3. Liga
3. Liga Analyse
19:20 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (Zwickau)
Coskun
Zwickau

19:36 - 36. Spielminute

Tor 0:1
Ekene
Kopfball
Vorbereitung Kölle
Duisburg

19:38 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Duisburg)
S. Mai
Duisburg

20:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Stierlin
für Ma. Frey
Duisburg

20:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Agbaje
für Coskun
Zwickau

20:12 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Zwickau)
Ziegele
Zwickau

20:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Bouhaddouz
für Bakir
Duisburg

20:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Möker
für Könnecke
Zwickau

20:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Eichinger
für Baumann
Zwickau

20:19 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Zwickau)
M. Jansen
Zwickau

20:25 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (Duisburg)
Senger
Duisburg

20:28 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (Duisburg)
Bitter
Duisburg

20:33 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Fleckstein
für Senger
Duisburg

20:32 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Pusch
für Ekene
Duisburg

20:38 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Krüger
für König
Zwickau

20:38 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Zwickau)
Gomez
für P. Göbel
Zwickau

20:45 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Duisburg)
Kölle
Duisburg

20:47 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
König
für Stoppelkamp
Duisburg

ZWI

MSV

3. Liga

Müller rettet in der Nachspielzeit: Ekenes Tor reicht Duisburg zum ersten Sieg

Zwickau wacht gegen den MSV zu spät auf

Müller rettet in der Nachspielzeit: Ekenes Tor reicht Duisburg zum ersten Sieg

Goldener Treffer: Ekene (19) trifft per Kopf zur Führung.

Goldener Treffer: Ekene (19) trifft per Kopf zur Führung. IMAGO/Jan Huebner

Beide Teams konnten am vergangenen Spieltag nicht gewinnen, dennoch sahen die Trainer wenig Grund für Veränderungen: Einzig auf die Gelb-Rote Karte für Jan Löhmannsröben musste Zwickaus Trainer Joseph Enochs nach dem 0:3 gegen den SV Meppen reagieren, für ihn spielte Jansen. Beim MSV um Coach Torsten Ziegner stand exakt die Elf auf dem Feld, die am Wochenende mit 2:2 gegen Rot-Weiss Essen den ersten Punkt der Saison holte.

3. Liga, 3. Spieltag

MSV-Keeper Vincent Müller Mueller (#1) pariert kurz vor Schluss gegen den Zwickauer Johan Gomez (#18).

Gomez-Großchance vereitelt: MSV-Keeper Müller rettet Duisburg-Sieg

alle Videos in der Übersicht

Spieler des Spiels

Vincent Müller Tor

2
Tore und Karten

0:1 Ekene (36')

FSV Zwickau
Zwickau

Brinkies3 - Butzen3,5, Ziegele3,5 , Frick3, Coskun4 - P. Göbel3 , M. Jansen3,5 , Könnecke3 , Herrmann4 - Baumann3,5 , König4

MSV Duisburg
Duisburg

V. Müller2 - Bitter3,5 , S. Mai3,5 , Senger3 , Kölle2,5 - Bakalorz3, Ma. Frey4 , Ajani3, Bakir3 , Stoppelkamp2,5 - Ekene2,5

Schiedsrichter-Team

Martin Speckner Runding

3,5
Spielinfo
Stadion GGZ Arena
Zuschauer 5.224

Den besseren Start in die Partie erwischten die Zwickauer, gefährliche Abschlüsse konnten sie jedoch nicht verzeichnen. Doch auch die Duisburger, die nach gut zehn Minuten besser ins Spiel fanden, taten sich schwer. Einzig eine schnelle Kombination über Bakalorz, Bakir und Ekene sorgte für Gefahr - den unplatzierten Abschluss konnte Zwickau-Schlussmann Brinkies jedoch parieren (18.).

So war es eine Unstimmigkeit in der Hintermannschaft der Schwäne, die die Führung für die Duisburger ermöglichte: Ekene schlich sich bei einer Flanke von Kölle im Rücken seiner Gegenspieler davon und kam zentral vor dem Tor freistehend mit dem Kopf an den Ball, Brinkies war aus kurzer Distanz ohne Abwehrchance (36.).

Müller rettet Duisburger Sieg

In der zweiten Halbzeit bot sich trotz Wechseln auf beiden Seiten ein ähnliches Bild: Beide Teams bemühten sich, kamen jedoch kaum gefährlich vor das gegnerische Tor. Enochs nutzte sein Wechselkontingent im Anschluss voll aus, doch sein Team wurde erst in der Schlussphase gefährlich. Erst scheiterte Eichinger aus kurzer Distanz an Müller (80.), dann hatte Gomez in der letzten Minute der Nachspielzeit die Großchance auf den Ausgleich, doch erneut stand Müller beim Abschluss aus kurzer Distanz im Weg (90.+4.).

So blieb es beim knappen 1:0 für die Duisburger, die auswärts ihren ersten Saisonsieg feierten. Am kommenden Samstag (14 Uhr) gastiert der FSV Zwickau bei der SV Elversberg. Duisburg empfängt erst am Montag (19 Uhr) den SC Freiburg II.