15:04 - 4. Spielminute

Spielerwechsel (LR Ahlen)
Schlösser
für Hecker
LR Ahlen

15:11 - 11. Spielminute

Tor 0:1
Klasnic

St. Pauli

15:28 - 28. Spielminute

Tor 1:1
Karp
Foulelfmeter
LR Ahlen

15:38 - 38. Spielminute

Tor 1:2
Klasnic
Foulelfmeter
St. Pauli

15:44 - 44. Spielminute

Tor 2:2
Feinbier

LR Ahlen

16:02 - 46. Spielminute

Tor 3:2
Canale

LR Ahlen

16:22 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
Wehlage
für Mansourian
St. Pauli

16:22 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
Rahn
für Lotter
St. Pauli

16:25 - 69. Spielminute

Tor 3:3
Trulsen

St. Pauli

16:26 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (LR Ahlen)
Baumann
für Peters
LR Ahlen

16:28 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (LR Ahlen)
Bamba
für Canale
LR Ahlen

16:37 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
Bajramovic
für M. Rath
St. Pauli

16:41 - 85. Spielminute

Tor 3:4
Bajramovic

St. Pauli

16:45 - 89. Spielminute

Tor 3:5
Trulsen

St. Pauli

16:46 - 90. Spielminute

Tor 3:6
Krohm
Eigentor
St. Pauli

AHL

STP

2. Bundesliga

St. Pauli feiert ein Torfestival

2. Bundesliga, 1. Spieltag: LR Ahlen - FC St. Pauli 3:6 (2:2)

St. Pauli feiert ein Torfestival

Tore und Karten

0:1 Klasnic (11')

1:1 Karp (28', Foulelfmeter)

1:2 Klasnic (38', Foulelfmeter)

2:2 Feinbier (44')

3:2 Canale (46')

3:3 Trulsen (69')

3:4 Bajramovic (85')

3:5 Trulsen (89')

3:6 Krohm (90', Eigentor)

LR Ahlen
LR Ahlen

Langerbein3,5 - Böcker5 , Peters5 , Zimmermann4,5 - Schwanke3,5 , Karp3 , Hecker , Fengler4, Canale3 - Krohm4,5 , Feinbier3,5

FC St. Pauli
St. Pauli

Weber3 - Stanislawski3,5, Scheinhardt3,5, Basic4 - Trulsen3 , Lotter3,5 , Mansourian4 , Meggle2,5 , Bürger3,5 - M. Rath3 , Klasnic2

Schiedsrichter-Team
Günter Perl

Günter Perl Pullach

4
Spielinfo

Stadion

Wersestadion

Zuschauer

8.000

Dramatisches Finale in einem denkwürdigen Saisonauftakt-Spiel. Der FC St. Pauli, von vielen als heißer Abstiegskandidat gehandelt, feierte beim Aufsteiger LR Ahlen ein Schützenfest. Allerdings machten Bajramovic (87.), Trulsen (89.) und Krohm mit einem Eigentor (90.) den Erfolg der Hanseaten erst in der Schlussphase perfekt. Aufsteiger Ahlens Debüt in der Zweiten Liga ging dagegen trotz dreier erzielter Tore gründlich daneben. Vor der Pause konnten Karp (per Foulelfmeter) und Neuzugang Feinbier jeweils die Führung durch Klasnic ausgleichen. Nach dem Wechsel ging Ahlen sogar durch Canale in Führung, doch Trulsen mit seinem ersten von zwei Treffern egalisierte in der 69. Minute. Ahlen zeigte nach anfänglicher Nervosität eine überzeugende kämpferische Leistung, das glücklichere Ende besaß aber der FC St. Pauli.