3. Liga
3. Liga Analyse
14:32 - 29. Spielminute

Tor 0:1
Hemlein
Kopfball
Vorbereitung Guder
Meppen

14:38 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Meppen)
Bähre
Meppen

14:41 - 38. Spielminute

Tor 1:1
Ritter
Rechtsschuss
Vorbereitung J. Zimmer
K'lautern

15:09 - 47. Spielminute

Tor 1:2
Boere
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Boere
Meppen

15:16 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Gözütok
für J. Zimmer
K'lautern

15:16 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Hercher
für Redondo
K'lautern

15:16 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Senger
für Winkler
K'lautern

15:19 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Huth
für Ouahim
K'lautern

15:19 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Bakhat
für Hanslik
K'lautern

15:21 - 59. Spielminute

Tor 2:2
Huth
Kopfball
Vorbereitung Hercher
K'lautern

15:29 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (Meppen)
Bünning
Meppen

15:31 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Rieder
K'lautern

15:32 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Krüger
für Tankulic
Meppen

15:32 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Evseev
für Hemlein
Meppen

15:36 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Bozic
für Boere
Meppen

15:37 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Ciftci
K'lautern

15:51 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Osee
für Bähre
Meppen

15:56 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte (Meppen)
Osee
Meppen

FCK

MEP

3. Liga

Lautern kommt zweimal zurück: Huth rettet nächstes Remis

Meppen gibt Führung jeweils nach ein paar Minuten aus der Hand

Lautern kommt zweimal zurück: Huth rettet nächstes Remis

Elias Huth (M.) traf kurz nach seiner Einwechslung zum 2:2-Endstand.

Elias Huth (M.) traf kurz nach seiner Einwechslung zum 2:2-Endstand. imago images

FCK-Coach Marco Antwerpen nahm nach der 0:1-Niederlage gegen Ingolstadt zwei Startelf-Veränderungen vor: Der verletzte Sickinger sowie Pourié (beide nicht im Kader) wurden durch Kleinsorge und Hanslik ersetzt.

Meppens Trainer Torsten Frings beließ es nach dem 2:1-Sieg gegen Halle bei einem personellen Wechsel: Statt Osee (Bank) startete Bünning.

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Schlimme FCK-Abwehrfehler kosten wichtige Punkte

alle Videos in der Übersicht

Hemleins Führung gleicht Ritter aus

Dem FCK gehörte die erste Chance. Nach einem Abstimmungsfehler der Gäste-Defensive stürmte Kleinsorge allein auf Domaschke zu, scheiterte jedoch beim Versuch, den Ball am Keeper vorbeizulegen (5.). An den forschen Beginn konnte der FCK aber nicht anknüpfen. Stattdessen bestimmte Meppen das Geschehen und suchte - vornehmlich über den rechten Flügel - den Weg nach vorne. So fiel dann auch das 1:0 für die Gäste: Nach einem Ballverlust im Lauterer Spielaufbau flankte Guder schwungvoll vor das Tor. Spahic verschätzte sich, weshalb der Ex-Lauterer Hemlein mithilfe der Latte zum 1:0 einköpften konnte (29.).

Tore und Karten

0:1 Hemlein (29', Kopfball, Guder)

1:1 Ritter (38', Rechtsschuss, J. Zimmer)

1:2 Boere (47', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Boere)

2:2 Huth (59', Kopfball, Hercher)

1. FC Kaiserslautern
K'lautern

Spahic4,5 - J. Zimmer3,5 , Rieder4 , Winkler4,5 , Zuck3,5 - Ciftci4 , Redondo4 , Ouahim3,5 , Ritter3,5 , Kleinsorge3 - Hanslik3,5

SV Meppen
Meppen

Domaschke3 - Jesgarzewski4,5, Al-Hazaimeh3, Bünning2,5 , Amin3,5 - Bähre2 , Egerer3, Guder3, Hemlein3 - Tankulic3 , Boere3

Schiedsrichter-Team
Eric Müller

Eric Müller Bremen

4
Spielinfo

Stadion

Fritz-Walter-Stadion

Die durchaus verdiente Führung hielt jedoch nicht lange. Der bis dahin ziemlich passive FCK glich durch eine von Ritter eingeleitete schöne Kombination aus, die der Offensivmann nach Zimmers scharfer Hereingabe selbst zum 1:1 abschloss (38.). Danach war der FCK wacher, Ritters Versuch nachzulegen, misslang jedoch (45.+1). Mit dem 1:1 ging es in die Pause.

Der Spielstand hatte nach Wiederanpfiff nur kurz Bestand: Keine 50 Sekunden waren gespielt, als Schiedsrichter Eric Müller auf den Punkt zeigte: Rieder hatte Boere im Strafraum zu Boden gezogen. Der fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst zum 2:1 (47.).

Huth trifft kurz nach der Einwechslung

Wieder hatte die Meppener Führung aber nicht lange Bestand: Nachdem Antwerpen alle fünf möglichen Wechsel innerhalb von drei Minuten vollzog, glich der FCK aus. Zucks Flanke schoss der eingewechselte Hercher direkt auf das Tor. Domaschke parierte, doch den Abpraller drückte der ebenfalls kurz zuvor ins Spiel gekommene Huth über die Linie (59.). Beide Teams führten das Spiel im Anschluss mit offenem Visier. Zunächst hatte der FCK Glück, dass Zucks Einsatz gegen Guder auf der Strafraumkante keinen zweiten Elfmeter nach sich zog (62.). Dann hatten Bähre (67., drüber) und Ritter (73., geblockt) jeweils die Führung für ihre Mannschaft auf dem Fuß.

In der spannenden Schlussphase ging es hin und her, die FCK-Defensive wackelte gleich mehrmals gewaltig. Bozic und Evseev verbuchten Meppeener Großchancen (82.). Huths Kopfball markierte den einzig nennenswerten FCK-Abschluss in der Schlussphase - am Ende blieb es beim 2:2.

Kaiserslautern ist am Samstag (14 Uhr) in Rostock zu Gast, Meppen empfängt zeitgleich Dynamo Dresden.

Spielersteckbrief Hemlein
Hemlein

Hemlein Christoph

Spielersteckbrief J. Zimmer
J. Zimmer

Zimmer Jean

Spielersteckbrief Huth
Huth

Huth Elias

Spielersteckbrief Boere
Boere

Boere Tom