Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.04.2019, 12:46

Warum Gelb nicht gleich Gelb ist

Regel-Spitzfindigkeit: Ayhans Verwarnung bleibt bestehen

Bei der 1:3-Niederlage in Mainz wurde Fortuna Düsseldorf bereits der vierte Hand-Elfmeter der laufenden Saison zugesprochen, das ist Liga-Höchstwert. Die Entscheidung zum Strafstoß traf Schiedsrichter Markus Schmidt nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten. Während Frank Willenborg im Kölner Keller noch die Bilder überprüfte, kassierte Düsseldorfs Abwehrchef Kaan Ayhan eine Gelbe Karte. Die wurde nachher nicht zurückgenommen. Auf den ersten Blick kurios, aber korrekt.

Eine Gelbe Karte, die viele Fragen aufwarf: Markus Schmidt verwarnt Kaan Ayhan.
Eine Gelbe Karte, die viele Fragen aufwarf: Markus Schmidt verwarnt Kaan Ayhan.
© imagoZoomansicht

Der "Tat-Hergang": Benito Raman flankte in der 56. Minute im Mainzer Strafraum von der Seite und traf den Mainzer Alexander Hack am Arm. Zunächst sah Schmidt keinen Grund, auf den Elfmeterpunkt zu zeigen, die Rheinhessen starteten also den Gegenangriff. Diese Attacke allerdings unterband Ayhan mit einem Foul gegen Danny Latza und bekam dafür die Gelbe Karte. Danach erfolgte das Eingreifen des Video-Assistenten, und Schmidt drehte den Spielfilm folgerichtig zurück. Die Strafstoßentscheidung für Düsseldorf ging in Ordnung, die Gelbe Karte gegen Ayhan allerdings hat weiter Bestand.

Und nun wird es etwas speziell: Hätte Schmidt das Einsteigen von Ayhan als taktisches Foul gewertet, dann hätte er die Verwarnung zurücknehmen müssen. Weil der Unparteiische die Aktion aber als rücksichtsloses Einsteigen wertete, hat die Gelbe Karte weiter Bestand.

Schmidt wertete Ayhans Aktion nicht als taktisches Foul

In den Grundsätzen für den Einsatz des Video-Schiedsrichter-Assistenten heißt es unter Punkt 9: Läuft das Spiel nach einem Vorfall, der anschließend überprüft wird, weiter, bleiben sämtliche Disziplinarmaßnahmen, die seit diesem Vorfall ergriffen oder erforderlich wurden, gültig, selbst wenn die ursprüngliche Entscheidung geändert wird (Ausnahme: Verwarnung/Feldverweis nach dem Verhindern eines aussichtsreichen Angriffs oder dem Vereiteln einer offensichtlichen Torchance). Verhindern eines aussichtsreichen Angriffs benennt ein so genanntes taktisches Foul.

DFB-Lehrwart Lutz Wagner, der als Schiedsrichterbeobachter in Mainz vor Ort war: "Nach der Auslegung des Schiedsrichters war es richtig, dass die Gelbe Karte für Ayhan nicht zurückgenommen wurde. Markus Schmidt hatte ihm Gelb wegen seines rücksichtslosen Einsatzes gegeben. Eine Gelbe Karte für ein taktisches Foul wäre möglich gewesen. Aber wenn zusätzlich ein rücksichtsloser Einsatz vorliegt, gilt dieser als das schwerere Vergehen und bei zwei Vergehen einer Mannschaft ist das schwerere zu bestrafen."

Ayhan droht eine weitere Gelbsperre

Alles in Ordnung also, zum Leidwesen von Ayhan. "Am Ende der Saison können wir vielleicht mal ein Buch schreiben über die Regelauslegung in dieser Saison", maulte der türkische Nationalspieler. Die Entscheidung aber war richtig, und damit kommt Ayhan in der laufenden Saison bereits auf neun Verwarnungen. Nun muss er also befürchten, noch eine weitere Gelbsperre absitzen zu müssen. Und das liegt an einer etwas merkwürdigen Konstruktion. Doch insgesamt handelte Schiedsrichter Markus Schmidt völlig regelkonform.

Thomas Roth/Oliver Bitter

Bundesliga, 2018/19, 30. Spieltag
1. FSV Mainz 05 - Fortuna Düsseldorf 3:1
1. FSV Mainz 05 - Fortuna Düsseldorf 3:1
Gelöst

Der Mainzer Trainer Sandro Schwarz vor dem Spiel gegen F95.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ayhan

Vorname:Kaan
Nachname:Ayhan
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:10.11.1994

Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München79:2970
 
2Borussia Dortmund72:3669
 
3RB Leipzig57:2361
 
4Eintracht Frankfurt58:3553
 
5Bor. Mönchengladbach49:3751
 
6TSG Hoffenheim65:4150
 
7Bayer 04 Leverkusen53:4848
 
8Werder Bremen52:4246
 
9VfL Wolfsburg48:4546
 
10Fortuna Düsseldorf40:5937
 
11Hertha BSC41:4836
 
121. FSV Mainz 0537:5136
 
13SC Freiburg39:5432
 
14FC Augsburg46:5531
 
15FC Schalke 0432:5227
 
16VfB Stuttgart27:6721
 
171. FC Nürnberg24:5618
 
18Hannover 9625:6615

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine