13:05 - 5. Spielminute

Tor 0:1
Zoller
Rechtsschuss
Vorbereitung Zulj
Bochum

13:23 - 23. Spielminute

Tor 1:1
Kaufmann
Linksschuss
Vorbereitung Kobylanski
Braunschweig

13:41 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (Braunschweig)
Kobylanski
Braunschweig

13:45 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Bochum)
Losilla
Bochum

14:13 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Braunschweig)
Ziegele
Braunschweig

14:18 - 60. Spielminute

Rote Karte (Braunschweig)
Dornebusch
Braunschweig

14:21 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Bochum)
Danilo Soares
Bochum

14:21 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Braunschweig)
Kroos
Braunschweig

14:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Fejzic
für Ziegele
Braunschweig

14:25 - 67. Spielminute

Tor 2:1
Proschwitz
Kopfball
Vorbereitung Kobylanski
Braunschweig

14:30 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Kessel
für Klaß
Braunschweig

14:30 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Y. Otto
für Proschwitz
Braunschweig

14:32 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Novothny
für Lampropoulos
Bochum

14:32 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Holtmann
für D. Blum
Bochum

14:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Eisfeld
für Zulj
Bochum

14:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Pantovic
für Zoller
Bochum

14:51 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Braunschweig)
Schwenk
für Kobylanski
Braunschweig

BRA

BOC

2. Bundesliga

Dornebusch sieht Rot - doch Braunschweig feiert den ersten Sieg

Die Eintracht dreht einen frühen Rückstand um - Erste VfL-Niederlage

Dornebusch sieht Rot - doch Braunschweig feiert den ersten Sieg

Platzverweis: Schiedsrichter Christof Günsch zeigt dem Ex-Bochumer Felix Dornebusch die Rote Karte.

Platzverweis: Schiedsrichter Christof Günsch zeigt dem Ex-Bochumer Felix Dornebusch die Rote Karte. imago images

Braunschweigs Trainer Daniel Meyer nahm nach dem 1:4 vor der Länderspielpause gegen Hannover drei Änderungen an seiner Anfangsformation vor: Für Schultz, Kessel (beide Bank) und Abdullahi (Knieprobleme) spielten Wiebe, Klaß und Proschwitz.

Bochums Coach Thomas Reis beließ es im Vergleich zum 0:0 gegen Osnabrück bei einem Wechsel: Im 4-2-3-1 ersetzte Blum auf dem linken Flügel Pantovic.

Zoller trifft früh zur Bochumer Führung

Der VfL fand besser in die Partie und ging früh in Führung: Nach einem Fehlpass von Ziegele flankte Zulj aus dem linken Halbfeld vor das Braunschweiger Tor, dort lief Zoller ein und lenkte den Ball per Direktabnahme ins Netz - 0:1 (5.). Die Gäste machten in der Anfangsphase den griffigeren und reiferen Eindruck. Nach knapp einer Viertelstunde hätte Bochum das zweite Tor nachlegen können, doch Blum scheiterte per Flachschuss am Ex-Bochumer Dornebusch im Eintracht-Tor (14.).

Spieler des Spiels
Eintracht Braunschweig

Martin Kobylanski Mittelfeld

2,5
Spielnote

Eine spielerisch niveauarme Partie, die von Kampf und Spannung lebte.

4
Tore und Karten

0:1 Zoller (5', Rechtsschuss, Zulj)

1:1 Kaufmann (23', Linksschuss, Kobylanski)

2:1 Proschwitz (67', Kopfball, Kobylanski)

Eintracht Braunschweig
Braunschweig

Dornebusch 3,5 - Ziegele 5 , Wydra 3, Nikolaou 3 - Wiebe 3,5, Ben Balla 3, Kroos 4 , Klaß 5 , Kobylanski 2,5 - Kaufmann 2,5 , Proschwitz 3

VfL Bochum
Bochum

Riemann 4 - Gamboa 4, Lampropoulos 5 , Leitsch 4, Danilo Soares 3,5 - Losilla 4 , Tesche 4, Zoller 3,5 , Zulj 3,5 , D. Blum 4,5 - Ganvoula 4

Schiedsrichter-Team
Christof Günsch

Christof Günsch Marburg

1,5
Spielinfo

Stadion

Eintracht-Stadion

Zuschauer

3.815 (ausverkauft)

Der BTSV war bemüht, fand zunächst aber zu selten Lösungen im letzten Drittel des Spielfelds. Dann jedoch der Ausgleich Mitte der ersten Hälfte: Kobylanski behauptete den Ball im Bochumer Strafraum, Kaufmann nahm ihn mit und beförderte ihn aus halbrechter Position mit einem flachen Linksschuss ins lange Eck (23.).

2. Bundesliga, 4. Spieltag

Eintracht mit Schwung - dann aber in Unterzahl

Es war ein ordentliches und ausgeglichenes Zweitliga-Spiel, das nach den ersten 45 Minuten mit 7:5 Torschüssen für Braunschweig und einem 1:1 in die Pause ging. Nach Wiederbeginn kam die Eintracht mit gehörig Schwung aus der Kabine und visierte das VfL-Tor zweimal mit Proschwitz-Kopfbällen an (jeweils 48.) - wenig später mussten die Gastgeber aber einen Rückschlag hinnehmen: Nach einem zu kurz geratenen Rückpass eilte Dornebusch aus seinem Sechzehner und blockte den Ball mit dem Körper vor dem heransprintenden Ganvoula, Schiedsrichter Christof Günsch zückte Rot, weil Dornebusch die Kugel auch mit dem Unterarm berührt hatte (60.).

Die Gemüter erhitzen sich daraufhin. Denn die Braunschweiger hatten vor der Szene den Ball wegen einer Verletzung ins Aus gespielt, die Bochumer den Ball dann zwar zurückgeworfen. Doch anstatt im Fair-Play-Modus zu bleiben, hatte Angreifer Ganvoula beim Rückpass von Klaß Torwart Dornebusch angelaufen, weshalb es überhaupt erst zum Platzverweis kam.

Kurz darauf ging Braunschweig dennoch in Führung: Kroos sah, dass VfL-Keeper Riemann weit vor seinem Kasten stand und trat einen Freistoß von der Mittellinie direkt aufs Tor - Riemann lenkte den Ball zur Ecke. Nach dieser stieg Proschwitz am höchsten und nickte ein - 2:1 für Braunschweig (67.). Nun steuerte der BTSV auf den ersten Saisonsieg zu. In der Schlussphase rannte Bochum zwar an, die Eintracht verteidigte aber mit Geschick und musste nur einmal bangen: Der eingewechselte Novothny tauchte alleine vor Dornebusch-Vertreter Fejzic auf - der Keeper parierte (88.).

So jubelte Braunschweig erstmals in dieser Saison. Ob die Löwen nachlegen können? Nächste Woche sind sie am Freitag (18.30 Uhr) in Regensburg zu Gast. Für den VfL Bochum geht es am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Erzgebirge Aue.

Spielersteckbrief Proschwitz
Proschwitz

Proschwitz Nick

Spielersteckbrief Zoller
Zoller

Zoller Simon

Spielersteckbrief Dornebusch
Dornebusch

Dornebusch Felix

Spielersteckbrief Kaufmann
Kaufmann

Kaufmann Fabio