Bundesliga

Gladbachs starkes 1:1: Ginter wächst und rettet - Schlägt in Freiburg die Stunde von Reece Oxford?

Schlägt in Freiburg die Stunde von Reece Oxford?

Starkes 1:1: Ginter wächst und rettet

Tor eingefädelt, Gegentor verhindert: Für Matthias Ginter lief es gegen Schalke sehr gut.

Tor eingefädelt, Gegentor verhindert: Für Matthias Ginter lief es gegen Schalke sehr gut. imago

Das Führungstor durch den ansonsten eher selten als Torschützen auffallenden Christoph Kramer fädelte Ginter mit seinem Kopfball ein. Spektakulärer noch und mindestens ebenso wichtig für seine Mannschaft aber war eine Rettungsaktion in der 32. Minute. Bei Thilo Kehrers strammem Schuss rettete Ginter für den bereits geschlagenen Torhüter Yann Sommer per Kopf auf der Linie, ansonsten wäre der Ball im Winkel eingeschlagen.

Sommer-Neuzugang bringt "tolle Präsenz" mit

Auch darüber hinaus zeigte sich der im Sommer für 17 Millionen von Borussia Dortmund gekommene Abwehrmann voll auf der Höhe. Er wächst immer mehr in seine Rolle hinein. "Es ist schön zu sehen, wie er immer weitere Schritte macht in seiner Entwicklung", frohlockt Sport-Direktor Max Eberl. "Er hat auf dem Platz eine tolle Präsenz und ist enorm wichtig für die Stabilität und Statik in unserem Spiel."

Das wird auch am Dienstag so sein, wenn Ginter mit seinem neuen Arbeitgeber bei seinem Ex-Klub SC Freiburg antritt, für den er von 2005 bis 2014 spielte. Wer dann neben ihm rechts in der Viererkette verteidigt, ist derzeit noch völlig offen. Nico Elvedi sah gegen Schalke völlig zu Unrecht die fünfte Gelbe Karte und fällt ebenso aus wie Tony Jantschke, der auch gegen Schalke wegen seiner Schädelprellung noch nicht zum Kader gehört hatte.

Personalsorgen vor der englischen Woche

Was nun? "Wir laufen auf der Felge", gestand Dieter Hecking nach dem starken 1:1 gegen Schalke, weil er wegen immer neuer Ausfälle ständig neue Lücken stopfen muss. In Freiburg könnte darum die Stunde von Sommereinkauf Reece Oxford schlagen, der bisher erst eine einzige Minute am zehnten Spieltag gegen Hoffenheim absolvierte.

Der Verteidiger, der am Donnerstag 19 Jahre jung wird, ist für ein Jahr von West Ham United ausgeliehen. Bisher musste er sich hinten anstellen, in Freiburg könnte es für ihn ernst werden. Aber da weiß er ja in Matthias Ginter einen erfahrenen Innenverteidiger an seiner Seite.

Oliver Bitter