2. Bundesliga

Dejan Stojanovic wechselt zum SSV Jahn Regensburg

Torhüter stand zuletzt in Ingolstadt zwischen den Pfosten

"Kommunikativer Typ": Stojanovic wechselt zum Jahn

Gibt künftig in Regensburg Anweisungen: Dejan Stojanovic.

Gibt künftig in Regensburg Anweisungen: Dejan Stojanovic. imago images/foto2press

Nach dem Abschied des ursprünglichen Stammtorhüters Alexander Meyer hat Regensburg nachgerüstet. Stojanovic soll die Lücke zwischen den Pfosten schließen. Der 28-Jährige wechselt vom englischen Zweitligisten FC Middlesbrough in die Oberpfalz, in der Rückrunde der abgelaufenen Saison war er an den Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt ausgeliehen. Beim Jahn hat der 1,96 Meter große Schlussmann nun einen festen Vertrag bis 2024 unterschrieben. Das gab der SSV am Freitag bekannt.

"Mit ihm haben wir einen Torwart verpflichten können, der zum einen schon mehrfach nachgewiesen hat, über welche Qualitäten er verfügt, zum anderen sind wir überzeugt davon, dass seine persönliche und sportliche Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist", wird Roger Stilz, Geschäftsführer Sport des SSV Jahn, zitiert. "Mit Dejans Zuzug steht unser Torwartteam für die kommende Saison fest."

Für Stojanovic ist es nach jeweils einer halbjährigen Leihe beim FC St. Pauli und in Ingolstadt die dritte Station in Deutschland, nachdem der Österreicher unter anderem bereits in Italien spielte. "Diese Erfahrungen versuche ich nun auch mit nach Regensburg zu bringen", so der Torhüter, der sich selbst als "kommunikativen Typen" beschreibt.

Nach Maximilian Thalhammer und Minos Gouras ist Stojanovic bereits der dritte Neuzugang der Regensburger.

lfr

Diese Zweitliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest