2. Bundesliga

Wimmer verabschiedet sich vom KSC

Badener hätten den Österreicher gerne fest verpflichtet

Wimmer verabschiedet sich vom KSC

Abwehrspieler Kevin Wimmer verlässt den KSC.

Abwehrspieler Kevin Wimmer verlässt den KSC. imago images

Die Zeit von Kevin Wimmer beim Karlsruher SC endet nach dem 34. Spieltag. Der 28-jährige Innenverteidiger, der im Januar von Stoke City auf Leihbasis zu den Badenern kam, unterschreibt keinen zukünftigen Vertrag beim KSC, der den Österreicher gerne fest verpflichtet hätte.

Wimmer habe seinen Entschluss am Montag KSC-Geschäftsführer Oliver Kreuzer überbracht, teilte der Verein mit. Bis zuletzt hätten die Badener daran gearbeitet, den Österreicher fest zu verpflichten. "Dennoch hat sich Kevin gegen einen festen Wechsel zu uns nach Baden entschieden. Ob er zur kommenden Saison zum englischen Zweitligisten zurückkehrt oder sich einem neuen Klub anschließt, ist noch nicht geklärt. Für die sportliche Leitung des KSC geht es nun darum, einen weiteren Innenverteidiger zu verpflichten", steht auf der KSC-Website.

Wimmer, der auch schon die Trikots des 1. FC Köln, von Hannover 96 und Tottenham Hotspur trug, absolvierte zehn Zweitligaspiele für den KSC und kommt auf eine kicker-Durchschnittsnote von 3,33.

mas