2. Bundesliga

DFB sperrt Fortuna Düsseldorfs Prib

Rote Karte nach Einsteigen gegen Leibold

Harte Strafe für Düsseldorfs Prib

Düsseldorfs Edgar Prib (li.) verlässt den Rasen nach seinem Platzverweis.

Düsseldorfs Edgar Prib (li.) verlässt den Rasen nach seinem Platzverweis. imago images/MIS

Fortuna Düsseldorf ergatterte am Samstag beim Ex-Dino Hamburger SV in Unterzahl noch ein 1:1-Unentschieden, verlor aber Edgar Prib.

Der 31-jährige Mittefeldspieler war an der Seitenlinie sehr ungestüm gegen Hamburgs Tim Leibold zu Werke gegangen und sah dafür Gelb (23.). Auf Hinweis des VAR sah sich Referee Christian Dingert die Aktion erneut an, korrigierte seine Entscheidung und stellte Prib mit Rot vom Platz (25.).

Das DFB-Sportgericht sperrte Prib nun wegen rohen Spiels für gleich drei Meisterschaftsspiele. Der Routinier fehlt der Fortuna also am Samstag gegen den Karlsruher SC, in Rostock und gegen Hannover 96.

mas

Pfeiffer & Pfeiffer sowie drei Kiez-Kicker: Die kicker-Elf