3. Liga

Nun auch offiziell: Drei-Punkte-Abzug für Uerdingen bleibt bestehen

DFB-Bundesgericht weist den Einspruch ab

Nun auch offiziell: Drei-Punkte-Abzug für Uerdingen bleibt bestehen

Der KFC Uerdingen 05 muss auf dem Platz die drei abgezogenen Punkte gutmachen.

Der KFC Uerdingen 05 muss auf dem Platz die drei abgezogenen Punkte gutmachen. imago images

Ende März wurde ein beim DFB eingelegter Einspruch des Vereins bereits abgewiesen, der KFC rief die nächste Instanz an. Und auch das DFB-Bundesgericht als letzte Instanz hat den Einspruch der Krefelder abgewiesen. Uerdingen muss also weiter mit dem Abzug von drei Zählern leben.

Den Punkt-Abzug für den KFC gab es wegen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gemäß DFB-Spielordnung. Normalerweise sieht das Reglement in der 3. Liga sogar einen Abzug von neun Zählern vor, doch aufgrund der Corona-Pandemie greift bis zum Ende der Saison eine Ausnahmeregelung.

3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Hansa Rostock Hansa Rostock
62
2
FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04
60
3
Dynamo Dresden Dynamo Dresden
59
3. Liga - 33. Spieltag
KFC Uerdingen 05 - Die letzten Spiele
1. FC Kaiserslautern K'lautern (A)
4
:
1
FC Viktoria Köln Vikt. Köln (H)
1
:
1

Sportlich bedeutet dies für Uerdingen: weiter akute Abstiegsgefahr. Der Verein, der sich jüngst von Trainer Stefan Krämer getrennt hatte, steht bei zwei Punkten Rückstand und einem Spiel weniger auf einem Abstiegsplatz. Am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker) gastiert der KFC bei Aufsteiger Türkgücü München.

Für das Team von Interimscoach Stefan Reisinger gilt es dann auch, eine Serie von zuletzt drei Niederlagen zu beenden, um trotz der drei Zähler weniger den Klassenerhalt im Auge zu behalten.

Lesen Sie auch: Fast 10 Millionen Euro Schulden: Ponomarevs vergiftetes Erbe beim KFC

nik

3. Liga - Top Thema by MagentaSport

Krämer: KFC-Spieler halfen sich gegenseitig mit "Geld-Pott"

alle Videos in der Übersicht

Die Trainer in der 3. Liga