Bundesliga

Vertrag bis 2020: Strobl geht nach Gladbach

Hoffenheim verliert Defensiv-Allrounder

Vertrag bis 2020: Strobl geht nach Gladbach

Bald Teamkollegen: Tobias Strobl und Lars Stindl (li.).

Bald Teamkollegen: Tobias Strobl und Lars Stindl (li.). imago

Die Borussen müssen sich für die neue Spielzeit zwangsläufig nach Verstärkungen umschauen: Havard Nordtveit verlässt den Klub Richtung England. Martin Stranzl beendet seine Karriere. Auch die Zukunft von Roel Brouwers, dessen Vertrag ausläuft, ist noch ungeklärt. Vor allem als Nachfolger für den vielseitig einsetzbaren Nordtveit ist Strobl, der im defensiven Mittelfeld, aber auch in der Abwehr spielen kann, eingeplant.

Für die TSG Hoffenheim bestritt Strobl insgesamt 80 Bundesligaspiele, er erzielte dabei ein Tor (vier Vorlagen). In der Saison 2012/13 stand er beim 1. FC Köln unter Vertrag. Auf 20 Einsätze kommt Strobl in der laufenden Spielzeit (kicker-Notenschnitt 3,44).

Spielersteckbrief Strobl
Strobl

Strobl Tobias

Bor. Mönchengladbach - Vereinsdaten
Bor. Mönchengladbach

Gründungsdatum

01.08.1900

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

TSG Hoffenheim - Vereinsdaten
TSG Hoffenheim

Gründungsdatum

01.07.1899

Vereinsfarben

Blau-Weiß

"Ich hatte drei schöne Jahre in Hoffenheim und möchte mich unbedingt mit dem Klassenerhalt verabschieden. Ab Sommer freue ich mich dann auf die neue Herausforderung in Mönchengladbach", wird der 25-Jährige auf der Borussia-Website zitiert.

"Wir freuen uns sehr, dass sich mit Tobias Strobl ein bundesligaerfahrener Spieler für Borussia entschieden hat. Er ist in der Defensive auf mehreren Positionen einsetzbar und passt auch charakterlich sehr gut zu uns", kommentierte Borussias Sportdirektor Max Eberl die Verpflichtung.

Jan Lustig