15:32 - 3. Spielminute

Tor 0:1
Erras
Kopfball
Vorbereitung Geis
Nürnberg

16:41 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Nürnberg)
Sörensen
Nürnberg

16:48 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Nürnberg)
Handwerker
Nürnberg

16:55 - 67. Spielminute

Tor 1:1
Lauberbach
Kopfball
Vorbereitung van den Bergh
Kiel

16:56 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Schleusener
für H. Behrens
Nürnberg

16:57 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Zrelak
für Mi. Frey
Nürnberg

16:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
D. Schmidt
für Thesker
Kiel

16:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Khelifi
für Ignjovski
Kiel

17:01 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Valentini
für Sorg
Nürnberg

17:12 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Heise
für Dovedan
Nürnberg

17:12 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Nürnberg)
Ishak
für Geis
Nürnberg

17:13 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Eberwein
für Porath
Kiel

17:16 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Nürnberg)
Valentini
Nürnberg

17:19 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Nürnberg)
Mathenia
Nürnberg

KIE

FCN

2. Bundesliga

Kiels Lauberbach verhindert Nürnbergs Rettung

Nach Karlsruhes Sieg muss der Club in die Relegation

Kiels Lauberbach verhindert Nürnbergs Rettung

Lauberbach und van den Bergh

Torschütze und Vorbereiter: Kiels Lion Lauberbach (l.) und Johannes van den Bergh. imago images

Kiels Trainer Ole Werner tauschte im Vergleich zum 1:4 in Osnabrück viermal Personal aus: Für Neumann (Rotsperre), Schmidt, Sander und Baku kamen Dehm, Thesker, Meffert und Özcan zum Zug.

Nürnbergs Coach Jens Keller veränderte seine Startelf gegenüber der 0:6-Klatsche gegen Stuttgart dreimal: Sorg, Mühl und Erras ersetzten Valentini, Margreitter und Nürnberger.

Erras nutzt die Freistoßflanke von Geis

Der Club erwischte einen Start nach Maß: Nach einer Freistoßflanke von Geis nickte Erras vor dem herausstürzenden Holstein-Keeper Gelios ins leere Tor (3.).

Bei Holstein lief zunächst nicht viel zusammen, die Franken arbeiteten gut gegen den Ball, ließen zunächst nur eine Halbchance zu (Lauberbach, 8.) und setzten selbst einen Nadelstich (Dovedan, 9.).

Mathenias Klassetat gegen Lauberbach

Aber: Im weiteren Verlauf wurde der FCN immer passiver, leistete sich zudem schnelle Ballverluste - die Störche kamen besser ins Spiel. Vor allem über die rechte Angriffsseite wurde es immer wieder gefährlich, und hätte Mathenia nach Dehms Flanke nicht gegen Lauberbach famos pariert, wäre der Ausgleich fällig gewesen (18.).

Die Werner-Elf blieb am Drücker, attackierte energisch, schnürte die Keller-Schützlinge mehr und mehr ein. Iyoha (30.) und vor allem Porath (36.) näherten sich jeweils aus der Distanz ebenfalls dem 1:1 an, ehe sich die Franken befreiten und ihrerseits aufdrehten.

Geis trifft nur Aluminium

Dovedan und Hack (beide 39.) sowie vor allem Geis, dessen direkter Freistoß an die Latte klatschte (45.), standen allesamt dicht vor dem 2:0, ehe es in die Kabine ging.

2. Liga, 34. Spieltag

Ein Iyoha-Fernschuss eröffnete Durchgang zwei (46.). Und war Initialzündung für eine erneute Drangphase der Hausherren, die gegen ab der Mittellinie attackierende Nürnberger durch Lauberbach (51.) und Porath (54., 61.) erneut am Ausgleich schnupperten.

Lauberbach köpft zum Ausgleich ein

Nur phasenweise gelang es dem Club, für Entlastung zu sorgen, man verließ sich aber zumeist auf die eigene Defensive. Sorg konnte nach Lauberbachs Rückpass das Unheil noch verhindern (66.), wenig später aber war es soweit: Van den Bergh flankte von der linken Seite, Lauberbach köpfte vor Sörensen über Mathenia hinweg zum Ausgleich ein (67.).

Wilde Nachspielzeit

Keller reagierte, brachte frische Offensivkräfte. Die Gäste mühten sich, es gelang jedoch kaum, Druck aufzubauen. Erst in der Nachspielzeit, als der FCN alles oder nichts spielte. Sörensen wurde geblockt (90.+2), und seinen Kopfball retteten Gelios und Wahl kurz vor der Linie (90.+3). Auf der anderen Seite scheiterten Lauberbach (90.+4) und Khelifi (90.+5) jeweils am Pfosten, ehe Referee Sven Jablonski abpfiff.

Relegation 2020: TV, Termine, Teams

Spieler des Spiels
Kiel

Jonas Meffert Mittelfeld

2,5
Spielnote

Ein intensives Spiel von beiden Seiten. Nürnberg schaltete zu früh in den Verwaltungsmodus und darf sich über das nach einer dramatischen Schlussphase gerechte Remis nicht beschweren.

2,5
Tore und Karten

0:1 Erras (3', Kopfball, Geis)

1:1 Lauberbach (67', Kopfball, van den Bergh)

Kiel
Kiel

Gelios 5 - Dehm 3, Wahl 3, Thesker 3,5 , van den Bergh 3 - Meffert 2,5, Porath 3,5 , Ignjovski 4 , Özcan 3,5 - Lauberbach 3 , Iyoha 3

Nürnberg
Nürnberg

Mathenia 3 - Sorg 3 , Sörensen 4 , Mühl 3, Handwerker 4 - Geis 3 , Erras 3 , Dovedan 3,5 , H. Behrens 4,5 , Hack 4,5 - Mi. Frey 4

Schiedsrichter-Team
Sven Jablonski

Sven Jablonski Bremen

4,5
Spielinfo

Stadion

Holstein-Stadion

Während die Saison für Kiel zu Ende ist, geht Nürnberg - vom Karlsruhe (2:1 in Fürth) noch überholt - in die Verlängerung. Am Dienstag, den 7. Juli (18.15 Uhr), beginnt gegen den Dritten der 3. Liga zu Hause die Relegation. Die Entscheidung über Klassenerhalt oder Abstieg fällt für die Franken dann auswärts am 11. Juli (18.15 Uhr).