Bundesliga

Kommentar zu Gladbachs Marco Rose: Eberl hat das Risiko mit eingekauft

Kommentar zum Abschied von Gladbachs Trainer

Eberl hat bei Rose das Risiko mit eingekauft

Er holte Marco Rose 2019 per Ausstiegsklausel nach Mönchengladbach: Borussias Manager Max Eberl.

Er holte Marco Rose 2019 per Ausstiegsklausel nach Mönchengladbach: Borussias Manager Max Eberl. imago images

Reichlich spät schuf der Trainer Fakten, aber immer noch rechtzeitig, bevor für Gladbach die richtig heiße Phase in den drei Wettbewerben beginnt.

So herrscht Klarheit und für den Verein auch Planungssicherheit - erst recht, wenn es Eberl im nächsten Schritt gelingt, zeitnah Roses Nachfolger zu verpflichten.

Roses Entscheidung ist legitim - Auch Eberl nutzte eine Klausel

Roses Entscheidung ist legitim. Genauso wie das Ziehen einer Ausstiegsklausel, die der Trainer bei Eberl in den Vertragsverhandlungen vor zwei Jahren durchsetzte. Solche Optionen mögen nichts für Fußball-Romantiker sein und lassen im Fall von Rose einen klaren Karriereplan vermuten, doch genau diese Hintertür nutzte auch Gladbachs Sportdirektor im März 2019, als er den Coach aus Österreich von RB Salzburg holte.

Das Risiko, dass Rose auch die Borussia ein Jahr vor Vertragende verlassen könnte, kaufte Eberl bewusst mit ein und geht nun entsprechend professionell mit der Entscheidung um. Bis jetzt darf sich Eberl bestätigt fühlen, dass es damals richtig war, sich auf den heiklen Deal einzulassen.

Hohe Ziele und das Herz der Gladbach-Fans

Einen Meilenstein in der Klubgeschichte setzte Rose schon mit dem Erreichen der Champions League und dem Einzug ins Achtelfinale. Abrunden könnte er seine Amtszeit mit der erneuten Qualifikation für die Königsklasse - und krönen mit dem Gewinn des DFB-Pokals.

Sollte sich aber abzeichnen, dass Rose die nächsten Ziele verpasst, wird der Borussia-Park zum Pulverfass. Die Herzen der (meisten) Gladbach-Fans dürfte der Trainer spätestens an diesem Montag endgültig verloren haben.

Lesen Sie auch:
Rose bekommt beim BVB einen Dreijahresvertrag

Gladbachs Trainer seit dem letzten Aufstieg und ihre Punkteschnitte