3. Liga
3. Liga Analyse
19:01 - 1. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Arp
Bayern II

19:03 - 3. Spielminute

Tor 1:0
T. Kern
Kopfball
Vorbereitung Stanisic
Bayern II

19:24 - 24. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
T. Kern
Bayern II

19:31 - 31. Spielminute

Tor 1:1
Elva
Kopfball
Vorbereitung Heinloth
Ingolstadt

19:33 - 33. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Scott
für T. Kern
Bayern II

19:34 - 34. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Antonitsch
Ingolstadt

19:39 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Stanisic
Bayern II

20:09 - 51. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Feldhahn
Bayern II

20:09 - 51. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Röhl
Ingolstadt

20:17 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Rochelt
für Kühn
Bayern II

20:21 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Eckert Ayensa
für Röhl
Ingolstadt

20:31 - 72. Spielminute

Tor 1:2
Eckert Ayensa
Kopfball
Vorbereitung Heinloth
Ingolstadt

20:33 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Vita
Bayern II

20:37 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Jastremski
für Tiago Dantas
Bayern II

20:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Keller
für Kutschke
Ingolstadt

20:51 - 90. + 3 Spielminute

Tor 1:3
Beister
Linksschuss
Vorbereitung Eckert Ayensa
Ingolstadt

20:49 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Beister
für Bilbija
Ingolstadt

FCB

FCI

3. Liga

Ingolstadt schlägt Bayern II dank Heinloth und Eckert Ayensa

Kerns kurioser Kurzauftritt - Röhl gibt Profidebüt

Flankenläufer Heinloth und Joker Eckert Ayensa ringen die Bayern nieder

Fliegend: Eckert Ayensa (li.) trifft zum Ausgleich, Hoffmann wirft sich vergebens.

Fliegend: Eckert Ayensa (li.) trifft zum Ausgleich, Hoffmann wirft sich vergebens. imago images

Bayern-II-Coach Holger Seitz veränderte seine Startaufstellung von der 0:3-Niederlage gegen Lübeck nicht mehr, als er musste. Nur der erfahrene Feldhahn rutschte für den gesperrten Arrey-Mbi (Gelb-Rot) in die Elf.

Ingolstadts Trainer Tomas Oral rotierte in dieser englischen Woche etwas mehr als sein Gegenüber. Antonitsch, Röhl (Profidebüt), Kotzke und Bilbija begannen nach dem 1:0-Sieg gegen Magdeburg anstelle von Paulsen (angeschlagen), Franke (Kapsel- und Bandverletzung), Keller und Niskanen (beide Bank).

3. Liga - Highlights by MagentaSport

3:1 nach 0:1 - Eckert Ayensa omnipräsent, Ingolstadt siegt

alle Videos in der Übersicht
Tore und Karten

1:0 T. Kern (3', Kopfball, Stanisic)

1:1 Elva (31', Kopfball, Heinloth)

1:2 Eckert Ayensa (72', Kopfball, Heinloth)

1:3 Beister (90' +3, Linksschuss, Eckert Ayensa)

Bayern München II
Bayern II

R. Hoffmann 2,5 - Stanisic 2,5 , Feldhahn 3 , Lawrence 4, Vita 3,5 - Zaiser 3,5, Tiago Dantas 4 , T. Kern 2,5 - Kühn 4 , Arp 3 , Dajaku 3,5

FC Ingolstadt 04
Ingolstadt

Buntic 3 - Heinloth 2,5, Antonitsch 3,5 , Schröck 3,5, Gaus 3,5 - M. Stendera 2,5, Kotzke 3, Elva 2,5 , Röhl 4 , Bilbija 3,5 - Kutschke 4

Schiedsrichter-Team
Steven Greif

Steven Greif Westhausen

4
Spielinfo

Stadion

Stadion an der Grünwalder Straße

Acht Sekunden waren gespielt, als Arp seinen Ellenbogen für das erste Foulspiel einsetzte, acht weitere dauerte es, bis der Stürmer die Gelbe Karte sah (1.). Einen Blitzstart legte aber auch Teamkollege Kern hin: Er köpfte Stanisics schöne Flanke von rechts zum frühen 1:0 in die Maschen, weil er gedankenschneller als die FCI-Defensive agierte (3.).

Kerns ereignisreiche halbe Stunde

Die Schanzer suchten nach einer zeitigen Antwort, kamen aber nicht über Ansätze hinaus. Die Partie erschien mit einem zerfahrenen, fehlerhaften und sehr lebendigen Gesicht. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit verletzte sich Torschütze Kern bei einem Foul im Mittelfeld am Kopf. Dafür sah er seine 5. Gelbe Karte. Zwar versuchte es der 30-Jährige nach einer Behandlung noch einmal, musste sich aber in der 33. Minute gegen Scott auswechseln lassen.

3. Liga, 12. Spieltag

Direkt davor erlebte Kern aber noch den Ausgleich der Schanzer hautnah mit: Heinloth flankte an den kurzen Pfosten, wo sich Elva ohne direkten Gegenspieler die Ecke für seinen Kopfball aussuchen konnte - 1:1 (31.). Bitter für die Bayern: Der eigentlich Elva zugeteilte Lawrenca wurde zu dem Zeitpunkt gerade außerhalb des Feldes behandelt.

Der eingewechselte Scott hatte kurz später die Großchance aufs 2:1: Aus zehn Metern Torentfernung und rechter Position schoss der 18-Jährige aber in Rücklage drüber (37.).

Eckert Ayensa reißt das Spiel an sich

Die zweite Halbzeit benötigte etwas Anlaufzeit, brachte aber die nächste Bayern-Verletzung mit sich: Kühn musste einige Minuten nach einem Zusammenprall ausgewechselt werden, er hatte offenbar Schmerzen am Sprunggelenk (59.).

Auf der Gegenseite kam unterdessen der genesene Eckert Ayensa zu seinem zweiten Joker-Einsatz und benötigte nicht viel Zeit. Nach wenigen Sekunden verhalf er mit seinem Zuspiel Bilbija zu dessen größter Chance: Hoffmann machte sich groß und parierte aus kurzer Distanz gut (63.).

Das Spiel wog fortan hin und her - bis Eckert Ayensa es mit seiner nächsten Aktion drehte: Vita stellte sich schlecht gegen Heinloth an, der Rechtsverteidiger gab den Ball vors Tor, wo Eckert Ayensa mit einem wuchtigen Flugkopfball zum 2:1 vollendete (72.). Heinloth schlug in der Folge weitere gefährliche Flanken, die aber nicht die Entscheidung brachten.

Beisters Kurzeinsatz zahlt sich aus

Das erledigte der spät ins Spiel gekommene Beister, der auf Vorlage des omnipräsenten Eckert Ayensa bei einem Konter im Vollsprint den Ball ins Tor drosch (90.+3). Sekunden danach pfiff Schiedsrichter Steven Greif ab und besiegelte die dritte Bayern-Niederlage in Serie. Die Schanzer hingegen bleiben als Tabellenzweiter ganz vorn dran.

Bayern München II empfängt am Samstag (14 Uhr) Hansa Rostock. Ingolstadt ist am Montag (19 Uhr) zu Gast in Meppen.