18:33 - 2. Spielminute

Tor 0:1
Haaland
Linksschuss
Vorbereitung Delaney
Dortmund

18:40 - 9. Spielminute

Tor 0:2
Haaland
Linksschuss
Vorbereitung T. Hazard
Dortmund

18:57 - 26. Spielminute

Tor 1:2
Lewandowski
Rechtsschuss
Vorbereitung L. Sané
Bayern

18:59 - 28. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern)
Lewandowski
Bayern

19:00 - 29. Spielminute

Gelbe Karte (Dortmund)
Meunier
Dortmund

19:15 - 44. Spielminute

Tor 2:2
Lewandowski
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Coman
Bayern

19:49 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Brandt
für T. Hazard
Dortmund

19:49 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
St. Tigges
für Haaland
Dortmund

19:55 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Gnabry
für Coman
Bayern

20:00 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Javi Martinez
für J. Boateng
Bayern

19:59 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Morey
für Zagadou
Dortmund

19:59 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Bellingham
für Delaney
Dortmund

20:06 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Reinier
für Reus
Dortmund

20:17 - 88. Spielminute

Tor 3:2
Goretzka
Rechtsschuss
Bayern

20:19 - 90. Spielminute

Tor 4:2
Lewandowski
Rechtsschuss
Vorbereitung Davies
Bayern

20:20 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Choupo-Moting
für T. Müller
Bayern

20:20 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Hernandez
für L. Sané
Bayern

FCB

BVB

Bundesliga

Dank Lewandowski: Bayern München dreht Spiel gegen Borussia Dortmund

Münchner erzwingen am Ende den Sieg gegen Dortmund

Lewandowskis Dreierpack: Bayern drehen gegen BVB ein 0:2 um

Beide Torjäger lieferten: Erling Haaland (li.) und Robert Lewandowski waren gewohnt torhungrig.

Beide Torjäger lieferten: Erling Haaland (li.) und Robert Lewandowski waren gewohnt torhungrig. Getty Images

Bayern-Coach Hansi Flick nahm im Vergleich zum 5:1 gegen den 1. FC Köln zwei Änderungen an seiner Startelf vor: Müller und Coman begannen für Musiala und Choupo-Moting (beide Bank).

Dortmunds Trainer Edin Terzic plagten einige Verletzungssorgen. Somit gab es nach dem 1:0-Pokalsieg in Gladbach insgesamt vier Wechsel, zwei davon gezwungenermaßen: Schulz, Zagadou, Meunier und Hazard starteten für Guerreiro, Sancho (beide muskuläre Probleme), Bellingham und Morey (beide Bank). Bei Schwarz-Gelb gingen mit den Wechseln auch eine Systemumstellung einher, die Gäste agierten mit einer Dreier- beziehungsweise Fünferkette und nicht wie zuletzt mit vier Spielern hinten.

BVB und Haaland legen furios los

Die Partie hatte kaum begonnen, da musste Neuer schon den Ball aus seinem Netz holen: Kimmich verlor die Kugel, die zu Haaland prallte - und der Norweger traf aus 18 Metern leicht abgefälscht von Boateng ins rechte Eck (2.). Dieser Start spielte den zu Beginn sehr griffigen Borussen natürlich voll in die Karten. Und es sollte noch besser werden. Über Dahoud, Schulz und Hazard landete der Ball im Strafraum bei Haaland, der einen traumhaften Spielzug nur noch vollenden musste (9.). 0:2 nach neun Minuten lag Bayern im Übrigen zuvor erst in einem Heimspiel in der Bundesliga zurück: Im Januar 1977 gegen Duisburg.

2:2 zwischen Lewandowski und Haaland

Doch mit dem frühen Doppelschlag hatten die Westfalen die Münchner gereizt. Die Hausherren liefen nun an, drängten auf den schnellen Anschluss. Sané verpasste diesen noch (17.), aber Lewandowski holte das nach, als er eine flache Hereingabe von Sané, der Schulz hatte aussteigen lassen, über die Linie drückte (26.).

