Serie A
Serie A Spielbericht
20:52 - 6. Spielminute

Gelbe Karte (Roma)
Mancini
Roma

21:04 - 18. Spielminute

Tor 1:0
Ranieri
Kopfball
Vorbereitung Gonzalez
Fiorentina

21:19 - 33. Spielminute

Spielerwechsel
Huijsen
für Mancini
Roma

21:23 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Roma)
Paredes
Roma

21:31 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Roma)
Huijsen
Roma

21:51 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Ikoné
für Gonzalez
Fiorentina

22:03 - 57. Spielminute

Gelbe Karte (Fiorentina)
Bonaventura
Fiorentina

22:04 - 58. Spielminute

Tor 1:1
Aouar
Kopfball
Vorbereitung Angelino
Roma

22:10 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Fiorentina)
Milenkovic
Fiorentina

22:14 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Roma)
Ndicka
Roma

22:14 - 69. Spielminute

Tor 2:1
Mandragora
Rechtsschuss
Vorbereitung Belotti
Fiorentina

22:18 - 73. Spielminute

Spielerwechsel
Zalewski
für El Shaarawy
Roma

22:18 - 73. Spielminute

Spielerwechsel
Baldanzi
für Dybala
Roma

22:21 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Roma)
Baldanzi
Roma

22:23 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
Duncan
für Sottil
Fiorentina

22:25 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Lo. Pellegrini
für Paredes
Roma

22:26 - 80. Spielminute

Foulelfmeter
Biraghi
verschossen
Fiorentina

22:25 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Spinazzola
für Angelino
Roma

22:37 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel
Nzola
für Belotti
Fiorentina

22:38 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel
Barak
für Mandragora
Fiorentina

22:37 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel
Arthur
für Lopez
Fiorentina

22:42 - 90. + 5 Spielminute

Tor 2:2
Llorente
Rechtsschuss
Vorbereitung Ndicka
Roma

FLO

ROM

Serie A

Serie A: AC Florenz vergibt Elfer, AS Rom gleicht spät aus

Llorente raubt La Viola den Sieg

Florenz vergibt Elfmeter, Rom gleicht mit letztem Schuss aus

Ein strammer Schuss ins Glück: Diego Llorente rettete der AS Rom in Florenz einen Punkt.

Ein strammer Schuss ins Glück: Diego Llorente rettete der AS Rom in Florenz einen Punkt. IMAGO/LaPresse

Für die AC Florenz stand nach dem spektakulären 4:3-Sieg bei Maccabi Haifa in der Conference League das nächste Highlight an. Am 28. Spieltag war die AS Rom zu Gast im Artemio Franchi. Trainer Vincenzo Italiano entschied sich für vier Wechsel: Lopez, Bonaventura, Sottil und Belotti ersetzten Duncan, Beltran, Ikoné und Nzola.

Die Römer, die unter Daniele de Rossi acht von zehn Spielen gewonnen hatten, taten sich dagegen international weniger schwer als Florenz und fuhren einen 4:0-Kantersieg in der Europa League gegen Brighton ein. Diesmal brachte der Coach Llorente, Angelino und Aouar anstelle von Celik, Spinazzola und Pellegrini.

Auch zurück im Liga-Alltag erwischten die Giallorossi einen guten Start in die Partie und testeten in Person von Lukaku früh Fiorentina-Keeper Terracciano (4.). Schon nach sechs Minuten sah Kapitän Mancini allerdings Gelb, nachdem er gegen Sottil deutlich zu spät gekommen war, und lebte damit fortan gefährlich.

Anschließend fanden auch die Gastgeber ins Spiel und näherten sich an. Ranieri scheiterte noch mit seinem Fallrückzieher (7.), köpfte in der 18. Minute aber nach einer Ecke zur Führung für La Viola ein. Die Roma hatte gar Glück, dass nicht gleich das 2:0 folgte. Mandragora zirkelte knapp vorbei (23.), Belotti wusste einen Fehlpass im Spielaufbau von Cristante nicht zu nutzen (24.).

De Rossi nimmt Mancini früh vom Platz

serie a, 28. spieltag

Glück spielte auch beim früh verwarnten Mancini wenig später eine große Rolle, als er gegen Belotti zu spät kam, dem Angreifer auf den Fuß trat, aber um die zweite Gelbe Karte herumkam. Schon nach 33 Minuten reagierte de Rossi daher und brachte den 18-jährigen Huijsen für seinen Kapitän. Die Fiorentina musste sich derweil mehr und mehr ankreiden lassen, nicht höher zu führen. Sottil (35.) und Belotti (38.) kamen dem 2:0 sehr nah.

Nach dem Seitenwechsel stabilisierten sich die Gäste jedoch, übernahmen den Ballbesitz und wurden gefährlich. Cristante scheiterte nach El Shaarawys Ablage noch an Terracciano (50.), doch Aouar nutzte eine abgefälschte Flanke von Angelino und köpfte zum 1:1 ein (58.). Angelino hätte beinahe gleich den zweiten Assist nachgelegt, seine feine Außenrist-Flanke verpasste Cristante jedoch knapp (61.).

Ein kurz ausgeführter Freistoß führt zur erneuten Führung

Florenz tat sich in dieser Phase deutlich schwerer als im ersten Durchgang - und kam doch zur erneuten Führung. Die Roma verschlief einen Freistoß aus dem Halbfeld, den die Gastgeber kurz ausführten. Biraghis anschließende Flanke köpfte Belotti quer, Aouar konnte nicht klären, und so brachte Mandragora den Ball im Tor unter (69.).

Die Giallorossi konnten sich anschließend bei Svilar bedanken, der seine Mannschaft im Spiel hielt. Der Keeper parierte einen Strafstoß von Biraghi, nachdem Belotti mit einer einfachen Körpertäuschung an Paredes vorbeigegangen und gehalten worden war (80.). Und das wusste die Roma zu nutzen: In der fünften Minute der Nachspielzeit legte Ex-Frankfurter Ndicka per Kopf für Llorente ab, der den Ball aus 13 Metern halbrechts aus der Luft ins obere linke Eck wuchtete.

Tore und Karten

1:0 Ranieri (18')

1:1 Aouar (58')

mehr Infos
AC Florenz   AS Rom  
Spieldaten
15
Torschüsse
10
33%
Ballbesitz
67%
mehr Infos
AC Florenz
Fiorentina

P. Terracciano - Kayode, Milenkovic , Ranieri , Biraghi - Lopez , Mandragora , Gonzalez , Bonaventura , Sottil - Belotti

mehr Infos
AS Rom
Roma

Svilar - Mancini , Llorente , Ndicka - Angelino , Cristante, Paredes , El Shaarawy , Dybala , Aouar - R. Lukaku

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Davide Massa Italien

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Artemio Franchi
Zuschauer 30.438
mehr Infos

Damit verpasste La Viola den Sprung auf Platz sieben, Rom bleibt immerhin bis auf drei Punkte am Vierten aus Bologna dran. Zunächst steht jedoch erst einmal wieder der Europapokal an: Florenz empfängt am Donnerstag (18.45 Uhr, LIVE! bei kicker) zum Rückspiel in der Europa Conference League Maccabi Haifa. Die Roma muss anschließend (21 Uhr) in der Europa League bei Brighton ran.