18:43 - 13. Spielminute

Gelbe Karte (Dortmund)
Akanji
Dortmund

18:49 - 19. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Passlack
für T. Hazard
Dortmund

19:05 - 35. Spielminute

Tor 1:0
Reyna
Rechtsschuss
Vorbereitung Bellingham
Dortmund

19:09 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Gladbach)
Stindl
Gladbach

19:44 - 54. Spielminute

Tor 2:0
Haaland
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Reyna
Dortmund

19:47 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Thuram
für H. Wolf
Gladbach

19:47 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Plea
für Stindl
Gladbach

19:57 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Delaney
für Bellingham
Dortmund

19:59 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Herrmann
für Wendt
Gladbach

20:08 - 78. Spielminute

Tor 3:0
Haaland
Linksschuss
Vorbereitung Sancho
Dortmund

20:09 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Reus
für Sancho
Dortmund

20:09 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Brandt
für Reyna
Dortmund

BVB

BMG

Bundesliga

Auf Reynas Treffer folgt Haalands Doppelpack: BVB siegt klar im Borussen-Duell

Dortmund jubelt vor mehr als 9000 Fans - Sorgen um Hazard

Auf Reynas Treffer folgt Haalands Doppelpack: BVB siegt klar im Borussen-Duell

Giovanni Reyna, Erling Haaland

Torschützen unter sich: Dortmunds Giovanni Reyna (2.v.r.) und Erling Haaland sorgten für die Tore beim 3:0-Sieg gegen Gladbach. Getty Images

BVB-Trainer Lucien Favre tauschte nach dem 5:0-Sieg im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg lediglich die Torhüter aus. Der zuletzt angeschlagene Bürki (Hüftprobleme) kehrte zurück zwischen die Pfosten. Hitz nahm dafür auf der Bank Platz.

Auch Gladbachs Trainer Marco Rose nahm im Vergleich zum 8:0-Sieg in der ersten Pokalrunde gegen den FC Oberneuland einen Torhüter-Wechsel vor: Ersatzmann Sippel räumte seinen Platz für Sommer. Außerdem verdrängte Wendt Offensivmann Herrmann auf die Bank. Die Gäste-Borussia trat damit in einer 3-4-2-1-Formation mit Hofmann und Wolf hinter der einzigen Spitze Stindl.

Dortmund bestimmt das Spiel - und geht durch Reyna in Führung

Vor 9300 Zuschauern - 10.000 und damit so viele wie in keinem anderen Stadion waren zugelassen - entwickelte sich ein temporeiches, unterhaltsames Spiel, in dem der BVB über weite Strecken spielbestimmend war. Die Hausherren, bei denen Passlack den angeschlagenen Hazard früh ersetzen musste, störten Gladbachs Spielaufbau, suchten den direkten Weg nach vorne und ließen auch defensiv wenig zu. Zwingende Chancen ließen allerdings auf sich warten. Reyna sorgte für die erste Torannäherung (7., Außennetz), dann scheiterte Haaland per Kopfball an Sommer (21.), ehe Elvedi einen Schuss des Norwegers gerade noch ans Außennetz abfälschte (22.).

Spieler des Spiels
Dortmund

Erling Haaland Sturm

1,5
Spielnote

Nach einer taktisch interessanten und unterhaltsamen ersten Hälfte verflachte später die Spannung, weil es den Gladbachern insgesamt an Torgefahr mangelte.

2,5
Tore und Karten

1:0 Reyna (35', Rechtsschuss, Bellingham)

2:0 Haaland (54', Foulelfmeter, Linksschuss, Reyna)

3:0 Haaland (78', Linksschuss, Sancho)

Dortmund
Dortmund

Bürki 2 - Can 3,5, Hummels 2,5, Akanji 3 - Meunier 3,5, Witsel 2,5, T. Hazard , Bellingham 2,5 , Reyna 1,5 - Sancho 2,5 , Haaland 1,5

Gladbach
Gladbach

Sommer 3 - Ginter 3, Elvedi 4, Bensebaini 4 - Lainer 3, Neuhaus 3,5, Kramer 3,5, Wendt 3,5 , H. Wolf 4,5 , Hofmann 3 - Stindl 4

Schiedsrichter-Team
Dr. Felix Brych

Dr. Felix Brych München

2,5
Spielinfo

Stadion

Signal-Iduna-Park

Zuschauer

9.300 (ausverkauft)

Gerade als sich Gladbach das erste Mal etwas mutiger in Szene gesetzt hatte - Bürki verhinderte gegen Hofmann mit Glück und Geschick Schlimmeres (32.) -, schlug der BVB dank seiner beiden 17-Jährigen zu: Nach Cans Flanke stocherte Bellingham den Ball zu Reyna, der aus halbrechter Position mit einem satten Rechtsschuss zum 1:0 traf (35.). Sancho hätte fünf Minuten später per Kopfball sogar nachlegen können (40., Latte). Dann bot sich Gladbach noch zweimal die Möglichkeit zum Ausgleich, den aber weder Lainer (42., Bürki pariert) noch Stindl nach einer Ecke (43.) bejubeln durften. Mit dem 1:0 für Dortmund ging es deshalb in die Pause.

Haaland legt vom Punkt nach

1. Spieltag

Nach dem Seitenwechsel knüpfte der BVB an die Leistung im ersten Durchgang an, suchte temporeich den Weg nach vorne - und wurde dafür belohnt. Reyna ging am Ende eines Konters im Strafraum zu Boden, nachdem ihn Bensebaini leicht am Fuß getroffen hatte. Brych entscheid nach Ansicht der TV-Bilder auf Elfmeter, den Haaland lässig zum 2:0 verwandelte (54.). Um ein Haar hätte Passlack sogar nur zwei Minuten später nachgelegt, Ginter verhinderte auf der Linie Schlimmeres (56.).

Gladbach war nun gefordert und Rose reagierte mit der Hereinnahme von Thuram, Plea (beide 67.) und Herrmann (69.). Mehr als halbherzige Annäherungen sprangen dabei jedoch nicht heraus. Stattdessen legte der BVB das dritte Tor nach: Nach einer Gladbacher Ecke setzten die Westfalen über Sancho zum Konter an. Der Engländer legte im Strafraum für Haaland ab, der die Kugel vorbei an Sommer zum 3:0 in die Maschen vorbei hob (78.). Die Partie war damit endgültig gelaufen. Der BVB, bei dem Reus sein Bundesliga-Comeback feierte, ließ den Ball in den Schlussminuten laufen und bejubelte schließlich einen ungefährdeten Auftaktsieg.

Dortmund trifft nächste Woche Samstag (15.30 Uhr) auswärts auf den FC Augsburg. Gladbach empfängt, ebenfalls am Samstag (15.30 Uhr) kommender Woche den 1. FC Union Berlin im Borussia-Park.

Bilder zur Partie Borussia Dortmund - Bor. Mönchengladbach