Bundesliga

VfL Wolfsburg verpflichtet Maximilian Philipp fest von Dynamo Moskau

Vertrag bis 2025

Klausel verstrichen: Wolfsburg verpflichtet Philipp fest

Darf weiter für den VfL jubeln: Maximilian Philipp.

Darf weiter für den VfL jubeln: Maximilian Philipp. imago images

Für zwei Millionen Euro hatte der VfL Wolfsburg Maximilian Philipp im vergangenen Sommer aus Moskau ausgeliehen und nach der abgelaufenen Spielzeit die Möglichkeit, den ehemaligen Freiburger und Dortmunder für elf Millionen Euro fest zu verpflichten. Wolfsburg ließ die Klausel verstreichen und soll sich nun auf sieben Millionen Euro Ablöse mit Dynamo verständigt haben.

"Maximilian hat den Wert für unsere Mannschaft immer wieder unter Beweis gestellt und bringt genau die Fähigkeiten mit, die wir brauchen, um weiter erfolgreich sein zu können", begründet Sportdirektor Marcel Schäfer die Entscheidung. "Er ist ehrgeizig, vielseitig und ein absoluter Teamplayer. Daher sind wir auch sehr froh, dass wir uns mit Dynamo Moskau einigen und Maximilian langfristig an uns binden konnten."

Philipp, der 2017 für 20 Millionen Euro von Freiburg nach Dortmund und zwei Jahre später für 20 Millionen Euro von Dortmund nach Moskau gewechselt war, steuerte im Wolfsburger Dress sieben Tore und zwei Vorlagen in 34 Pflichtspielen bei.

"Ich freue mich sehr, dass ich jetzt dauerhaft ein Grün-Weißer bin und die Mannschaft weiter dabei unterstützen kann, den eingeschlagenen, erfolgreichen Weg weiterzugehen", sagt er deshalb und hat einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. "Die Vorfreude auf die neue Saison ist riesig, natürlich auch wegen unserer Spiele in der Champions League, aber auch weil ich es nicht erwarten kann, endlich auch vor unseren Fans in der Volkswagen-Arena spielen zu können."

mkr

Diese Bundesliga-Sommerneuzugänge stehen bislang fest