13:07 - 6. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Diekmeier
Sandhausen

13:12 - 11. Spielminute

Tor 1:0
D. Kinsombi
Linksschuss
Vorbereitung Bachmann
Sandhausen

13:17 - 16. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Dumic
Sandhausen

13:32 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Bielefeld)
Sidler
Bielefeld

13:41 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
D. Kinsombi
Sandhausen

13:45 - 44. Spielminute

Rote Karte (Bielefeld)
Forte
Bielefeld

13:47 - 45. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Zhirov
Sandhausen

14:08 - 47. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Bielefeld)
Sidler
Bielefeld

14:09 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (Bielefeld)
Klos
Bielefeld

14:20 - 59. Spielminute

Tor 1:1
Okugawa
Rechtsschuss
Vorbereitung Klos
Bielefeld

14:24 - 63. Spielminute

Tor 2:1
D. Kinsombi
Rechtsschuss
Vorbereitung Zenga
Sandhausen

14:28 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Bachmann
Sandhausen

14:32 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Gebauer
für Laursen
Bielefeld

14:32 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Bello
für Hack
Bielefeld

14:32 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Ince
für Krüger
Bielefeld

14:36 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Kutucu
für Pulkrab
Sandhausen

14:38 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Lasme
für Okugawa
Bielefeld

14:45 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Niemann
für Andrade
Bielefeld

14:50 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Ochs
für D. Kinsombi
Sandhausen

14:52 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Kutucu
Sandhausen

14:54 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Sandhausen)
Drewes
Sandhausen

14:54 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Esswein
für C. Kinsombi
Sandhausen

SVS

DSC

2. Bundesliga

Forte mit Rot-Debüt: Sandhausen gewinnt 2:1 gegen Bielefeld

Auch Sidler fliegt vom Feld

Forte sieht Rot beim Debüt: Kinsombis Doppelpack reicht Sandhausen

Dennis Diekmeier (li.) herzt Torschützen David Kinsombi.

Dennis Diekmeier (li.) herzt Torschützen David Kinsombi. IMAGO/foto2press

Sandhausen-Trainer Alois Schwartz präsentierte mit Stürmer Pulkrab und Mittelfeldspieler David Kinsombi direkt zwei Neuzugänge in der Startelf. 

Auf der anderen Seite setzte Bielefelds Coach Uli Forte bei seinem Pflichtspiel-Debüt gleich auf vier neue Gesichter: Sidler, Hüsing, Jäkel und Rzatkowski sollten von Beginn an spielen. Letzterer musste nach dem Aufwärmen mit muskulären Problemen jedoch passen, für ihn begann Hack.

Doppelchance vertan - Kinsombi bleibt cool

2. Bundesliga, 1. Spieltag

Spieler des Spiels

David Kinsombi Mittelfeld

1,5
Spielnote

Bielefeld konnte mehr Ballbesitz nicht nutzen, Sandhausen war konsequenter, zielstrebiger und an den Schaltstellen besser besetzt.

3
Tore und Karten

1:0 D. Kinsombi (11')

1:1 Okugawa (59')

SV Sandhausen
Sandhausen

Drewes3 - Diekmeier3 , Dumic3 , Zhirov3 , Okoroji2,5 - Zenga3, Trybull3, C. Kinsombi3 , Bachmann2,5 , D. Kinsombi1,5 - Pulkrab3

Arminia Bielefeld
Bielefeld

Kapino3,5 - Jäkel4, Hüsing4, Andrade4 - Prietl4,5, Sidler4,5 , Okugawa3 , Hack4 , Laursen3 - Krüger3,5 , Klos3,5

Schiedsrichter-Team

Michael Bacher München

5
Spielinfo
Stadion BWT-Stadion am Hardtwald
Zuschauer 4.709

"Platz 1 bis 6" hatte Arminias neuer Trainer als Ziel für die Saison vorgegeben - und so begann der Absteiger auch. Eine dicke Doppelchance vereitelte bei Sidlers Kopfball einmal Drewes, bei Krügers Direktabnahme wenige Sekunden später der Querbalken (10.). Deutlich kaltschnäuziger zeigte sich der SVS: Einen Steckpass von Bachmann verwertete David Kinsombi beim Debüt eiskalt (11.).

In der Folge war die Arminia bemüht und hatte mehr vom Ball, gegen giftige und bissige Hausherren taten sich die Ostwestfalen aber äußerst schwer und kamen offensiv nicht zum Zug.

Forte sieht Rot, Sidler die zweite Gelbe

Die letzten Minuten der ersten Hälfte wurden diktiert von Hitzigkeit, Nickligkeiten und Hektik. Kurz vorm Pausenpfiff sorgte Forte für ein denkwürdiges Debüt, als er in der 44. Minute Rot sah. Den offenbaren Grund lieferte die TV-Wiederholung: Forte hatte den Spielball, der in die Coaching-Zone der Arminia geflogen ist, zurück aufs Feld geworfen - gerade als Sandhausen das Spiel bei einem Einwurf mit einem anderen Ball hatte schnell machen wollen.

Schiedsrichter Michael Bacher zeigt Uli Forte Rot.

Schiedsrichter Michael Bacher zeigt Uli Forte Rot. IMAGO/Jan Huebner

Ohne Trainer und kurz nach Wiederanpfiff auch in Unterzahl ging es für den Absteiger in Durchgang zwei weiter: In der 46. Minute sah Sidler seine zweite Gelbe Karte, nachdem er Pulkrab mit dem Arm im Gesicht getroffen hatte.

Kinsombi kontert Okugawa

Zu zehnt konnte Bielefeld durch Okugawas Flachschuss zunächst ausgleichen (59.) - doch bereits vier Minuten später war David Kinsombi im Strafraum erneut zur Stelle, schnürte den Doppelpack und brachte den SVS wieder in Führung.

In der Schlussphase wehrten sich die Ostwestfalen nochmal, beinahe hätte aber Christian Kinsombi die Entscheidung erzielt (80.). Eine finale Lösung hatte Bielefeld nicht mehr parat, sodass es beim 2:1 schließlich blieb.

Am 2. Spieltag tritt Sandhausen bereits am Freitag an (18.30 Uhr), wenn der SVS in Darmstadt zu Gast ist. Die Bielefelder treten sonntags das erste Mal zuhause an - Jahn Regensburg ist ab 13.30 Uhr der Gegner der Ostwestfalen.