La Liga
La Liga Spielbericht
22:06 - 6. Spielminute

Tor 1:0
Ramazani

Almeria

22:40 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Camavinga
Real Madrid

22:40 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Almeria)
Sadiq
Almeria

23:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Modric
für Camavinga
Real Madrid

23:16 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Almeria)
Curro
für Robertone
Almeria

23:18 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
E. Hazard
für Tchouameni
Real Madrid

23:21 - 61. Spielminute

Tor 1:1
Vazquez

Real Madrid

23:26 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (Almeria)
Curro
Almeria

23:31 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Almeria)
Dyego Sousa
für Sadiq
Almeria

23:31 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Almeria)
José Carlos
für Ramazani
Almeria

23:34 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Alaba
für F. Mendy
Real Madrid

23:34 - 75. Spielminute

Tor 1:2
Alaba

Real Madrid

23:41 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Almeria)
Puigmal
für Kaiky
Almeria

23:41 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Almeria)
Portillo
für Eguaras
Almeria

23:43 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Dani Ceballos
für Vinicius Junior
Real Madrid

23:43 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Casemiro
für Kroos
Real Madrid

23:45 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Almeria)
Puigmal
Almeria

ALM

RMA

La Liga

Traum-Freistoß: David Alaba rettet Reals Auftakt in Almeria

La Liga, 1. Spieltag

Traum-Freistoß mit erstem Ballkontakt: Alaba rettet Reals Auftakt in Almeria

Abgehoben: David Alaba erzielte Reals 2:1-Siegtreffer zum Ligaauftakt.

Abgehoben: David Alaba erzielte Reals 2:1-Siegtreffer zum Ligaauftakt. Getty Images

Real-Coach Carlo Ancelotti rotierte nach dem 2:0 über Eintracht Frankfurt im Supercup kräftig durch, gleich auf fünf Positionen veränderte der Italiener seine Startelf: Vazquez, Rüdiger, Nacho, Camavinga und Tchouameni liefen für Carvajal, Eder Militao, Alaba, Modric und Casemiro auf.

Ramazani schockt Real früh

Doch nur wenige Minuten nach dem Anpfiff knackte der Aufsteiger die nahezu runderneuerte königliche Viererkette: Eguaras bekam im Mittelfeld zu wenig Druck und spielte so relativ unbedrängt einen frechen Außenristpass auf den gestarteten Ramazani. Rüdiger hob erst das Abseits auf, kam dann nicht mehr rechtzeitig hinterher und konnte den eiskalten Abschluss ins linke untere Eck aus 15 Metern nicht mehr verhindern (6.). Ramazani feierte Almerias ersten La-Liga-Treffer seit 2015 per spektakulärem Flick Flack.

Nach dem Fehlstart fing sich der amtierende Champions-League-Sieger und übernahm die Spielkontrolle, Almeria stand aber mit einer kompakten Kombination aus einer Fünfer- und einer Dreierkette durchaus solide und ließ wenig zu. Zu zwingenden Gelegenheiten kam Real somit nicht. 

Madrid verzweifelt an Martinez

La Liga, 1. Spieltag

Erst kurz vor der Pause drehten die Madrilenen nochmal auf: Erst scheiterte Rüdiger nach einer Ecke per Kopf am starken Martinez (40.), dann zappelte der Ball nach einer Direktabnahme von Vazquez sogar im Netz (43.). Doch die Freude der Gäste währte nicht lange, der Flügelspieler hatte aus einer knappen Abseitsposition heraus getroffen. So ging es mit der unerwarteten Führung für Almeria in die Kabinen. 

Nach Wiederanpfiff begann Real erneut, die Hausherren an deren Strafraum zu belagern, doch auch die Aufsteiger versteckten sich nicht. Immer wieder bot Madrid Raum zum Kontern, den Almeria dankend annahm und gefährlich ins letzte Drittel vorstieß. Ein 2:0 sprang allerdings nicht heraus.

Alabas erster Kontakt landet im Winkel

Die Königlichen blieben die spielbestimmende Mannschaft und belohnten sich schließlich auch. Im Eins-gegen-eins mit Vinicius Junior konnte Martinez den Ball nur noch ins Zentrum abblocken, der heranrauschende Vazquez drückte die Kugel an zwei Verteidigern vorbei ins leere Tor (61.). 

Doch die Gäste hatten freilich noch nicht genug, Real drängte auf einen zweiten Treffer. Diesen bescherte schließlich in der 75. Minute der nur Sekunden zuvor eingewechselte Alaba. Mit seinem ersten Ballkontakt zirkelte der Österreicher einen Freistoß aus halbrechter Position traumhaft an den rechten Innenpfosten und ließ selbst dem so starken Martinez keine Chance.

Von diesem Nackenschlag erholten sich die Hausherren nicht mehr, zu abgezockt spielte Real die Partie zu Ende. So schlug sich der Aufsteiger zwar wacker, musste sich aber letztendlich verdient mit 1:2 geschlagen geben. 

Tore und Karten

1:0 Ramazani (6')

1:1 Vazquez (61')

UD Almeria
Almeria

Fernando - Chumi, Kaiky , Ely, Babic, Akieme - Robertone , Eguaras , Samuel Costa - Ramazani , Sadiq

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Vazquez , Rüdiger, Nacho, F. Mendy - Camavinga , Tchouameni , Kroos - Fede Valverde, Benzema, Vinicius Junior

Schiedsrichter-Team

Juan Martinez Munuera Spanien

Spielinfo
Stadion Juegos del Mediterraneo
Zuschauer 14.386

Die Königlichen müssen nun am nächsten Samstag (22 Uhr) bei Celta Vigo ran. Almeria gastiert am Montag (20 Uhr) beim FC Elche.