhausen empfängt nach der vierten Auswärtspleite im vierten Auswärtsspiel am Samstag (13 Uhr) Erzgebirge Aue.

Die Trikots der Zweitligisten für die Saison 2020/21