3. Liga
3. Liga Analyse
14:07 - 6. Spielminute

Tor 1:0
Lukimya
Kopfball
Vorbereitung van Ooijen
Uerdingen

14:39 - 38. Spielminute

Tor 1:1
Stoppelkamp
Rechtsschuss
Duisburg

14:45 - 44. Spielminute

Tor 1:2
Palacios
Rechtsschuss
Vorbereitung Bouhaddouz
Duisburg

15:12 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Uerdingen)
Grimaldi
für Gnaase
Uerdingen

15:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Uerdingen)
Pusch
für Marcussen
Uerdingen

15:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Uerdingen)
Feigenspan
für Kinsombi
Uerdingen

15:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Uerdingen)
Anapak
für Kiprit
Uerdingen

15:26 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Tomic
für Engin
Duisburg

15:32 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Uerdingen)
Kobiljar
für F. Wagner
Uerdingen

15:40 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Pepic
für Palacios
Duisburg

15:46 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Fleckstein
für Ma. Frey
Duisburg

15:47 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Scepanik
für Stoppelkamp
Duisburg

KFC

MSV

3. Liga

MSV Duisburg feiert dank Kunstschüssen Derbysieg beim KFC Uerdingen

Duisburg siegt in Lotte 2:1 über Uerdingen

Stoppelkamps und Palacios' Kunstschüsse bringen MSV Derbysieg

Sorgte per Freistoß für das 1:1: MSV-Kapitän Moritz Stoppelkamp (re.).

Sorgte per Freistoß für das 1:1: MSV-Kapitän Moritz Stoppelkamp (re.). imago images

Uerdingens Coach Stefan Krämer stellte nach dem 1:3 in Wiesbaden auf fünf Positionen um: Traoré, Kinsombi, van Ooijen, Marcussen und Kiprit kamen für Göbel, den gelb-rot-gesperrten Albutat, Pusch, Grimaldi und Feigenspan zum Zug.

Duisburgs Trainer Pavel Dotchev brachte nach dem 2:1-Sieg gegen Unterhaching lediglich Krempicki für den angeschlagenen Kamawuaka.

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Kunstschüsse und Skorpion-Parade bei Duisburgs Sieg über Uerdingen

alle Videos in der Übersicht
Tore und Karten

1:0 Lukimya (6', Kopfball, van Ooijen)

1:1 Stoppelkamp (38', direkter Freistoß, Rechtsschuss)

1:2 Palacios (44', Rechtsschuss, Bouhaddouz)

KFC Uerdingen 05
Uerdingen

Jurjus3,5 - Traoré3,5, Lukimya2,5 , Fechner3,5, Dorda3,5 - F. Wagner3,5 , Gnaase3,5 , Kinsombi3,5 , van Ooijen3, Marcussen4 - Kiprit4

MSV Duisburg
Duisburg

Weinkauf2,5 - Bitter3,5, D. Schmidt4, Gembalies3,5, Sicker3,5 - Krempicki4, Ma. Frey2,5 , Engin3,5 , Palacios2 , Stoppelkamp2 - Bouhaddouz2,5

Schiedsrichter-Team
Christian Dingert

Christian Dingert Gries

2,5
Spielinfo

Stadion

Sportpark am Lotter Kreuz

Das Spiel begann mit einem Traumstart für den in Lotte gastgebenden KFC: Lukimya köpfte eine Ecke von van Ooijen freistehend ins Tor (6.). Die Zebras waren anfangs mit stotterndem Motor unterwegs, übernahmen dann aber das Heft des Handelns. Bouhaddouz prüfte Jurjus per Aufsetzer (11.), auch Engins abgefälschter Fernschuss war gefährlich (13.).

Stoppelkamp überrascht Jurjus

Der 26. Spieltag

Es dauerte jedoch bis in die Schlussphase der ersten Hälfte, ehe sich die MSV-Überlegenheit auch auszahlte. Zwei Fernschüsse ließen das Spiel kippen: Zunächst zwirbelte Stoppelkamp einen Freistoß aus halbrechter Position um die Mauer ins rechte untere Eck (38.), sechs Minuten später zog Palacios nach Bouhaddouz-Ablage aus gut 20 Metern platziert ab - Innenpfosten, Tor, 1:2 (44.). Zweimal war Jurjus aus der Ferne bezwungen worden, und der KFC-Torhüter hatte Glück, dass sein Kapitän Lukimya bei einer Stoppelkamp-Ecke ungewollt Richtung eigenes Tor abfälschte, der Ball aber an den Pfosten klatschte und nicht ins Tor.

Im zweiten Durchgang präsentierte sich das Spiel zerfahrener, Uerdingen brachte nach knapp einer Stunde Grimaldi in die Offensive und wenig später auch die erfahrenen Feigenspan und Pusch. Der MSV lauerte nun auf Konter, wurde dabei aber lange Zeit nicht gefährlich.

Weinkauf wird Duisburgs Retter

Erst in der Schlussphase nahm das Derby noch einmal Fahrt auf. Weinkauf rückte in den Fokus, parierte gut gegen Traoré (77.). Auf der Gegenseite verhinderte Jurjus gegen Bouhaddouz (87.) und Bitter (89.) stark die Vorentscheidung - doch seinem Gegenüber gehörten die letzten Höhepunkte: Zunächst hielt Weinkauf einen Pusch-Freistoß (90.+2) und dann bärenstark per Fußabwehr einen Flachschuss des allein vor ihm auftauchenden Grimaldi (90.+4)! Damit hielt der MSV-Keeper Duisburg den Sieg fest.

Uerdingen empfängt nach dieser bitteren Derby-Niederlage am Mittwoch (17 Uhr) den FC Ingolstadt zum Nachholspiel, Duisburg ist zeitgleich in Saarbrücken zu Gast.

Spielersteckbrief Stoppelkamp
Stoppelkamp

Stoppelkamp Moritz

Spielersteckbrief Lukimya
Lukimya

Lukimya Assani

Spielersteckbrief Palacios
Palacios

Palacios Federico