Bundesliga

Marco Reus entschuldigt sich beim Team: "Das habe ich nicht geschafft"

Der Kapitän verschoss einen Elfmeter

Reus entschuldigt sich bei der Mannschaft: "Das habe ich nicht geschafft"

Nicht gehalten, sondern vorbeigeschossen: Marco Reus vergab gegen Mainz vom Punkt.

Nicht gehalten, sondern vorbeigeschossen: Marco Reus vergab gegen Mainz vom Punkt. Getty Images

Reus' besten Moment gegen Mainz hat es rückwirkend nie gegeben. Keine zwei Minuten waren gespielt als der 31-Jährige uneigennützig und mustergültig für Erling Haaland auflegte, dessen vermeintlicher Führungstreffer wegen einer Abseitsstellung in der Entstehung wieder einkassiert wurde.

Alleine vor Zentner

Anschließend tat auch Reus sich schwer, ein tiefstehendes Mainz im 5-3-2 zu entschlüsseln und einen stark aufgelegten Mainzer Schlussmann Robin Zentner zu überwinden. In der 26. Minute tauchte der Kapitän frei vor Zentner auf, scheiterte aber mit einem versuchten Heber. Und in der Schlussphase, nur drei Minuten nach Meuniers Ausgleich, schoss Reus einen Elfmeter sogar vorbei.

Spielersteckbrief Reus
Reus

Reus Marco

Borussia Dortmund - Vereinsdaten
Borussia Dortmund

Gründungsdatum

19.12.1909

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

"Ich hätte das Spiel entscheiden können. Das habe ich nicht geschafft", gestand der Offensivmann, der sich "bei der Mannschaft entschuldigen" wollte, nach Schlusspfiff bei "Sky". Die Enttäuschung war auch Trainer Edin Terzic anzumerken, der Reus wegen des verschossenen Elfmeters aber keinen Vorwurf machte.

Topspiel am Dienstag

Nach dem Dämpfer gegen Mainz haben Terzic, Reus und Co. nun die Chance, ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel für sich zu entscheiden - schließlich "wollen wir weiter nach oben", wie Reus betonte. Am Dienstag fährt der BVB nach Leverkusen (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker), wo mit Bayer der direkte Tabellennachbar wartet.

nba