Bundesliga

Neue Personalsorgen für Leitl - Wer steht im Fürther Tor?

Willems verletzt, Duo krank

Neue Personalsorgen für Leitl - Wer steht im Fürther Tor?

Am Samstag droht einer neuer Bundesliga-Minusrekord: Fürth-Trainer Stefan Leitl.

Am Samstag droht einer neuer Bundesliga-Minusrekord: Fürth-Trainer Stefan Leitl. imago images/Zink

Linksverteidiger Jetro Willems verletzte sich im Dienstagtraining am Sprunggelenk, während Paul Seguin auch am Mittwoch wegen einer starken Erkältung nicht trainieren konnte.

Eine genaue Diagnose stand bei Willems am Mittwoch aus, befürchtet wurde eine Bänderverletzung. Damit ist der Einsatz des Niederländers am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker) höchst fraglich. Für ihn könnte gegen Hoffenheim Marco Meyerhöfer von der rechten auf die linke Seite wechseln und dort Simon Asta oder Abdourahmane Barry ins Team rücken.

Einen Einsatz von Seguin in der Startelf schloss Leitl am Mittwoch bereits aus, im Spieltagskader könne er nur stehen, wenn er am Donnerstag wieder laufe und am Freitag beim Abschlusstraining dabei sei. Etwas besser sieht es bei Cedric Itten aus, auch der Schweizer Stürmer ist erkältet. Luca Itter befindet sich nach einer Corona-Infektion derweil weiter in Isolation.

Zuletzt sah Fürth gegen Hoffenheim zweimal gut aus

Spannend wird sein, wem Leitl im Tor das Vertrauen schenkt. Zur Erinnerung: Nach dem 6. Spieltag löste die damalige Nummer 2 Marius Funk Aufstiegskeeper Sascha Burchert ab. Letztlich konnten beide im Saisonverlauf nicht überzeugen, sodass ein erneuter Wechsel nicht beschlossen, aber auch nicht auszuschließen ist.

Gegen Hoffenheim setzte sich das Kleeblatt zuletzt übrigens gut in Szene. Im Pokal siegte es noch als Zweitligist in der vergangenen Saison auswärts nach Elfmeterschießen, in einem Testspiel gab es vor Saisonbeginn ein 2:2. Ein gutes Omen, dass die Serie von zehn Niederlagen reißt? Eine weitere würde eine alleinige Negativbestmarke in der Bundesliga-Geschichte bedeuten.

Frank Linkesch

Awoniyi neu dabei: Die Rekordtorschützen der 18 Bundesligisten