Premier League
Premier League Spielbericht
16:05 - 6. Spielminute

Tor 1:0
Mahrez

ManCity

16:21 - 22. Spielminute

Tor 2:0
Mahrez

ManCity

16:40 - 41. Spielminute

Tor 3:0
B. Mendy

ManCity

17:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Fernandinho
für Rodrigo
ManCity

17:23 - 66. Spielminute

Tor 4:0
Ferran Torres

ManCity

17:24 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Foden
für Ferran Torres
ManCity

17:24 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Pieters
für Wood
Burnley

17:25 - 69. Spielminute

Tor 5:0
Mahrez

ManCity

17:26 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (ManCity)
Garcia
für Ruben
ManCity

17:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Vydra
für Barnes
Burnley

MAC

BUR

Premier League

Dreierpack Mahrez: ManCity überrollt Burnley

Guardiola-Team schießt sich für Porto warm

Dreierpack Mahrez: ManCity überrollt Burnley

Technisch hochwertig: ManCitys Riyad Mahrez (Mi.) trifft zum zwischenzeitlichen 2:0 gegen den FC Burnley.

Technisch hochwertig: ManCitys Riyad Mahrez (Mi.) trifft zum zwischenzeitlichen 2:0 gegen den FC Burnley. imago images

Gegenüber dem 1:0-Sieg in der Champions League bei Olympiakos Piräus nahm Manchester-City-Coach Pep Guardiola drei Änderungen vor: Walker, Mahrez und Deutschland-Schreck Ferran Torres begannen für Joao Cancelo, Sterling und Foden. Erneut nicht im Kader war Sergio Aguero, dessen ehemaliger Schwiegervater Diego Maradona am Mittwoch verstorben ist.

Ebenfalls drei Änderungen nahm Burnley-Coach Sean Dyche im Vergleich zum 1:0 gegen Crystal Palace vor: Keeper Peacock-Farrell, Benson und Barnes begannen für den verletzten Torhüter Pope, zudem mussten Brownhill und Gudmundsson weichen.

Der Spielfilm des ersten Abschnitts ist schnell erzählt. ManCity, das vor dem Spieltag mit je acht Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Tottenham Hotspur und Meister FC Liverpool rangierte, wollte den schlechten Eindruck der jüngsten Ligapartien vergessen machen. Und dies gelang eindrucksvoll. Von Beginn an waren die Citizens das klar bessere Team. Die Guardiola-Elf warf ihre technische Überlegenheit in die Waagschale und war auch im taktischen und läuferischen Bereich sowie vom Einsatz her überlegen. Die Clarets agierten mutlos und waren fast immer zweiter Sieger und wirkten wie das Kaninchen vor der Schlange.

Premier League, 10. Spieltag

Die Tore fielen so fast zwangsläufig. In der 6. Minute nutzte Mahrez einen Ballverlust Burnleys eiskalt zur Führung aus, in der 22. Minute schnürte er nach einem Walker-Einwurf gegen eine schlafmützige Burnley-Abwehr den Doppelpack. Und in der 41. Minute durfte De Bruyne ebenso unbehelligt flanken wie Mendy völlig freistehend einschießen. Mit dem 0:3 zur Pause war Burnley noch gut bedient, in der 27. Minute fand ein Treffer von Ferran Torres keine Anerkennung, der Spanier soll im Abseits gewesen sein. Mit dem hochverdienten 3:0 für ManCity wurden auch die Seiten gewechselt.

ManCity macht zunächst nicht mehr als nötig, sticht dann aber zu

Mit der sicheren Führung im Rücken ließ es ManCity im zweiten Durchgang zunächst ruhiger angehen. Das Heimteam überließ Burnley Ball und Raum, doch bis auf kleinere Gelegenheiten ließ die Abwehr der Citizens nur wenig zu.

Und Mitte von Hälfte zwei stach ManCity binnen weniger Minuten zweimal zu. In der 67. Minute steckte Gabriel Jesus auf Ferran Tores durch, dieser verwandelte eiskalt mit rechts. Und nur 180 Sekunden später flankte der eingewechselte Foden auf Mahrez, der keine Mühe hatte, zum 5:0 einzuköpfen. Und fast hätte Gabriel Jesus das halbe Dutzend voll gemacht, doch der Brasilianer stand bei seinem Abschluss im Abseits.

Tore und Karten

1:0 Mahrez (6')

2:0 Mahrez (22')

3:0 B. Mendy (41')

4:0 Ferran Torres (66')

5:0 Mahrez (69')

Manchester City
ManCity

Ederson - Walker , Stones , Ruben , B. Mendy - Rodrigo , Gündogan , Mahrez , De Bruyne , Ferran Torres - Gabriel Jesus

FC Burnley
Burnley

Peacock-Farrell - Lowton , Tarkowski , Mee , Taylor - J. Rodriguez , Westwood , Benson , Barnes , McNeil - Wood

Schiedsrichter-Team
Lee Mason

Lee Mason England

Spielinfo

Stadion

Etihad Stadium

ManCity feierte eine gelungene Generalprobe für die anstehende Auswärtsaufgabe am Dienstag in der Champions League beim FC Porto (21 Uhr). Für Burnley geht es am kommenden Premier-League-Spieltag am Samstag gegen den FC Everton weiter (13.30 Uhr).

jer