Bundesliga

Thomas Müller: Inter Mailand intensiviert Interesse

Italiener wollen Wechsel schon im Winter

Inter Mailand intensiviert Interesse an Müller

Stand in der Champions League mal wieder in der Bayern-Startelf: Thomas Müller.

Stand in der Champions League mal wieder in der Bayern-Startelf: Thomas Müller. Getty Images

Inter Mailand, am Mittwochabend 2:0-Sieger gegen Borussia Dortmund, intensiviert sein Interesse an Müller. Den wiedererstarkten Nerazzurri, die Serienmeister Juventus Turin in der Serie A in dieser Saison als Zweiter noch auf den Fersen sind, geht es dabei um einen Wechsel noch im Winter. Schon vergangenen Sommer hatten die Mailänder in München wegen Müller (Vertrag bis 2021) angefragt.

Bayern-Präsident Hoeneß hatte die Diskussion um Müller vor dem Abflug nach Griechenland am Montag als "Schweinerei" bezeichnet. Es sei klar gewesen, dass es "für den Thomas schwierig wird", wenn Coutinho käme. Aussagen, die Müllers Seite mit Missfallen registrierte. Zumal der Brasilianer bislang nicht mehr als ein Versprechen ist.

Müller hatte es vor dem Gastspiel in Piräus sechsmal in Folge nicht in die Startelf von Niko Kovac geschafft. Beim 3:2-Erfolg am Dienstag bereitete er - als Zehner agierend - die beiden Treffer von Robert Lewandowski vor. "Ich versuche, mich aufs Fußballspielen zu konzentrieren. Langsam können die ganzen Diskussionen auch mal ein bisschen zu Ende gehen", hatte er sich nach dem Spiel bedeckt gehalten.

Karlheinz Wild/ski

ANZEIGE: Sichere dir deine FC Bayern-Fanartikel mit min. 25% Rabatt im kicker Shop!

kicker.tv Hintergrund

"Ich bin verärgert!" Bayern-Sieg mit Beigeschmack

alle Videos in der Übersicht