Spieler des Spiels
Bayern München

Robert Lewandowski Sturm

1
Spielnote

Furioser Auftakt, furioses Ende, Spannung bis zum Abpfiff und sechs teils feine Tore. Allerdings vor allem in der zweiten Hälfte auch viele Fehlpässe, Ballverluste und ein deutlich geringeres Tempo als in den ersten 45 Minuten.

2
Tore und Karten

0:1 Haaland (2', Linksschuss, Delaney)

0:2 Haaland (9', Linksschuss, T. Hazard)

1:2 Lewandowski (26', Rechtsschuss, L. Sané)

2:2 Lewandowski (44', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Coman)

3:2 Goretzka (88', Rechtsschuss)

4:2 Lewandowski (90', Rechtsschuss, Davies)

Bayern München
Bayern

Neuer3 - Süle3,5, J. Boateng4,5 , Alaba3, Davies4 - Kimmich2,5, Goretzka2 , L. Sané2 , T. Müller3,5 , Coman3,5 - Lewandowski1

Borussia Dortmund
Dortmund

Hitz4 - Can4, Hummels3,5, Zagadou3 - Meunier5 , Dahoud4, Delaney4 , N. Schulz4, Reus4,5 , T. Hazard4 - Haaland1,5

Schiedsrichter-Team
Marco Fritz

Marco Fritz Korb

2,5
Spielinfo

Stadion

Allianz-Arena

Die Münchner blieben anschließend dran, drängten die Schwarz-Gelben tief in die eigene Hälfte. Der BVB hatte in dieser Phase kaum Entlastung, ließ sich viel zu weit hinten reindrängen. Terzic stellte dann auf Viererkette um, aber auch das brachte zunächst nichts, denn noch vor der Pause sollte der Ausgleich fallen. Dahoud traf Coman im Strafraum, Schiedsrichter Marco Fritz ließ zunächst weiterlaufen, entschied nach Ansicht der Bilder allerdings auf Elfmeter. Lewandowski löste diese Aufgabe gewohnt sicher, markierte den 2:2-Halbzeitstand und glich auch im Duell der beiden Torjäger aus (44.).

Haaland muss raus

Der BVB startete auch in den zweiten Durchgang gut, Hazard setzte den Ball ans Außennetz (47.). Es war in dieser Phase eine offene Partie, in der sich auch Dortmund wieder mehr zutraute. Nach einer Stunde gab es allerdings einen Rückschlag für die Borussia, denn nach einem Foul von Boateng konnte Haaland nicht weitermachen, er wurde von Tigges ersetzt. Der Norweger hatte sich wohl an der rechten Ferse verletzt.

Bundesliga, 24. Spieltag

Zwei späte Bayern-Tore

Die Bayern waren feldüberlegen, erspielten sich aber lange Zeit keine klaren Chancen. Die Abschlüsse von Lewandowski (62.), Gnabry (74.) und Kimmich (81.) konnten allenfalls unter der Kategorie Halbchance verbucht werden. Doch am Ende des Spiels wollten die Gastgeber den Sieg einfach mehr - und erzwangen ihn. Eine missglückte Meunier-Abwehr landete bei Goretzka, der per Volley präzise zum 3:2 traf (88.). Der Jubel war kaum verklungen, da machte Lewandowski mit seinem 31. Saisontor schon alles klar und stellte den 4:2-Endstand her (90.).

Der FC Bayern reist am Samstag (15.30 Uhr) zum Gastspiel nach Bremen. Dortmund ist bereits am Dienstag (21 Uhr) im Achtelfinal-Rückspiel der Königsklasse gegen Sevilla gefordert, ehe die Westfalen dann am Samstagabend (18.30 Uhr) Hertha BSC empfangen.

Bilder zur Partie Bayern München - Borussia Dortmund