Bundesliga

Bayer sucht einen Stürmer - und was er können muss

Leverkusen sondiert den Markt - Restrisiko bei Schick

Bayer sucht einen Stürmer - und was er können muss

Restrisiko nach langer Verletzungspause: Leverkusens Stürmer Patrik Schick

Restrisiko nach langer Verletzungspause: Leverkusens Stürmer Patrik Schick IMAGO/Eibner

Im schlechtesten Fall stehen Xabi Alonso zum Trainingsauftakt Anfang Januar nur noch vier seiner derzeit sieben Angreifer zur Verfügung. Werden die zuletzt regelmäßig für die Länderspiele ihrer Nationalmannschaften angeforderten Edmond Tapsoba (Burkina Faso), Odilon Kossounou (Elfenbeinküste), Amine Adli (Marokko) sowie Victor Boniface und Nathan Tella (beide Nigeria) erwartungsgemäß für den Afrika-Cup nominiert, wird es übersichtlich im Bayer-Angriff.

Dann blieben dem Tabellenführer im schlechtesten Fall bis zum 10./11. Februar, wenn das kleine und das große Finale ausgespielt werden, nur noch Florian Wirtz, Patrik Schick, Jonas Hofmann und Adam Hlozek als Angreifer übrig. Doch was auf den ersten Blick nicht nur gut, sondern auch quantitativ ausreichend erscheint, könnte am Ende zum Risiko werden.

Fußball: Europa League, Bayer Leverkusen - Molde FK, Pressekonferenz Bayer Leverkusen. Leverkusens Trainer Xabi Alonso lächelt während der Pressekonferenz.

"Rekorde sind eine Konsequenz": Alonso über Schick, Molde und die Rotation

alle Videos in der Übersicht

Wie belastbar ist Schick?

Bleibt doch abzuwarten wie Schick, der dann Mittelstürmer Boniface ersetzen muss, nach seiner einjährigen Verletzungspause mit der Dauerbelastung zurechtkommt. Schließlich hat der tschechische Nationalspieler seit dem 1. November 2022 (!) kein Pflichtspiel mehr von Beginn an bestritten.

Welche weitreichenden Folgen es haben kann, länger ohne einen funktionierenden Neuner zu spielen, erlebte Bayer 04 in der Vorsaison, als Schick ausfiel und auch der derzeit an die AS Rom ausgeliehene Sardar Azmoun lange nicht richtig fit war. Der Werksklub, in der Hinrunde sogar in Abstiegsgefahr, rettete sich gerade noch so auf Rang 6.

Auf Schick wartet der erste Startelf-Einsatz

Um das Risiko eines erneuten Ausfalls von Schick zu reduzieren, verpflichtete Bayer im Sommer Boniface, der jetzt aber womöglich für sechs Pflichtspiele fehlen wird, darunter das DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Stuttgart und das Spitzenspiel gegen Bayern München.

Europa League, 6. Spieltag

Auch jetzt bleibt ein Restrisiko mit Schick, der am Donnerstag gegen Molde in der Europa League erstmals wieder in der Leverkusener Startelf stehen wird. Ein Tief in dieser Saisonphase direkt nach dem Re-Start könnte in Liga und Pokal die Titelchancen erheblich reduzieren oder gar zunichtemachen.

Bayer sucht den Offensiv-Allrounder

Als Konsequenz daraus sondiert der Tabellenführer aktuell den Markt nach einem Akteur, der ab Januar die Offensive wieder breiter aufstellen soll. Das Profil ist klar umrissen: Bayer sucht nach einem vielseitig einsetzbaren Angreifer, der nicht nur, aber eben auch auf der Neun eingesetzt werden kann.

Dementsprechend soll es ein spielstarker Akteur sein, der auch nach der Rückkehr von Boniface vom Afrika-Cup nicht überzählig ist, sondern auch auf einer anderen Offensivposition neben einen der beiden Mittelstürmer Schick und Boniface spielen kann.

Stephan von Nocks

Podcast
Podcast
Wie macht Leverkusen das eigentlich?
15:39 Minuten
alle Folgen