Bundesliga

Der VfL gedenkt Junior Malanda

Der Tod des Belgiers jährt sich am Dienstag zum zweiten Mal

Der VfL gedenkt Junior Malanda

Der VfL Wolfsburg und seine Fans gedenken an Junior Malanda.

Der VfL Wolfsburg und seine Fans gedenken an Junior Malanda. imago

Aus Wolfsburgs Trainingslager in La Manga berichtet Thomas Hiete

22 Jahre wäre er heute. Junior Malanda gehörte beim VfL Wolfsburg die Zukunft. 17 Bundesliga-Spiele hatte er bereits bestritten, als sein Leben am 10. Januar 2015 abrupt ein Ende nahm. Auf dem Weg nach Braunschweig, von wo aus der VfL ins Trainingslager nach Südafrika starten wollte, kam der Fußballer bei einem Autounfall auf der A2 bei Porta Westfalica ums Leben.

VfL Wolfsburg - Vereinsdaten
VfL Wolfsburg

Gründungsdatum

12.09.1945

Vereinsfarben

Grün-Weiß

"Wir werden Junior nie vergessen", sagt VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe. "Wir werden ihm am Dienstag auf dem Trainingsplatz gedenken."

Auch im vergangenen Jahr waren die Wolfsburger an Malandas Todestag im Trainingslager, im portugiesischen Lagos hielt Trainer Dieter Hecking eine kurze Ansprache, der VfL-Tross bildete einen Kreis zur Schweigeminute. Zudem trugen die Spieler auf ihren Trainingsshirts ein grünes Herz mit der Nummer 19. Das war Malandas Rückennummer.