Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.04.2019, 16:06

Neuer Umsatzrekord in Sicht, Infrastruktur wird nachgebessert

Mainz: Lizenz mit kleiner Auflage

Das Schreiben der DFL fiel knapp aus. Der 1. FSV Mainz 05 erhält die Lizenz für die Bundesligasaison 2019/20 "ohne wirtschaftliche Auflagen und Bedingungen", wie der Verein mitteilte. Eine Verbesserung im infrastrukturellen Bereich müssen die Nullfünfer, die Ende Mai zwei Jubiläen feiern, aber dennoch erfüllen.

"Wir sind dafür bekannt, dass wir, wenn es etwas zu feiern gibt, es auch tun": FSV-Sportvorstand Rouven Schröder.
"Wir sind dafür bekannt, dass wir, wenn es etwas zu feiern gibt, es auch tun": FSV-Sportvorstand Rouven Schröder.
© imagoZoomansicht

"Die einzige Auflage ist die ohnehin geplante Umrüstung des Flutlichts nach Saisonende. Ansonsten ist die Erteilung der Lizenz auch an keine Bedingungen, die bis Ende Mai zu erfüllen wären, geknüpft", sagt Vorstand Dr. Jan Lehmann auf kicker-Nachfrage. Zur neuen Saison fordert die DFL eine Flutlichtstärke von 1400 Lux, bisher waren 1200 Lux ausreichend. Die Umbaumaßnahmen in Mainz sind bereits terminiert, sie sollen nach Saisonende beginnen.

Von wirtschaftlichen Bedingungen und Auflagen sind die Mainzer weit entfernt, strebt der Klub 2018/19 doch einen neuen Umsatzrekord von über 140 Millionen Euro an. Die Erlöse sind durch die Transfererlöse des vergangenen Sommers enorm angestiegen. Allein der Wechsel von Abdou Diallo zu Borussia Dortmund brachte 28 Millionen Euro ein. Die Ausgaben haben sich hingegen in Grenzen gehalten, weil im Winter keine neuen Spieler kamen, außerdem Langzeitverletzte wie René Adler von der Payroll gestrichen wurden. Ab der siebten Krankheitswoche zahlt die Berufsgenossenschaft, allerdings maximal 6400 Euro monatlich. Den Rest müssen die Fußballprofis über Privatversicherungen abdecken.

23. und 24. Mai als Feiertage?

In der Woche nach dem 34. Spieltag jähren sich zwei wichtige Jubiläen des FSV. Vor 15 beziehungsweise zehn Jahren gelangen der erste und der bisher letzte Bundesligaaufstieg. Wie die Jahrestage am 23./24. Mai begangen werden, ist noch offen. "Wir sind dafür bekannt, dass wir, wenn es etwas zu feiern gibt, es auch tun", sagt Sportvorstand Rouven Schröder.

Michael Ebert

Von Rettern und solchen, die es eigentlich werden sollten
16 unvergessene Last-Minute-Trainerwechsel
Last-Minute-Trainerwechsel - was bringt's?

Der VfB Stuttgart wechselt vier Spieltage vor Schluss den Trainer. Bringt das noch was? Ein Bundesliga-Rückblick zeigt: Die Bayern machten das erstaunlich oft - mehrere Klubs sah die Bundesliga dagegen nie wieder. Eine Auswahl der bekanntesten Last-Minute-Trainerwechsel.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München80:3071
 
2Borussia Dortmund74:4069
 
3RB Leipzig59:2464
 
4Eintracht Frankfurt58:3554
 
5Bor. Mönchengladbach49:3851
 
6Bayer 04 Leverkusen57:4951
 
7TSG Hoffenheim66:4550
 
8VfL Wolfsburg52:4649
 
9Werder Bremen53:4646
 
10Fortuna Düsseldorf44:6040
 
11Hertha BSC41:4837
 
121. FSV Mainz 0537:5236
 
13SC Freiburg40:5632
 
14FC Augsburg47:5931
 
15FC Schalke 0436:5430
 
16VfB Stuttgart28:6724
 
171. FC Nürnberg25:5719
 
18Hannover 9626:6618

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine