Bundesliga

FC Bayern erhält 20 Millionen Euro für Tanguy Nianzou

Gutes Geschäft für den Rekordmeister

Bayern erhält 20 Millionen Euro für Nianzou - und ein Rückkaufsrecht

Vor dem Abschied beim FC Bayern: Tanguy Nianzou (li.), hier mit Neuzugang Matthijs de Ligt.

Vor dem Abschied beim FC Bayern: Tanguy Nianzou (li.), hier mit Neuzugang Matthijs de Ligt. IMAGO/Kessler-Sportfotografie

Die Eckdaten stehen fest: Der französische Abwehrspieler wird beim spanischen Erstligisten und Vierten der Saison 2021/22 einen Vertrag bis 2027 erhalten, die Bayern bekommen als Entschädigung 20 Millionen Euro. Zudem handelten sie ein Rückkaufsrecht aus.

Nianzou war vor zwei Jahren von Paris Saint-Germain als großes Talent für die Abwehr geholt worden. Doch in zwei Spielzeiten wurde er in lediglich 28 Pflichtspielen eingesetzt, dabei 19-mal ein- und viermal ausgewechselt; er spielte also lediglich fünfmal über 90 Minuten und erzielte dabei einen Treffer. Unter anderem hinderten ihn diverse Verletzungen (Schulter, Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Corona.

Da Nianzou, dessen Vertrag bis 2025 galt, ohne Ablöse nach München gekommen war, ist Sportvorstand Hasan Salihamidzic und seinen Partnern ein gutes Geschäft gelungen.

Karlheinz Wild

KMD #141 - Tim Borowski
03. Oktober 202201:47:21 Stunden

KMD #141 - Tim Borowski

kicker meets DAZN ist bekanntlich der Podcast, der Deutschland zusammenhält! Und deshalb gibt's natürlich auch am feierlichen Tag der Deutschen Einheit eine knackfrische Folge voller spannender Themen. Im Interview der Woche schaut diesmal Ex-Nationalspieler Tim Borowski vorbei, der mit der KMD-Crew unter anderem über seine erfolgreiche Zeit in Bremen (Double! Micoud!), das Sommermärchen 2006, die unterschätzten Qualitäten des Jürgen Klinsmann und die heutige Spielergeneration fachsimpelt. Außerdem analysieren Alex und Benni natürlich in aller Ausführlichkeit das vergangene Bundesliga-Wochenende und diskutieren dabei über die Krisenherde Leverkusen und Stuttgart, das "All In-Team" aus Köln, die Windhorst-Affäre und Niklas Füllkrugs WM-Chancen. Viel Spaß beim Hören, ihr Einheitsmäuse!

weitere Podcasts