2. Bundesliga

Ramirez wechselt zu Ferencvaros Budapest

Nürnberg mit zufriedenstellender Vorbereitung

Ramirez wechselt zu Ferencvaros Budapest

Drehte im Trainingslager an den Stellschrauben des Teams: Nürnbergs Trainer René Weiler.

Drehte im Trainingslager an den Stellschrauben des Teams: Nürnbergs Trainer René Weiler. imago

Es war das erste gemeinsame Trainingslager mit der Mannschaft. Weiler hatte endlich Gelegenheit, seinem Team den Feinschliff zu verpassen. Seit seinem Amtsantritt hatte der Schweizer, der erst seit dem 12. November in Nürnberg das Zepter schwingt, dazu nicht genug Zeit.

Seine Bilanz kann sich dennoch bereits sehen lassen. Vier Siege und ein Unentschieden steht nur eine Niederlage gegenüber. Der 41-Jährige hat den Club von Rang 14 wieder in Reichweite gebracht. Sechs Punkte fehlen derzeit nur noch auf die Aufstiegsplätze.

1. FC Nürnberg - Die letzten Spiele
VfL Osnabrück Osnabrück (A)
1
:
4
Eintracht Frankfurt Frankfurt (A)
0
:
2
Spielersteckbrief Bulthuis
Bulthuis

Bulthuis Dave

Spielersteckbrief Kerk
Kerk

Kerk Sebastian

Spielersteckbrief Ramirez
Ramirez

Ramirez Cristian

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04
43
2
1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern
35
3
Karlsruher SC Karlsruher SC
34
Trainersteckbrief Weiler
Weiler

Weiler René

1. FC Nürnberg - Vereinsdaten
1. FC Nürnberg

Gründungsdatum

04.05.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Zwar waren die ersten beiden Tests im neuen Jahr beim VfB Stuttgart (0:2) und gegen den SCR Altach (1:2) nicht erfreulich, doch das einwöchige Trainingslager bei frühlingshaften Temperaturen war zufriedenstellend. Die beiden Testspiele gegen das koreanische Team Jeju United (3:1) und den Schweizer Klub FC Aarau (2:0), den Ex-Verein von Coach Weiler, wurden gewonnen.

Kerk empfiehlt sich für die Startelf

Einer, der sich beim Camp in Belek in den Vordergrund spielte, ist Sebastian Kerk. Der Winterneuzugang vom SC Freiburg hat sich innerhalb kürzester Zeit bestens integriert und gegen Aarau gar den Führungstreffer durch Niclas Füllkrug vorbereitet. Mit klugen Pässen und gefährlichen Standards zeigte der 20-Jährige auf der linken Außenbahn zudem, dass er das Offensivspiel der Nürnberger spürbar beleben und vielleicht schon früher als gedacht eine Alternative für die Startelf sein kann.

Weiler sieht dennoch Raum für Verbesserungen: "Wir entwickeln immer noch zu wenig Torgefahr", sagte der Coach auf der Vereinswebseite, ergänzte aber, dass sich das Team in diesem Punkt im Vergleich zu vorher schon gefährlicher zeige. Generell habe sich die Mannschaft "in verschiedenen Bereichen verbessert". Inwieweit sich das Team weiterentwickelt hat, wird der letzte Test vor dem Auftakt beim FSV Frankfurt zeigen. Am Samstag geht es gegen den tschechischen Klub Viktoria Pilsen.

Ramirez wechselt nach Budapest - was wird aus Bulthuis?

Verlässt den Club in Richtung Budapest: Cristian Ramirez.

Verlässt den Club in Richtung Budapest: Cristian Ramirez. imago

Sportdirektor Wolfgang Wolf hatte noch vor kurzem im Bezug auf mögliche Abgänge gesagt: "Gegen Ende der Transferperiode kann alles sehr schnell gehen." Er sollte Recht behalten. Cristian Ramirez verlässt den 1. FC Nürnberg in Richtung Ferencvaros Budapest. Der von Fortuna Düsseldorf ausgeliehene Abwehrspieler unterschreibt bei den Ungarn einen Kontrakt bis zum Saisonende. "Cristian ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, zu Ferencváros Budapest wechseln zu wollen", sagt der Vorstand für Sport & Öffentlichkeitsarbeit Martin Bader. Dieser Bitte haben die Nürnberger nun, unter Absegnung von Fortuna Düsseldorf, entsprochen. Ramirez bestritt seit seinem Wechsel nach Franken sieben Partien für den FCN (kicker-Notenschnitt: 3,88).

Unklar ist hingegen weiter, was mit Linksverteidiger Dave Bulthuis passiert. Der Niederländer, der selbst auch den Absprung sucht, soll noch in dieser Wechselperiode abgegeben werden.

kid