Bundesliga

Offiziell: Herrlich wird neuer Trainer in Leverkusen

Vertrag bis 2019

Offiziell: Herrlich wird neuer Trainer in Leverkusen

Hat gerade erst Jahn Regensburg zum Aufstieg geführt: Heiko Herrlich wird neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen.

Hat gerade erst Jahn Regensburg zum Aufstieg geführt: Heiko Herrlich wird neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. imago

"Bayer 04 gehört zu den erfolgreichsten deutschen Vereinen der letzten 20 Jahre, besitzt in Europa einen ausgezeichneten Ruf und gilt als sehr innovativer Klub", so Herrlich in der Pressemitteilung. "Es ist ein tolles Gefühl, wieder hier zu sein und die Verantwortung zu tragen für eine Mannschaft, die extrem talentiert und ambitioniert ist."

Laut Sportdirektor Rudi Völler favorisiert Herrlich "eine attraktive, aggressive und aktive Art des Fußballs und damit einen Spielstil, der unseren Vorstellungen sehr nahe kommt. Wir sind sicher, dass wir mit unserem Kader, den wir gemeinsam mit Heiko nun modifizieren werden, in der kommenden Saison wieder eine gute Rolle spielen können."

Trainersteckbrief Herrlich
Herrlich

Herrlich Heiko

Trainersteckbrief Korkut
Korkut

Korkut Tayfun

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München Bayern München
82
2
RB Leipzig RB Leipzig
67
3
Borussia Dortmund Borussia Dortmund
64
Bayer 04 Leverkusen - Die letzten Spiele
Deportivo Toluca Toluca (A)
1
:
0
SC Freiburg Freiburg (H)
2
:
1

Die Installation von Herrlich kommt einigermaßen überraschend, waren zuletzt doch ganz andere Namen mit Leverkusen in Verbindung gebracht worden: Die Bayer-Kandidaten Thomas Tuchel (43), an dem das Interesse erkaltete , und David Wagner (45), der erst bei Huddersfield seinen Vertrag verlängert hat , waren schnell kein Thema mehr.

Peter Bosz (53), an dem Bayer auch Interesse gehabt haben soll, unterschrieb bekanntlich bei Ligakonkurrent Borussia Dortmund. Blieb eigentlich nur noch Martin Schmidt (50), der bis zuletzt beim 1. FSV Mainz 05 unter Vertrag stand.

Nun die Kehrtwende, Herrlich übernimmt das Ruder in Leverkusen. Der ehemalige Bundesliga-Profi, der 1989 seine Profikarriere bei Bayer begann (75 Spiele, sechs Tore in vier Jahren), führte zuletzt Jahn Regensburg in die 2. Bundesliga. Am Freitag bestätigte Leverkusen entsprechende kicker-Informationen.

Stephan von Nocks/msc

Gehalt, Schiedsrichter und Gewinner: Das sagen die Profis