Bundesliga

Freiburg-Keeper Flekken droht monatelange Pause

Niederländer mit Ellbogenblessur im Krankenhaus - Uphoff startet

Freiburg-Keeper Flekken droht monatelange Pause

Verletzte sich kurz vor Spielbeginn in Mannheim: Freiburgs Keeper Mark Flekken (r.).

Verletzte sich kurz vor Spielbeginn in Mannheim: Freiburgs Keeper Mark Flekken (r.). imago images

Der niederländische Keeper, der als Nachfolger für Alexander Schwolow (zu Hertha BSC) als Nummer eins angedacht war, musste sich kurz vor dem Spiel in Mannheim am Ellbogen behandeln lassen und ging anschließend mit den Betreuern in den Kabinengang.

Offenkundig war die Verletzung so schwerwiegend, dass Flekken anschließend zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. "Wir müssen davon ausgehen, dass er natürlich einige Wochen, eher Monate ausfallen wird", sagte SC-Trainer Christian Streich. Neuzugang Benjamin Uphoff rückte zwischen die Pfosten.

Kurios: Mit dem Mannheimer Marcel Seegert verletzte sich auch auf der Gegenseite ein Spieler beim Warmmachen. Der Waldhof-Kapitän war unglücklich umgeknickt.

jom

Das kicker-Sonderheft 2020/21 - Ab sofort im Handel

Stecktabelle, Spielplan-Poster, Interviews - Das Bundesliga-Sonderheft

alle Videos in der Übersicht