Bundesliga

Tschechiens Fußballer des Jahres: Darida vor Cech

Auszeichnung in Prag

Tschechiens Fußballer des Jahres: Darida vor Cech

Ausgezeichnet als Fußballer des Jahres in Tschechien: Herthas Vladimir Darida.

Ausgezeichnet als Fußballer des Jahres in Tschechien: Herthas Vladimir Darida. imago

Der 27-Jährige nahm die Auszeichnung am Montagabend in Prag zum ersten Mal entgegen.

Er stieß Torwart-Legende Petr Cech (FC Arsenal) vom Thron, der diesmal Zweiter wurde und seinen zehnten Sieg bei der Ehrung verpasste. Darida hatten zuletzt Knieprobleme geplagt. Er zeigte sich überrascht: "So etwas habe ich überhaupt nicht erwartet - umso mehr ist es für mich eine Verpflichtung für die Zukunft."

Unter den Top Ten waren neben Darida noch drei weitere Profis aus der Bundesliga: Auf Platz fünf landete der Hoffenheimer Pavel Kaderabek, Siebter wurde der Bremer Keeper Jiri Pavlenka vor seinem Teamkollegen Theodor Gebre Selassie als Zehntplatziertem.

Beste Fußballerin des Jahres 2017 wurde die tschechische Nationalstürmerin Lucie Vonkova, die beim FC Bayern München unter Vertrag steht. Als bester Trainer wurde Pavel Vrba von Viktoria Pilsen ausgezeichnet.

Über den Gewinner des seit 1965 jährlich vergebenen Preises entscheidet ein Gremium aus Trainern, erfahrenen Nationalspielern, Verbandsfunktionären und Fachjournalisten.

kon

Klauß jetzt beim FCN: Was aus den jahrgangsbesten Trainern wurde