20:35 - 5. Spielminute

Tor 0:1
Philipp
Rechtsschuss
Vorbereitung Mbabu
Wolfsburg

21:04 - 34. Spielminute

Gelbe Karte (Wolfsburg)
Arnold
Wolfsburg

21:16 - 45. + 1 Spielminute

Tor 1:1
Lewandowski
Kopfball
Vorbereitung Coman
Bayern

21:38 - 50. Spielminute

Tor 2:1
Lewandowski
Rechtsschuss
Vorbereitung J. Boateng
Bayern

21:57 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern)
Gnabry
Bayern

21:57 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Roca
für Tolisso
Bayern

21:57 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Musiala
für Gnabry
Bayern

21:57 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Joao Victor
für Brekalo
Wolfsburg

21:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Bialek
für R. Baku
Wolfsburg

22:06 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Guilavogui
für Pongracic
Wolfsburg

22:12 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern)
L. Sané
Bayern

22:14 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Paulo Otavio
für Roussillon
Wolfsburg

22:14 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Ginczek
für Philipp
Wolfsburg

22:18 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Douglas Costa
für L. Sané
Bayern

22:17 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern)
Coman
Bayern

FCB

WOB

Bundesliga

Bayern - Wolfsburg 2:1 - Lewandowski dreht gegen Lieblingsgegner die Partie

Bayern-Torjäger erzielt seine Bundesligatore 250 und 251

Lewandowski dreht gegen Lieblingsgegner Wolfsburg die Partie

Robert Lewandowski und Wolfsburg, das passt einfach: Der Torjäger traf wieder einmal gegen den VfL und übertraf damit auch die Schallmauer von 250 Bundesligatoren.

Robert Lewandowski und Wolfsburg, das passt einfach: Der Torjäger traf wieder einmal gegen den VfL und übertraf damit auch die Schallmauer von 250 Bundesligatoren. imago images

Die Bayern verloren am letzten Spieltag durch das 1:1 bei Union Berlin die Tabellenführung an Bayer Leverkusen. Zu allem Überfluss trug Goretzka muskuläre Probleme davon - für ihn begann Tolisso vor der Abwehr. Außerdem waren Hernandez, Süle und Sané für Pavard, Davies und Musiala neu in der Startformation.

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner musste gegen den Rekordmeister ausgerechnet auf Abwehrchef Brooks verzichten. Der US-Amerikaner hatte beim 2:1-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt eine schwere Rücken-Prellung erlitten, für ihn verteidigte Pongracic, der seine Fußballer-Karriere in der Bayern-Jugend gestartet hatte, neben Lacroix.

Wolfsburger Blitzstart

Der FC Bayern, bei dem Süle etwas überraschend im 4-1-4-1 auf der rechten Außenverteidiger-Position begann, übernahm sofort die Spielkontrolle - Roussillon musste bereits nach vier Minuten zur Grätsche im Fünfmeterraum gegen Sané ansetzen. Der VfL versuchte es schnörkellos, setzte auf schnelles Umschalten und zeigte sich hellwach: Baku nutzte einen Fehler bei der Ballannahme von Sané im eigenen Sechzehner aus und leitete so das 1:0 ein - Philipp traf per Seitfallzieher nach Flanke von Mbabu (5.).

Spieler des Spiels
Bayern München

Robert Lewandowski Sturm

2
Spielnote

Munteres Spiel in der ersten Hälfte, weniger Unterhaltungswert nach der Führung der Bayern.

3
Tore und Karten

0:1 Philipp (5', Rechtsschuss, Mbabu)

1:1 Lewandowski (45' +1, Kopfball, Coman)

2:1 Lewandowski (50', Rechtsschuss, J. Boateng)

Bayern München
Bayern

Neuer 2 - Süle 3, J. Boateng 3, Alaba 3,5, Hernandez 3,5 - Tolisso 4 , Coman 2,5 , T. Müller 3, Gnabry 4,5 , L. Sané 4,5 - Lewandowski 2

VfL Wolfsburg
Wolfsburg

Casteels 3 - Mbabu 3,5, Lacroix 3,5, Pongracic 3,5 , Roussillon 3 - X. Schlager 3,5, Arnold 3 , R. Baku 4 , Philipp 2,5 , Brekalo 4 - Weghorst 4,5

Schiedsrichter-Team
Marco Fritz

Marco Fritz Korb

2
Spielinfo

Stadion

Allianz-Arena

Die Bayern waren nach dem sechsten 0:1 in der Bundesliga in Folge um Spielkontrolle bemüht, wenngleich sie bei den schnellen Umschaltaktionen der Wölfe immer auf der Hut sein mussten - Brekalo schlenzte über das Tor (13.), Weghorsts Treffer zählte wegen einer Abseitsstellung nicht (16.). Dann kam auch der Rekordmeister endlich wieder zu Abschlüssen: Lewandowski brachte den Ball aber aus wenigen Metern nicht an Casteels vorbei (17.) und Pongracic blockte Gnabrys Abschluss wenige Meter vor dem Tor (18.).

Bundesliga, 12. Spieltag

Lewandowski macht die 250 voll

Danach verflachte die Partie, es gab viele Unterbrechungen und nur wenige klare Aktionen - auch weil die Wolfsburger immer wieder das Tempo bewusst verschleppten. Die Bayern taten sich schwer und schafften es nicht, genug Geschwindigkeit in ihre Offensivaktionen zu bekommen, aber sie hatten ja Lewandowski und der nunmal einen Lieblingsgegner: Der Pole nickte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte eine butterweiche Flanke von Coman zum Ausgleich ein - sein 22. Treffer im 20. Spiel gegen den VfL und ganz nebenbei auch sein 250. Bundesligatreffer (im 332. Spiel). Diese Schallmauer übertrafen zuvor nur Gerd Müller und Klaus Fischer.

Lewandowski gleich wieder zur Stelle

Nach Wiederanpfiff erwischten diesmal die Bayern den Blitzstart: Arnold rutschte an einem Diagonalball vorbei und so war Lewandowski erneut in Position. Der Pole ließ Lacroix aussteigen und drehte die Partie (50.). Der FCB wollte gleich nachlegen, doch Gnabry grätschte eine Coman-Hereingabe am langen Pfosten nur neben das Tor (53.).

Neuer hält den Sieg in den Schlussminuten fest

Nach der Führung bekamen die Bayern das Spiel immer besser in den Griff. Der Rekordmeister stand hinten stabil und wartete geduldig auf eine Chance, das Spiel zu entscheiden, doch Pongracic grätschte gegen Coman gerade noch rechtzeitig (67.). Der VfL Wolfsburg konnte nicht mehr an seine Spielweise aus der ersten Hälfte anknüpfen, zu kompliziert agierten die Wölfe. Weil aber die Bayern die Entscheidung liegen ließen, bekam der VfL noch zwei sehr gute Chancen auf den Ausgleich: Doch zweimal hielt Neuer gegen Bialek bravourös (85., 86.) und so schließlich den Sieg fest.

Die Bayern müssen am Samstag (18.30 Uhr) gegen Bayer 04 Leverkusen zum letzten Spiel vor Weihnachten antreten. Wolfsburg, das nun nicht mehr ungeschlagen ist, hat tags darauf (18 Uhr) den VfB Stuttgart zu Gast.

Bilder zur Partie Bayern München - VfL Wolfsburg